Audioübertragung drahtlos - Entfernung 50-100m

  • Nun mein Anliegen:

    Ich weiß, dass es bei Sennheiser so geht, wie ich mir das vorstelle. Da ich aber so ein bisschen in der Theaterblase bin, hab ich nicht so den Marktüberblick. Gibt es Systeme von anderen Herstellern, die das so können, wie ich mir das vorstelle?

    Ich möchte auf jedenfall auf beiden Seiten, sowohl Sender als auch Empfänger, vernünftige Geräte mit rackmontierbarem Gehäuse und absetzbaren Antennen und kein Gebastel mit irgendwelchen Taschensendern.

    bei Sennheiser funktioniert das wirklich sehr einfach...

    der IEM Sender muß auf mono stehen und los gehts...

    man kann auch 100er Serie als Empfänger benutzen


    rein technisch gesehen sollte es bei allen Herstellern funktionieren,
    solange man im IEM und im Funkmikro das gleiche Kompandersystem verwendet und alles analog ist...


    da hilft aber meist nur den Hersteller zu fragen oder es auszuprobieren...

  • niggles Der Tipp mit VHF und Wisycom war echt top 👍 am Telefon waren die schon mal nett und freundlich, haben mir bestätigt, dass mein Vorhaben mit ihren Geräten geht, auf die Mailantwort warte ich aber aktuell noch...

    Mit 50m wär ich ja schon glücklich, aktuell streikts schon bei guten zehn Metern Luftline, sprich einem Stockwerk und dann kurz ums Eck.


    lisa f. Vielen Dank für die Info über Shure (hab mal nachgeschaut, die PSM900 kann auch das Point-to-Point) da konnte mir telefonisch bis jetzt nicht so ganz geholfen werden, bzw. wurde mir da die FP-Serie empfohlen, obwohl ich gesagt hatte, dass ich nichts mit Taschensendern/-empfängern haben will.

    Geht das auch mit einer niedrigeren Klasse als R-Serie oder können die sonst nicht miteinander?


    Für alle zur Info, die vllt mal was ähnliches Vorhaben:

    Mittlerweile habe ich bei meiner Recherche auch was entsprechendes bei Mipro gefunden, da wird ein Stationärer Sender sogar als eigenständiger Artikel geführt und nicht „nur“ als Zweitfunktion einer IEM-Kiste. Hat unterschiedliche UHF-Frequenzversionen, wäre Rackmontierbar hat ne abnehmbare Antenne und ist vor allem preislich recht attraktiv. Wer also nicht unbedingt, wie ich, durch Wände muss, sondern sich einfach nur ne ewige Kabelzieherei sparen will, kann sich den MT92-A mal ansehen.