Lichtzeichenanlage gesucht

  • Das würde ich wie folgt lösen:


    12 einfach RGB-LED-Lampen, die gehen beim Thomann bei 29,- los, sind in Summe 348,-, und XLR-verkabelbar ist das auch. Dazu einen DMX-Splitter, damit Du von der Steuerung aus sternförmig los kannst und Dir keine Gedanken über Wellenwiderstand und Terminierung machen musst.


    Und dann eine passende Lichtsteuerung. Da bin ich nun etwas befangen, weil ich da ein Produkt auf den Markt gebracht habe, das sich meiner Meinung nach sehr für so etwas eignet: http://lightcontrol-theater.de/


    Das ist eigentlich für Puppentheater konzipiert worden, lässt sich aber prima für solche Sachen zweckentfremden. Lichtzeichen werden ja üblicherweise vom Inspizienten gegeben, der packt sich das Textbuch in den Rechner, liest mit, drückt auf Stichwort den Button (oder einen externen Taster), und das mit den Lichtzeichen geht automatisch. Natürlich kann man auch manuell eingreifen.


    Und en passant kann man noch eine ganze Reihe von anderen Dingen machen. Durchsage in die Kantine, dass sich jetzt xy für seinen Auftritt bereit machen soll, könnte man auch automatisch abspielen, und ohne dass da jetzt jemand in Bühnennähe in ein Mikro sprechen muss. RS 232 steuern, MIDI steuern (steht noch nicht auf der Webseite), Relais steuern - alles bereits inkludiert.