Beiträge von heinomato

    Danke erst einmal für die Infos! Das ist natürlich interessant wenn die Lampe halbwegs mit einem bmfl mithalten kann, obwohl da ein deutlich kleineres Leuchtmittel verbaut ist. War auch sehr bei den photometrics überrascht beim Vergleich zum Viper oder zum Qwo (obwohl die gleichen Leuchtmittel verbaut sind deutlich heller, zumindest auf dem Papier)

    Hat jemand in der Runde die Lampen schon einmal in der Hand gehabt? Laut photometrics sollen die ja deutlich heller sein als ein Clay paky QWO bei gleichem Leuchtmittel und ähnlich wie ein Mac Viper.

    Ist das in der Realität so?

    Das ist richtig das die Lampen schwer sind aber in der Leistungsklasse ist wenig da was deutlich leichter ist. Und bei dem Output braucht man halt viel Strom, wenn es nicht gerade Mythos etc. ist, die aber auch im Spot Modus unter gehen.


    Ist natürlich auch klar das viele Betriebsstunden immer Probleme machen, egal welche Lampe. Ist nur die Frage gewesen ob die generell sehr wartungsintensiv sind/waren, auch bei weniger Stunden.

    Wunderbar Kimix! Vielen Dank für die Infos!

    Na gut das ist dann doch nicht so sinnvoll einen Slot dafür zu verschwenden, zumindest nicht für einen einzigen Kanal.


    Zwecks gain: da sollte vielleicht mal was von Midas kommen das das möglich ist. Mit dem Trim funktioniert es ja auch

    Hi, wer von euch kennt das Problem bei einer Midas pro 1? Folgende 2 Sachen. 2 Kanäle sind gelinkt (auch angewählt was bei einem link verbunden werden soll) jedoch tut es das beim Analogen gain nicht. Hier muss man trotzdem für jeden der beiden Kanäle den gain einstellen. Die link Optionen im gain funktionieren nur beim Trim.


    2. Sache: in einem Midas Video hat der Kollege auf dem EQ Fenster bei anliegendem Signal im Channel Strip eine Art spectrum mit dazu. Mir zeigt es diesen nicht an, auch nicht bei einem insert von Einem analyzer im Kanal. Ist das normal bei einer Pro1? Oder zeigt es das nur bei einer Pro X an.


    Freue mich auf Anregungen ;-)

    Das ist richtig das es die MMX öfters gibt, aber nur die Spot Variante. Beim WashBeam hört es da schon wieder auf, obwohl das für meinen Geschmack unverständlich ist, da dies eine wirkliche Hybrid Lampe ist. Zwar mit Abstrichen als Spot aber beam und Vorallem wash super. Das hat mich stutzig gemacht warum dann diese Lampe wenig zu finden ist

    Hallo in die Runde,

    hat jemand von euch mit den MMX WashBeam? Scheint ja eine ziemlich vielfältige Lampe mit „bums“ zu sein. Hätte Robe damals das Marketing für die Lampe verpasst, da nicht sonderlich viel zu finden ist? Oder gibt es Beanstandungen?


    Viele Grüße!

    Hi. Ja gebraucht.

    Wäre die Frage ob sich das lohnt die Lampen zu holen oder das Pendant der alpha Spot 1500 wenn die Macs recht anfällig sind. In einer festinstallation ist das sicherlich noch einmal was anderes als die Lampen auf der Straße.

    Hatte von einem Kollegen gehört das da wohl öfters Reperaturen anstanden. Wäre gut zu wissen ob das nur ein "Einzelfall" ist oder ob andere auch Probleme mit den Lampen haben.

    Hallo alle zusammen. Ist jemand in der Runde der diese Lampen öfter im Einsatz hat und etwas zu Service Anfälligkeit, Lichtausbeute usw sagen kann?


    Ich danke euch!

    Hi,
    wir müssen demnächst in ordentlich Dimmer investieren und würden gern wissen welche Dimmer ihr Preis/Leistungs mäßig empfehlen würdet. Es geht darum das teilweise die Dimmer und vollast laufen werden über mehrere Stunden, da 2kW Stufen dran hängen. MA ist ja immer eine gute wahl, doch recht teuer. Gibt es günstigere gute Alternativen?

    Hi,
    wer kennt sich damit aus? Ich würde gern wissen ob es eine Art Umrechnung gibt ausgehend von der Lichstärke des Beamers (ansi Lumen) zur Helligkeit einer LED Leinwand bzw. mit welcher NIT zahl Beamer 2000er, 6000er, 10.000er usw.vergleichbar sind.

    Hi, hat denn jemand von euch den sehr kleinen, auch günstigen, fazer auf der Prolight oder irgendwo anders schon gesehen? scheint ja nicht schlecht zu sein, nur leider hab ich erst nach der prolight davon erfahren. Ist ja eigentlich ne normale Nebelmaschine hloß mit eingebautem lüfter der auch noch regelbar ist. Lohnt sich das ding?

    Wärst du mal so freundlich und kannst mir mal 2 Systeme visualieren mit soundvision? Hab es installiert doch man benötigt ja dazu das usb-dongle, was ich aber nicht besitze.


    cool wären 2 visualiserung in einer location von 20m x 40m mit folgenden equipment.


    1. wifo bump, 2x sb18m, 2x arcs focus, 2x acrs wide (von oben nach unten und pro seite)
    2. wifo bump, 2x arcs focus, 2x arcs wide (von oben nach unten und pro seite) und jeweils 2 sb18m am boden


    würde mich mal interessieren.

    Sehr Gute Aussagen! Viele Dank!
    Wir haben vor uns pro Seite 2 Arcs Focus, 2 Arcs Wide und 2 SB18m zu kaufen, natürlich mit jeweils einem LA8 pro Seite. So sind wir relativ flexibel was verschiedene Beschallungsaufgaben an geht. z.B. wenn man alles hängt um mit den 2 Arcs focus in die weite zu kommen und sozusagen mit dem 2 wide midfield und ähnlich ein downfill mit der 2 wide zu machen. Jetzt ist die Frage wie so eine "Banane" aussieht (von der krümmung her), ob wenn das oberste top nue leicht nach unten geneigt ist mit den anderen 3 Tops noch so weit wie möglich nach unten kommt oder ob man dann schon mit dem unteren zu steil nach unten strahlt. Vielleicht hast du da ja Erfahrungen wenn man die Banane ca. 5m hoch fliegt. Ist der Unterschied vom schall her zwisxhen den focus und wide so unterschiedlich das man doch lieber 3 focus und 1 wide pro seite nimmt oder gar 4 focus. Ist halt dann schwierig die Banane so zu neigen, das man alle plätze im zuschauerraum erwischt, oder?


    2. Sache:


    genau wie beim line array benötigt man ja eine gewisse länge vom array um im unteren frequenzbereich genügend headroom zu bekommen ohne extra bässe fliegen zu müssen. Wie schätzt du die Power des Systems ein mit "wenigen" elementen?

    Ich habe mir erst einmal einen Termin auf der Prolight bei L'acoustics gemacht. Da kann man sich wenigstens mal die ARCS anschauen. Da ja dort keine Vorführung möglich ist, bietet die Firma Babbel-Haeger am 16. & 17. 03. eine vorführung an mit u.a. Arcs wifo, Kara usw. Da bin ich mal drauf gespannt. Die Vorführung ist kostenlos und man kann sich per mail anmelden.