Beiträge von null ahnung

    Habe gerade eine Crown XLS 602 MKII reparieren lassen.

    Fehlerbeschreibung:

    Ca.30 Sekunden nach dem einschalten erst kurz Fault LEDs an dann liefen die Lüfter hoch.

    Ursache war eine Löstelle in der Einganschaltung dort wird wohl +/-15V zur Verfügung gestellt.

    Eine Spannung hatte durch die Lötstelle mal Kontakt mal nicht.

    Auch wenn die Endstufe sehr günstig war,so hat Sie doch ca.15 Jahre gute Dienste als Monitor Endstufe gedient

    und war mir einfach zu Schade zum wegschmeissen.

    Läuft wieder.

    Iss ne normale Brot und Butter Box wie Sie fast jeder Hersteller im Portfolio hat.

    Jetzt nichts womit man nicht arbeiten kann aber auch nichts besonderes.

    Laut deiner eigenen Aussage hast Du doch schon KME Material was gefällt Dir denn an dehnen nicht,das es schon wieder andere sein müssen.

    Mich würde interessieren, ob diese zu meinem Anwendungsfall passt und wie sie klanglich ist? Sind die Höhen aufdringlich, wie verhält sie sich bei höher Lautstärke?

    Die einen sagen so die anderen so.

    Ich kenne doch deine Ansprüche nicht.

    Einer kommt mit nem Bluetooth J... Lautsprecher klar ein anderer hört die Flöhe husten.

    Und ich denke mal die werden Sich schon was dabei gedacht haben,sonst hätten Sie es ja nicht veröffentlicht und auch noch die Messungen dazu veröffentlicht.

    Die 12" von der 18 sound Seite habe ich gebaut in der FE und in der ND Version hat auch mit der dort beschriebenen FW sehr gut funktioniert,also denke ich mal die werden schon ungefähr wissen was Sie da machen.

    Anstatt lange rumzurätseln würde ich die FW auf die schnelle zusammen klöppeln und einfach mal das Ergebniss anhören.

    Schlechter als der momentane Zustand kann es wohl kaum werden.

    Bax Shop völliger Anschiss.


    Ich muss mir hier mal ein bisschen Frust abschreiben.


    Situation:


    Da der T-Man ja so einiges an Behringer Produkten aus dem Programm genommen hat war ich leider gezwungen eine Stagebox für mein X32 Rack


    woanders zu kaufen.


    Der Bax Shop bot als Neuware das Teil für 696€ an .


    Ich hatte bis her noch nichts negatives von diesem Anbieter gehört also dort eine Behringer SD16 bestellt.


    Das Produkt war weder als B-Ware noch als Retoure gekennzeichnet ,was auch aus der Auftragsbestätigung und aus der Rechnung hervorging.


    Wie soll es auch denn ich habe Neuware geordert.


    Nach einer Woche kam das Paket.


    Beim aufmachen des Original Kartons viel mir auf das die Folie in die das Gerät eingepackt ist zerrissen ist.


    Nachdem ich alles ausgepackt hatte viel mir auf das ,daß Gerät versschrammt war und auch massenhaft Fingerabdrücke sichtbar waren.


    Letztendlich sieht ein Gerät nur nach Gebrauch so aus.


    Auch fehlte das Netzkabel was ich aber hätte verschmerzen können.


    1 Stunde nach der Lieferung habe ich sofort reklamiert im Anhang mit Bilder.


    1.mail wurde garnicht beantwortet,nachdem ich noch mal eine etwas drastischer mail geschrieben habe ,habe ich ein Rücksende Ticket bekommen.


    Also Kiste bei der Post abgegeben.


    Heute bekomme ich eine Mail in der mir der Eingang bestätigt wird und ich 696€ zurück bekomme.


    Dadrunter ziehen Sie mir 59€ für eine Westerngitarre ab die ich weder bestellt und schon garnicht erhalte habe.


    Ich habe ihnen heute noch mal geschrieben sollte sich da nichts ändern werde ich das ganze hier öffentlich machen inklusive email Verkehr.


    Fakt ist dieser Schuppen ist ein für alle mal für mich gestorben.

    In der letzten Tools4Music gab es eine Bauanleitung für Horn-Tops.

    Bauanleitung ist etwas irreführend,lediglich gibt es einen Link auf die Webseite des Entwicklers,dort kannst Du Dir dann in einem 45 Seitigen Tread alles zusammen suchen.

    Auch wird die Box aktiv angefahren also rein über Controller Setup.

    Weiterhin ist es so das der sogenannte Hornmund deutlich zu klein ist um tief genug runter zu spielen das heisst da braucht man noch was zwischen Sub und Top das die Lücke im Frequenzgang schliesst.

    Wenn schon dann eher was in der Liga Doppel12"/1,4" Top.

    Ähnlich PAF 12 /SK 212 oder von Jobst SAt 212 Hoder M Serie.

    Vielen gemeinsam ist das die Pläne zwar offen liegen aber ein entscheidenes Teil fehlt nämlich die passive FW.

    Da ich selber eine 2x12"/1,4" gebaut habe weiss ich was es kostet eine vernünftige FW zu entwickeln und oder Controller Presets zu erstellen die auch Hand und Fuss haben.

    Unterstützung habe ich dabei von Fabian erfahren.

    Naja, mit etwas Glück habe ich jemanden, der mir die FW´s in den Gehäusen dann Einmisst und Entwickelt.

    Die FW ist doch in der Bauanleitung enthalten,da brauchst Du nichts einmessen oder entwickeln,lediglich sich an den Plan halten.

    Für die FW sollten es aber dann auch schon wertige Komponenten sein,also nicht die billigsten Kondensatoren und Spulen