Beiträge von krzysztof schwierz

    Ja, klar hat Marce Recht - sorry Alle die es nicht lesen wollten...


    Arensre, mir ging es aber nicht darum welche Anlage die beste oder schlechteste ist... daraus bin ich schon lange ausgewachsen...

    Der Grund war grob geschrieben folgend - wenn jemand der Meinung ist, dass der Chef-Entwickler von KV2 z.B. die Frequenzverteilung zwischen HT und MT angeblich falsch gewählt hatte, weil er angeblich ein zu geringes know-how haben sollte... ist es für mich genauso, als wenn man z.B. behaupten würde, dass z.B. ein Herr Beckenbauer nicht wissen würde wie lange ein Fußballspiel dauert usw.


    Aber es ist mir schon klar, dass ich es mir sparen konnte / sollte - deswegen habe ich beschlossen um ggf. ähnliche Situationen zukünftig auszuschließen, dass ich ab sofort nur noch (ab und zu) mitlese.

    Mfg :)

    Gut Schotte, ich gebe Dir Recht. Ich verkaufe auch sofort meine Boxen - auch wenn ich bislang noch nichts besser klingendes hören durfte - und kaufe das Gleiche was Du hast.

    Wie schon geschrieben - Du hast 100% Recht - ich bin taub und liege total daneben - nur so können wir die Geschichte positiv und freundlich beenden - VG 😊

    Lieber Schotte, meine „Basis“ ist sehr einfach - klar kann man sich aus einem Deckblatt vieles rauslesen, da muss es aber glaubwürdig sein und das wird leider durch das globale „Rattenrennen“ immer seltener der Fall… - die klanglichen Feinheiten kommen doch aber nur bei einem live-Hörtest zum Tageslicht und das ist auch meine „Basis“. Der Matthias sagte es schon - ich brauche kein Becker zu sein um sagen zu dürfen, dass mir ein „richtiges“ Brötchen vom Becker meistens viel besser schmeckt als ein von einem Supermarket.


    Hast Du mal versucht direkt bei 18S ein LS für KV2 zu bekommen? Wenn ja, dann wüsstest Du doch, dass es nicht geht, weil die Antwort wäre, dass die bei KV2 diese noch aufarbeiten oder umarbeiten etc., sind also keine Serienmodelle.


    Einig werden wir uns hierbei wohl leider nicht… dem Autor hilft es auch spätestens ab diesen Punkt nicht mehr - sorry für das OT, kommt nicht mehr - viele Grüße und einen angenehmen Tag!

    Lieber Schotte... die Standard-Reaktion auf KV2 Boxen lautet etwa so: "wie schafft der Krampera es nur?" - das kommt aber von objektiven Leuten, die sich die Boxen auch mal angehört haben... klar darfst Du aber einer anderen Meinung sein, kein Thema.


    Als ein einfacher Tanzmusiker habe ich kein technisches Wissen um eine Diskussion um technische Details zu führen - vielleicht möchte es an dieser Ebene jemand übernehmen der auch das technische Wissen hat...

    von mir nur noch soviel: solange die Boxen so genial klingen ist es mir egal ob der Herr Krampera die letzten 30 Jahre verpennt hatte oder doch nicht ;) ;) ;)

    Ich glaube meinen Ohren und nicht Deinen Theorien - sofern brauche ich mich über dieses Thema nicht mehr zu unterhalten - alles Gute und viele Grüße aus Schlesien! :)

    ...die CPD12 mussten weg, weil wir damals die kleinste Tochter erwartet haben, da hieß es, es gäbe Prioritäten, wie ein größeres Familienauto mit 3 Kindersitzen… wo ich die A3dp hatte, dachte ich, ich könnte zu sog. fullrange Boxen wechseln, damit weniger Verkabeln usw. nach dem ich bei KV2 einige Systeme vorgeführt bekommen habe, sind es die EX26 geworden. Das komische ist, ich habe beim Blindtest getippt die EX10 wäre eine Box mit kleinerem Midbass als die EX26. Klar wurden die Boxen aber nicht dafür entwickelt open airs zu beschallen, das braucht aber ein einfacher Musikant den Akustikspeziallisten nicht zu erzählen 😉

    BTW. Ein Kollege, der nur Sakralbeschallung macht hatte mit vorgeschlagen, 2 seiner 4 EX12 gegen meine EX26 zu wechseln. Da es ein 1:1 Wechseln sein soll werde ich es trotzt des Gewichtes der EX12 eingehen…


    Grundsätzlich hat Florian vollkommen Recht - bei so einem Budget finden man bei jedem der genannten Hersteller was richtig Gutes.


    Jo, Schotte, Du hattest es ja schon so oft geschrieben - der Herr Krampera baut nur Sch****. So schlechte Boxen habe ich noch niemals gehört und v.a. die HT Auflösung ist bei KV2 legendär schlecht. Es würde aber dem Forum nur gut tun, wenn jeder objektiv bleiben würde und auch nur Produkte bewerten würde die er live gehört oder am besten selbst mit denen gearbeitet hatte.


    Mit den KV2 habe ich das erste Mal vollkommen erleben können, dass man sich anspruchsvolle Musik, wie Klassik einschalten kann, die Augen zuschließt und man füllt sich sofort wie mitten in einem live Konzert ohne daran zu denken, dass es doch eigentlich über Holzkisten läuft.

    Der EX1.5 wird in einer Broschüre als BR vorgestellt, da ist ja aber dieses Brett vorne… der Hersteller nennt es „Twin Asymmetrical loading“ - sei es was es will, so unverfälscht und präzise habe ich einen Kontrabass noch nicht erlebt.


    Bitte mich nicht falsch verstehen, mich überzeugen die KV2 klanglich auf voller Linie - zwar etwas schade, dass die nicht etwas leichter sind - das wäre aber eher nur mit D Klasse Amps zu schaffen… ich habe aber selbstverständlich KEIN Problem, wenn Leute konstruktiv erzählen, die haben lieber einen Hersteller X, Y, Z - wie der Florian schon sagte, bei so einem Budget kann man nicht wirklich was falsch machen… und wenn Budget beschränkt ist bekommt man mit der A3 (bitte beachte seit 2016 gibt es die MkII die von der Leistung und Klang gegenüber der ersten Version ein riesiger Schritt nach vorne geworden ist!) eine exzellente P/L geboten. VG! 😊

    Für kleine DJ-Sachen als Topteil sehr gut, ein Kollege hatte es aber auch für seine 3-Köpfige Band versucht, da waren die mit live Gesang schnell verstopft - was natürlich nicht heißen soll, dass die Box schlecht sein sollte - man darf halt nur nicht vergessen, dass 2x5" nur bis einer gewissen Größenordnung funktionieren kann, egal was für ein Etikett an der Box drauf klebt - das wird wohl aber jedem ganz gut klar... ;)

    Vor allem wenn live gesungen wird, ist ein 15+1" Top nicht gerade glücklich... aber ich will kein OT starten...


    Grundsätzlich sehe ich es als eine Frage der persönlichen Einstellung. Den meisten Leuten (Gästen) wird es (leider) mehr oder weniger egal sein, wie es klingt, ob sich da was überlappen tut usw. Hauptsache die bekommen bei der Hochzeit genügend C2H5OH. Deswegen werden viele Hochzeiten in der Richtung "nicht schön aber laut" beschallt. :(

    Jetzt könnte man weiter gehen, einige klingen Sch***e, haben aber keine Ahnung davon und denken es wäre "geil", weil laut (nur wegen dem Klirrfaktor :D). Andere wissen wie es klingen sollte/könnte, meinen aber es wäre schade um das Geld, wenn der Kalender sowieso voll ist... Und noch andere machen es halt mit Herz und wollen auch für sich den Klang "genießen". Das so ganz grob, klar gibt es da eine ganze Menge von Zwischenstufen.

    Klar sollte man anderseits nicht über-investieren, meistens gibt es auch Prioritäten wie Familie, Kinder usw.

    Bei einer Band ist natürlich wichtiger wie gut die singen und spielen - für meine Wenigkeit ist es schon mal viel interessanter als Hochzeitsgast gegenüber den sog. DJs - habe aber KEIN Problem wenn es jemand umgekehrt sieht. ;)

    Was der Sale machen will, ist für eine Notlösung m.M.n. schon OK - ob und wie es es aber zukünftig verbessern möchte ist eine andere Frage.

    Einen nicht zwei weitere passive - ist aber immerhin eine sehr gute Option. Das Pascal-Modul geht mit dem zweiten Sub von 1500W/8R zu 2500W/4R. Das haben aber recht viele im Programm. Nur muss mann bei Seerburg nich extra die Amps fuet Tops bezahlen was ich gut fand da ich diese aktiv bi-amped bevorzuge :-)

    Angaben wie "mittelgroße festzelte und discopegel" sind eher relativ - so wie ich es mir aber vorstelle, kommen dabei aber auch potentere Subs, wie z.B. die genannten rcf 8004 as, früher oder etwas später an clipping. Könnte also sein, dass 2 Stück - auch nach dem Umstieg von FBT zu RCF knapp werden... :)

    Könnte vielleicht jemand bitte aufklären, wie eine "doppel" Spule in der Praxis bedeutet? Handelt es sich um das Gleiche, was einige Hersteller mit "Inside Outside" bezeichnen? Bewirkt es sich an der Belastbarkeit?

    Ist 3" doppel Spule mit 4" einfach Spule vergleichbar oder wie?

    Gerne würde ich was dazu lernen - sofern auch wenn es das Thema nur indirekt trift schon mal vielen Dank im Voraus :)