Beiträge von coolboarder

    Moin moin,


    hat sich jemand schonmal folgendes Setup programmiert, bzw. ist es moeglich?


    Powersoft K3 DSP und M30D HDSP zusammen im Rack mit wireless access point.


    Ueber die Webapp am smartphone soll fuer den Anwender nur zwischen 2 Presets ausgewaehlt werden koennen, alle anderen Funktionen sollen gesperrt sein. Das Preset soll alle verbunden Endstufen gleichzeitig beinhalten, sodass nicht an jeder Endstufe einzeln geklickt werden muss.


    Geht das schon mit der K bzw. M Serie oder ist sowas den neuen Modellen vorbehalten?


    Gruss

    Fabian

    Nochmal die Frage zu den Adaptern.


    Da ich schon eine recht grosse Auswahl an USB-->RS232 Adaptern habe, wollte ich auf den originalen Hoellstern Adapter verzichten.


    Noch funktioniert die Verbindung allerdings nicht.


    Mein original ftdi Adapter (https://de.farnell.com/ftdi/us…l-usb-rs232-1m/dp/1329310) sollte den gleichen Chip haben wie die Hoellstern Adapter.


    Kann mir jemand zu der Belegung des Verbindungskabel Infos geben?


    Die Belegung wie angegeben von Frank und die Belegung des Kabel (https://www.ftdichip.com/Suppo…S_US232R-10_R-100-500.pdf) muessten eigtl. fuer Send und Receive passen.

    Nur der Handshake wird evtl. nicht richtig gegeben.



    Kann mir jemand bestaetigen ob folgendes Kabel passen wuerde


    AMP ------------------------------ USBRS232Adapter

    1 (GND) ---------------------------5(GND)

    2 (transmit)----------------------2(receive)

    3 (receive)------------------------3(transmit)

    LINK 7+8 (CTS+RTS)

    Moin,


    gibt es Erfahrungen dazu ob die Antennen, Splitter, Empfaenger unterschiedlicher Hersteller zusammen kombiniert werden koennen?

    Da es fuer die aktiven Antennen und Booster eigtl. immer 12V an Versorgungsspannung ist, sollten sich doch die Komponenten bei richtiger Einstellung der Daempfung anpassen lassen.

    Zum Beispiel wuerde ich gerne die AKG SRA2 B/EW aktive Richtantenne in einem AKG System mit PS4000 Splitter durch die A 12AD oder AD 3700 von Sennheiser zwecks grosserem Oeffnungswinkel ersetzen.

    Moin,


    fuer eine Installation, die sich ueber mehrere Haeuser und Etagen erstreckt, pruefe ich die Moeglichkeit einer Ethernet-basierten Verteilung des Audiosignals.


    DANTE/AES67 mit den rel. guenstigen Interfaces waere hier wahrscheinlich ein ganz guter Kandidat, allerdings gibt es WLAN Bruecken zwischen den Haeusern, die die Latenz erhoehen.

    Die Latenz ist an sich kein Problem (es geht hier nicht um Livemusik und die Musik kann ich den verschiedenen physisch getrennten Bereichen einen zeitl. Versatz haben) allerdings soll das Protokoll auch groessere Latenzen verkraften koennen ohne auszusetzen.


    Fallen euch weitere Protokolle und Hersteller ein?


    Danke und Gruss

    Fabian

    Die Bedienungsanleitung habe ich mir natuerlich angeguckt.


    Dort steht "Linear-Mode für MAX/MAX12 können ausgewählt werden" und "Konfiguration derÜbergangsfrequenz(en) fürTOP/SUB.z.B. CUT, 100 Hz, 140 Hz."

    Ausserdem scheint es den EQ zu geben "4-Band Equalizer mit wahlweiser Peak-Filter- (PEQ) oder Notch-Funktion"


    Wollte nur wissen ob jemand Erfahrung hat und die Einstellmöglichkeiten voll nutzt. Laut Anleitung scheint der Limiter nicht weiter einstellbar zu sein.

    Moin,


    kann mir jemand Auskunft über die Custom Einstellmöglichkeiten am d&b Epac Verstärker geben?


    Dem Manual entnehme ich eine ''flat'' Einstellung und 4 band Equalizer

    -Kann der Hochpassfiler beliebig in der Frequenz gewählt werden?

    -Einstellbarer Limiter?


    Danke

    Fabian

    Moin,


    suche ein neues oder gebrauchtes powersoft digimod1500 amp modul.

    Wo kann ich die amp module bekommen? Der Deutschlandvertrieb sagte mir, das waere abgekoppelt von den sonstigen powersoft Verstaerkern.


    Gruss

    Fabian

    Danke Danke


    Das dachte ich mir auch schon, allerdings suche ich nach solchen Retro Dingern und da wird die Auswahl duenn.


    Tipp von einem Freund, der in mehreren Häusern dutzende Segula-LED-Leuchtmittel für Kronleuchter, Treppenhaus- und Flurbeleuchtung und vielem mehr einsetzt: Stageline DDA4

    Mit dem zusätzlichen Hinweis, sich mal direkt an den Hersteller zu wenden und das Anliegen vorzutragen, denn "an genau sowas hat der [Entwickler] Spaß" ;-)

    Der Stageline sieht ganz gut aus. Danke fuer den Tipp.


    Moin, kann dir den Ereimul Jarag Dimmer empfehlen (und auch anbieten).


    Technische Daten:

    • Leuchtmittel: 25x PAR30, 75 Watt
    • Anschlüsse: Klemmleiste
    • DMX Kanäle: 6, 25, 31
    • Anschlüsse: powerCON, XLR 5 Pol
    • Betriebsspannung: 200-230V, 50/60Hz
    • Leistungsaufnahme: max. 1875 Watt
    • Maße: 390 x 200 x 86 mm
    • Gewicht: 2,00 kg

    Der koennte ideal sein. Schick mir gerne den Preis per PN.


    Es koennen auch klassische Lampen sein und muessen nicht zwangslaeufig LEDs sein.

    Mein erster Gedanke ging nur in diese Richtung:https://www.osram-lamps.de/vin…/vintage-lampen/index.jsp





    Danke

    Fabian

    Bei meiner EV P2000 ging am Wochenende einer der beiden T10A Geraetesicherung. Beim erneuten Einschalten mit neuer Sicherung in der Werkstatt blieb dann die Sicherung ganz aber aus Kanal B kam der Rauch. Beim Start leuchtete die Protect LED etwas laenger als normal aber nicht dauerhaft.

    Ich werde mir den Verstaerker demnaechst genauer angucken.


    Gibt es vollstaendige Schaltplaene zu dem Geraet? Die Unterlagen zum Abgleich des Ruhestromes habe ich...


    Hat jemand aehnliche Erfahrungen gemacht?


    Gruss

    Fabian