Beiträge von TobiasNolle

    wenn man auch nen bissel mit PA angeben will, dann muss das auch so aussehen,

    gerade in dem gefährlichen Alter zwischen 40 und 60 Männerjahren 8o

    zwei orginalbestückte Zeck 15/3 und nen schönen älteren HifiAmp um 50-100 Watt Kanal,

    wo man auch ohne grobe Bedienfehler *schnaps* alles anschließen kann !!

    nen bissel grobschlächtiger die Sache angegen 8)


    sowas wie ne Seeburg Mini sat+ ist zwar nützliches Werkzeug,

    aber zu unauffällig.

    das vollständige Datenblatt des EV ist ja im Netz zu finden.

    man könnte also Datenblätter vergleichen,

    um evtll anderen Ersatz zu finden.


    man könnt allerdings auch mal über die Kiste messen,

    ob sich was verschlimmbessern lässt.


    für Fullrange bräuchte man keinen Amp der viel Leistung hat,

    im Bass brauchts oft nicht viel bis Xmax.

    vorallem wenn ohne Lowcut betrieben.

    da grillts und hackts auch gern die Voicecoil,

    und scheuert dann gern nen Kurzschluss.

    bumm Amp ohne Schutzschaltung kaputt.


    die neuen D Amps mit ihren hohen Schaltfrequenzen und dementsprechend hoch angesetzten Filtern klingen eig seltens doof in den Höhen durch ImpedanzReaktionen.

    warum da "nur" 2,5mm2 Kabel dran sind,

    weil das kein Hifi mit seinen schwachsinnigen 6mm2 und mehr Mystherien ist8o

    obwohl da gibts jetzt auch dünne auf mundgeblasenen Silber,

    weil sie den SkinEffekt gefunden haben ^^


    persönlich würd ich nur die XLR raushauen und auf Speakon umrüsten.

    das muss man zwar nicht,

    aber oft sind alte Stecker und Buchsen eh schon lackerig.


    Spannung liegt hier genauso wie bei Hifi am Widerstand der Speaker zur Leistung ( wenn nicht 100 V ELA )

    und das kann man schnell mal rückrechnen !

    (kann wer mal die Formel posten - iwas mit Wurzel mal ... durch ... ?! )

    das dumme ist ja nur,

    das viele Künstler ihre Rechte teilweise abtreten,

    zB über die Gema.

    und diese Gemeinschaft hat eine großes Interesse, das ihre Einnahmen nicht durch unbezahlte Veröffentlichungen untergraben werden.

    hier gehts um richtig Kohle, die können politisch Druck machen,

    wie es jeder Großkonzern kann ( und schon immer tut X/ )

    und was hat der Kleinkünstler davon ?! :/


    und wie mir erklärt wurde sind UbloadFilterUmgeher schon im Umlauf und schneller wandelbar als die Filter,

    die aufpassen sollen.


    wenn man wirklich was im öffentlichen Netz tun will um nicht lizensierte Uploads zu unterbinden,

    müsste sich jeder verifiziert mit EU AusweisNummer in Foren anmelden um strafrechtlich bei Verstoß des Urheberrechtes gemahnt zu werden.


    aber das wäre ja wie "real life"

    wo bleiben da die Trolle u. ä. usw

    könnt ich ja gleich wieder nen Stammtisch in der Eckkneipe aufmachen ^^

    gut das ist kein HochleistungsSub,

    aber steck den Treiber ins JL sub15n Gehäuse,

    das es manchmal auch gebraucht gibt,

    dann sieht das bis 123dB ganz gut,

    und auch warmgefahren nicht dröhnig aus.

    sollt so bis ca 40 Hz runtergehen.

    die HK Pro Bestückung ist auch nicht besser als der alte EV DL18

    das hast mit dem Gauss, wenn nicht zerrockt schon was gutes,

    das sich für Rock und Schützenfest Musik, also der damaligen Musik hinkonstruiert , ganz gut tut.

    der Konstruktion vom T kann man noch nen Bissel mehr zutrauen,

    doch steht kein toller Name drauf,

    was für Buchungen nicht ganz unwichtig sein muss !

    ich denk mal wenn man den Verrückten ein Gefallen tun will,

    dann sponsort man anstatt Material,

    lieber Dienstleistung ,

    zB in einem vorort eingemessenem und richtig ,vll anders gestelltem System,

    das ja oft wirklich Zeit beansprucht.

    damit man die ganz tiefen Frequenzen in solch kleinen Räumen auch hören kann .... :saint:

    Zitat

    Wenn man Artgerecht das Top an seine Grenze von ca 900w Programm bringt, klingt der Oberton 1"er nicht mehr so schön


    warum muss man diese Chassikombination der Art quälen?


    weder der Kappa12er noch der d2544 am kurzen u breiten Horn mögen das.


    muss man aus solchen Kombinationen wirklich versuchen 130dB Peaks rauszudrücken ????


    der N350 ist eig ganz nett, gutmütig und, so grad ausm stumpfen Gedächnis, auch nicht schwer mit dem H975 zu beweichen.

    was aber für Trennungen eher um knapp 2kHz, denn tiefer für Prügel-PA geeignet ist.

    zur maximalen Ausgangsleistung bei vielen "D" Amps kann man stumpf ein Verdoppeln oder Halbieren der Ausgangsleistung annehmen,

    wenn auf 4, 8 oder 16 Ohm umgerechnet werden soll.


    bei den normalen AB oder H Amps ist die Rechnung oft eher /5*3 für Impedanzverdopplung und /3*5 für Impedanzhalbierung.

    (Grenzbereiche beim Ausquetschen ausgenommen )


    was man also bei der LimiterÜberschlagung mit einbeziehen sollte.


    hat iwas mit nötiger Spannung bis Verzerrgrenze zu tun.

    Konnt ich mir aber nicht merken :saint:

    so Keule !!

    so wird das erst in 17 Jahren etwas.


    einfaches, doch vernünftiges ElektrMikro hernehmen.

    bis auf Bass und Suberhochton funzen viele Kapseln ausreichend.

    Arta runterladen.

    MESSEN.


    FWBauteile hast ja anscheinent genug rumliegen.


    Xover so bei 1800Hz anpeilen,

    mit jeweils 18dB/Okt akust. Flanke.


    HT umpolen ob es nun passt oder tiefes Loch gibt,

    dann ists schon ok.


    wenns akust gefällt,

    mit Sinustönen und Multimeter dem ImpGang durchsweepen das Ohm nicht zutief geht.