Beiträge von florian

    Also ich hab relativ umfangreich verglichen, auch mit (aus meiner Sicht ordentlichen und hochwertigen) Passivboxen aus meinem Bestand. Das Verhältnis Gewicht/Größe/Output/Sound ist für mich sehr überzeugend gewesen. Klanglich waren sie am oberen Ende dessen, was ich gehört habe. Der Mehrpreis im Vergleich zu günstigeren Aktivboxen war aus meiner Sicht absolut gerechtfertigt und deutlich hörbar. In der selben Preisliga sind die Unterschiede natürlich geringer bzw. auch sicher Geschmackssache. Ich möcht hier andere Hersteller keinesfalls schlechtreden, für mich war die Frage, ob sich ein deutlicher Mehrpreis in Bezug auf Klang und Output auszahlt und die Antwort war sehr schnell klar.


    Es gibt halt mit meinen Anforderungen (leicht, klein, aktiv (!)...) auch relativ wenig aktive Kisten, die passen.

    Wollte nach erfolgtem Vergleichstest und bereits getroffener Entscheidung hier noch ein Update posten:

    Ich hab mehrere Varianten verglichen und mich schlussendlich für Lambda Labs TX1A entschieden. Ein ausführlicher Test war glücklicherweise über den hiesigen Vertrieb absolut unkompliziert möglich.


    Klanglich waren die TX1A sehr deutlich vorne, der Mehrpreis zahlt sich für mich definitiv aus. Das Verhältnis aus Klang, Output und Größe/Gewicht ist für mich sehr stimmig, auf Tiefgang kommts in meiner Anwendung (hauptsächlich Monitor!) nicht an. Daher habe ich mich auch für die kleineren TX1A statt für TX2A entschieden.


    Auch als Top mit entsprechenden Subs haben die Lambda Labs eine hervorragende Figur im Test gemacht, messtechnisch sowieso. Verarbeitung ist dem Preis angemessen und top. Ich freu mich, daß ich für mich die optimale Lösung gefunden habe - danke für eure Tipps! Auf Lambda Labs wäre ich sonst nicht gekommen, obwohl die Fertigung und Entwicklung keine 2 Autostunden entfernt ist :-)

    Zunächst mal DANKE für die vielen Anregungen und die rege Diskussion. Bzgl. Bell möchte ich meinerseits die Diskussion etwas calmieren: ehrlich gesagt finde ich in deren Katalog kein Produkt, das meine Anforderungen erfüllen würde.


    Ich tendiere stark zur Seeburg A6dp, auch nach überaus freundlichem Kontakt mit dem Seeburg-Support. Bestückung ist amtlich, Gewicht absolut ok, preislich im Rahmen. Die aktive X-Serie hat leider noch kein Erscheinungsdatum, wird dann aber wohl auch über dem Budget liegen...


    Hat jemand die aktuelle A6dp (d.h. das Modell mit Bi-Amping) im Einsatz?

    Hi,


    ich bin auf der Suche nach einer halbwegs hochwertigen Mufu/Monitorbox mit folgenden Anforderungen:


    - 12"/1" oder vergleichbar

    - aktiv (!)

    - unter 20kg Gewicht

    - vernünftiger Sound und Output

    - Preislich bis ca. 2k€ brutto


    Derzeit stehen auf meiner Liste die Seeburg A6dp oder alternativ LD-Systems DDQ12.


    Was gäbs sonst noch? Mit den o.a. Anforderungen finde ich gar nicht so viel...

    Hallo allerseits!


    Gibt es Kollegen aus Österreich, die beim morgigen Praterfest vertreten sind? Würde mich über ein "inoffizielles" Forumstreffen o.ä. freuen :-)


    Grüße aus Wien!

    Nönö.... das gilt bestenfalls für Gleichspannung. Bei Wechselspannung schaut's da etwas anders aus!


    Die Scheinleistung (S) wird in VA gemessen, sie setzt sich aus Wirkleistung (W) und Blindleistung (VAr) zusammen.... usw.