Beiträge von David.B

    Dachte ich auch, Ein- und Ausgänge sind symetrisch.

    Allerdings fängt das Ding anscheinend schon bei +6dbu Inputsignal an zu verzerren und die Ausgänge gehen nur bis +12dBu.

    Also unbrauchbar, vom Grundrauschen/sirren ganz zu schweigen.

    Hab den aber nicht selbst getestet.

    Ich hab davon einen bei mir im Studio verbaut um ein paar Raumresonanzen entgegenzuwirken. Funktioniert da ziemlich gut. Rauschen hab ich da, obwohl ich die Abhören am eigenen Poti relativ hoch gedreht habe noch keins wahrgenommen. Hab das Ding auch mal ein oder zwei mal Live benutzt um irgend ein örtlich zusammengewürfeltes System zu betreiben, das hatte meiner Erinnerung nach auch gut geklappt. Habs auch noch nicht zum zerren bekommen, muss ich vielleicht noch mal ausprobieren. Die Software ist auch relativ einfach zu bedienen...

    Wenn es günstig sein soll, kannst du einfach einen billigen Thomann DSP nehmen. Selbst der the t.racks DSP 4x4mini kann schon alles, was du brauchst und kostet nur 85€. Der hat auch keine Knöpfe und Tasten, an die man ausversehen dran kommt. Bin mir bei dem Ding nur nicht sicher ob die Klinken Symmertrisch sind oder nicht...

    ja, dass kenn ich von anderen Mikros. Trotzdem, einen Versuch wars Wert. Wieviel möchtest du denn für das Altmetall haben ?

    Jo, habs jetzt auch schon verkauft. Zwar 70€ Verlust gemacht aber dafür weiss ich jetzt wie das Dingen aufgebaut ist und worauf ich beim nächsten gebrauchtem 441 achten muss...

    Danke, hab ich jetzt probiert. Hat tatsächlich geklappt, aber immer nur für kurze Zeit. Es klang dann schon deutlich Runder, aber beim Testen an der Snare, ist das ganze beim ersten lauteren Schlag wieder in die Ursprungsposition gegangen und klang dann wieder nach Telefon...


    Werde dann jetzt mal versuchen das wieder loszuwerden...

    Optisch sieht das Mikro jetzt nicht so aus, als ob das mal runtergefallen ist. Es ist insgesamt eigentlich kein einziger Kratzer zu erkennen...

    Von innen sieht eigentlich auch alles sehr gut aus, da sieht vorne auch nichts irgendwie eingedrückt oder beschädigt aus...

    Danke.

    Hab das Mikro jetzt wieder ans laufen bekommen, jetzt kommt wenigstens wieder was raus. ;)


    Das Problem mit dem Bass ist immer noch da, ich habs jetzt mal in die Bassdrum als Kick In gesteckt und vielleicht löst sich bei dem vielen Druck, der darin herrscht die Kapsel irgendwann.

    Vielleicht hat ja jemand noch ne andere Idee...

    Ich habe ein Problem...


    Ich habe mir ein gebrauchtes MD441N sehr günstig gekauft, in der Anzeige stand schon, dass kein Bass mehr rauskommt. Ich dachte mir, da ist wahrscheinlich der Bass Rolloff kaputt, hatte ich schonmal bei nem 421 und einfach direkt auf XLR ohne Bassschalter umgebaut.

    Jetzt habe ich zum Testen mal die Kleintuchelbuchse mit dem Rolloff ausgebaut und direkt mal provisorisch eine XLR Leitung drangeklemmt. Immer noch kein Bass. Das tiefste, was aus der Kiste rauskommt sind vielleicht 400hz...


    Woran könnte das liegen und wie kann man das reparieren?

    Ich habe gelesen, dass das daran liegen kann, dass Dreck in die Tauchspule gekommen ist. Kann man den einfach entfernen?


    Falls das nicht mit Basis Wissen zu machen ist, wer könnte sowas Preiswert reparieren? Soweit ich weiss würde Sennheiser direkt die ganze Kapsel tauschen, das ist mir zu teuer...


    Danke schonmal im Vorfeld...

    Dann hast du sehr spezielle 421er. Die mir hoffentlich auf keiner Bühne jemals begegnen mögen.

    Bei allen anderen führt ein kleiner, (halb) durchsichtiger Schlauch von der Rückseite der Kapsel in den Hohlraum des Mikrofonkörpers. Sobald an dieser Stelle (oder an den Öffnungen rund um die Anschlussbuchse) irgendetwas nicht stimmt ist's vorbei mit den (Bass-)Qualitäten dieses Mikrofontyps.

    Ah Okay, den Schlauch habe ich übersehen. Dann kann ich mir die Idee ja aus dem Kopf schlagen.

    Würdet ihr einem Drummer euer Moongel und Stimmschlüsel anbieten, wenn´s theoretisch dem Tomsound helfen könnte oder geht euch das zu weit in die "Kompetenz" des Musikers hinein?

    Ja, mache ich sogar relativ häufig wenn die Zeit da ist. Kommt auch häufiger vor, dass ich das Set dann auch selber stimme, weil der Drummer keinen Plan davon hat. Da hilft es auf jeden Fall, wenn man selber auch Drummer ist. ;)


    Ein gut gestimmtes Set mit mittelmäßigen Mikros ist immer noch besser als ein schlecht gestimmt mit sehr guten Mikros...

    Hallo,

    Ich brauche für diese Woche 2-3 DPA 2028 Kapseln für Sennheiser EW. Alle Firmen die ich kenne, haben die leider nicht im Mietpark...

    Vielleicht kann mir ja einer von euch weiterhelfen?

    Am besten wäre etwas im Umkreis Wuppertal/Hagen.


    Danke schonmal im Vorfeld!

    Ganz schlechte Idee. Bei keinem mir bekannten Standardmikro hat die Gehäusebauform einen vergleichbar großen Einfluss auf die Performance. Schon das Verschließen eines oder mehrerer der 4 'Luftlöcher' auf der Rückseite ändert das Übertragungsverhalten des Teils drastisch.

    Bei meinen 421 sind eigentlich alle Kapseln vom Gehäuseteil ziemlich Luftdicht getrennt. So weit ich weiss sitzen da die Akustischen Laufzeitglieder auch oben in der Kapseleinheit. Da kann ich mir schwer vorstellen, das die Einheit mit der Bassabsenkung und der Buchse klanglich etwas ausmacht...

    Ich nutze meistens Sennheiser MD 421 teilweise auch gemischt mit BF521. Die funktionieren auch zum Teil ganz gut mit meinen K&M Tomklemmen. Meistens nutze ich aber einen Arm, der am Beckenständer befestigt ist für die Racktom und ein normales Stativ für die Floortom. Wenn es unauffälliger sein soll, nutze ich auch häufig ein e604 an der Racktom und ein 421 an der Floortom am Stativ, Arm oder mit der K&M klemme. Mit den Halterungen von den Audix D2/D4 kann man die 421er auch ganz gut befestigen und positionieren.



    Auch mal ne andere Frage an die Runde:

    Als ich letztens ein MD 421 zum Korb ausbeulen aufgeschraubt habe, kam mir die Idee, ob man die Kapsel nicht vielleicht in ein abgewinkelt Gehäuse mit Rimklemme Schrauben könnte. In meinen ist zu mindest durch den Ausgebauten Tuchelstecker sehr viel Platz.

    Gibt es sowas schon zu kaufen? Ich denke da optisch an so etwas wie das Beta56...