Beiträge von ADMIN

    Es gab Zeiten, da gab es Traversen, deren Statiken von ausländischen Statikern kamen, und die (die Statiken) einen *hust* eher weniger vertrauenserweckenden Eindruck machten. Oder es war gleich gar keine Statik gerechnet ("wir sehen das eher als Deko-Truss"... und geben trotzdem eine Belastungstabelle raus...). Oder die Belastungstabellen waren noch nicht mal in sich plausibel.


    Inzwischen hat sich da viel zum Besseren gewandt. Wenn da eine Statik von a) Expo Engeneering, b) Krasenbrink & Bastians oder c) vom Feld dabei ist, dann kann man davon ausgehen, dass seriös gerechnet wurde (was nicht ausschließt, dass es auch noch andere anständige Statiker gibt).


    Die erwähnte Statik von SweetTruss hat eine Statik von Expo Engeneering, da habe ich also keine Bedenken.

    Da auch ich vor längerer Zeit schon mal das Vergnügen hatte, einen Support Act (nun ja :rolleyes:) vor Status Quo mischen zu dürfen, und damit leicht o.t.: wenn das Management des Hauptacts entscheidet, wie weit die beiden Kanäle mit dem so unmusikalisch wie irgend möglich darin arbeitenden Begrenzer für den Support runter gedreht werden, damit letzterer auf jeden Fall mulmig und/ oder aggressiv klingt (oder überhaupt nicht zu hören ist) – dann isses piepegal, wie talentiert der Supportbandmischer ist. Ganz sicher!

    Kein Widerspruch, aber in diesem konkreten Beispiel nicht der Fall - gerade die erste Vorband war in Lmax und Lpeak noch ein paar dB lauter als der TopAct.

    hast du die anlage selbst aufgebaut und eingemessen? oder warst du "nur" als gast auf der veranstaltung?

    lautsprecher können nämlich nix dafür, wenn sie falsch eingestellt sind. selbst sehr gutes material kann schrecklich performen, wenn es richtig verkurbelt wurde. 8o

    Oder der Mann am Pult taugt nichts. Letzten Sommer auf dem Marktplatz einer beschaulichen österreichischen Gemeinde (Auftrag Schallpegelmessung...): 1. Vorgruppe: Sound mulmig und agressiv. 2. Vorgruppe: Sound mulmig und agressiv. Top Act (Status quo): Sound klar wie ein Alpenbächlein. Und nein, der Systemer hat zum Top Act kein anderes Setup geladen.

    Wie viel Headroom "gebraucht" wird hängt klar davon ab, welchen Crest-Faktor das Signal aufweist.


    Bei Musik liegt Lpeak so zwischen 20 dB und 35 dB über Leq.


    Wenn es eher 20 dB sind, dann habe ich vergleichsweise häufig Spitzen, die dann etwa gleich laut sind. Hier sollte das System Reserven haben, weil man das sonst hört.


    Wenn es eher 35 dB sind, dann ist das meist ein einzelner heftiger, möglicherweise auch ungewollter Peak. Wenn hier die Anlage mal kurz clippt (heutzutage eher: in den Limiter fährt), dann fällt das kaum bis gar nicht auf. Hier noch Reserven haben zu wollen ist übertrieben.

    Die bisherigen Verifizierungen wurden in die neue Forensoftware übernommen. Sie sind nun vor allem dazu da, im Warnungen-Brett schreiben zu dürfen.


    Wenn das bei jemand nicht angezeigt wird, gibt es irgendwo ein Problem - dann bitte melden.

    Die neue Optik ist ... neu halt, aber mit ein wenig EIngewöhnung findet man sich gut zurecht. Was ich allerdings im Vergleich zu vorher vermisse, ist die Möglichkeit einen Thread "durch Ignorieren" zu lesen, d.h. ihn einfach nicht zu öffnen, weil mich das Thema nicht interessiert. Beim nächsten Öffnen des Forums war er dann auch aus der Ungelesenen-Liste verschwunden.


    Ist das eine EInstellungssache für den User oder geht das nur global?

    In der Liste der ungelesenen Beiträge gibt es rechts oben so einen Haken, damit werden alle Beiträge als gelesen markiert und beim nächsten mal sind nur die sichtbar, bei denen zwischenzeitlich neue Beiträge hinzugekommen sind.

    Ist es gewollt, dass unter dem Forum "Streng geheim" auch der Ordner Archiv für alle User sichtbar ist? So wie ich es gesehen habe, sind da nur gelöschte Beiträge von den Moderatoren enthalten.

    Der war immer schon öffentlich - das sind Sachen, die veraltet sind, aber deswegen müssen wir sie ja nicht gleich verheimlichen.

    Seit der Umstellung der Forensoftware haben wir nun eine technische Lösung, um Personen mit Mehrfach-Accounts ausfindig zu machen. Deshalb wird die verpflichtende (!) Verifizierung erst mal ausgesetzt. Man kann sich also hier registrieren und wird freigeschaltet, ohne dass man vorher eine Kopie des Gewerbescheins oder eines Ausweises zusenden muss.


    Freiwillige Verifizierung


    Es ist jedoch nach wie vor möglich, seinen Account freiwillig zu verifizieren. Es ergeben sich daraus die folgenden Vorteile:

    • Die Verifizierung ist Voraussetzung für die Schreibberechtigung im Warnungen-Brett.
    • Man kann nachweisen, dass einem der Account "gehört". Es kommt ab und an vor, dass User die eMail-Adresse wechseln und das nicht im Forum ändern. Nach ein paar Jahren hat man dann vielleicht das Passwort vergessen, fordert ein neues an und die eMail geht an die nicht mehr vorhandene Adresse...
    • Demnächst werden wir möglicherweise noch weitere Funktionen an an die Benutzergruppe "Verifizierte" binden, z.B. den Kalender


    Wie funktioniert die freiwillige Verifizierung


    1. Formular herunterladen: http://paforum.de/images/pics/VeriForum.pdf 
    2. Formular ausfüllen - nach Möglichkeit direkt am Rechner, alternativ mit leserlicher Handschrift. Bitte auf exakte Schreibweise des Benutzernamens achten.
    3. Formular zusammen mit einem Glaubhaftmachung der Identität an die unten angegebene Adresse schicken. Zur Glaubhaftmachung wird die Kopie von folgenden Dokumenten akzeptiert:
    • Gewerbeschein
    • Führerschein
    • Reisepass
    • bei noch nicht Volljährigen: Schülerausweis
    • (zur Not: Personalausweis (es liegt uns eine Stellungsnahme des Bundesministeriums des Inneren vor, dass der Personalausweis für solche Zwecke kopiert werden darf))

    Gerne quer über die Kopie so etwas wie "zur Verifizierung im PA-Forum" schreiben, die Kopie könnte ja in falsche Hände geraten.


    Die Kopie darf gerne auf die Rückseite des Formulars - das spart Papier und mir Platz im Ordner...


    Adresse


    Das Verifizierungsformular und die Kopie des Dokumentes bitte per Post an die folgende Adresse:


    Michael Ebner

    Albert-Schweitzer-Straße 23

    72116 Mössingen


    Die Adresse steht auch auf dem Formular, einfach in einen Fenster-Briefumschlag stecken.


    Ich fordere ausdrücklich nicht dazu auf, mir das per eMail zu schicken, weil ich dadurch in den Anwendungsbereich des Bundesdatenschutzgesetzes kommen würde. Wenn man mir jedoch völlig unverlangt diese Sachen per eMail schickt, dann kann ich das auch nicht verhindern, drucke es halt aus und lösche die eMail...


    Die Formulare werden nicht-elektronisch in Aktenordnern gespeichert.

    Mit der neuen Forensoftware ist die verpflichtende Verifizierung zumindest vorübergehend ausgesetzt. Wir hoffen, dass die statt dessen eingesetzte technische Lösung ebenso funktioniert.


    Eine Verifizierung des Accounts ist jedoch nach wie vor möglich und bleibt Voraussetzung, um im Warnungen-Brett schreiben zu können.

    Gibt es noch die Möglichkeit, Foren als gelesen zu markieren?


    ...gibt es vielleicht einen Beitrag mit Erklärungen im Handling? So eine Kurzanleitung?

    In der Beitragsliste eines Brettes gibt es rechts oben in der grauen Leiste so ein Hakten-Symbol, damit werden alle Beiträge des jeweiligen Forums als gelesen markiert.


    Das geht auch auf der obersten Ebene mit allen Brettern, nicht jedoch auf Kategorie-Ebene.

    Das mit dem Namen liegt daran, dass wir mal eine Aktion "Klarnamen im Profil" hatten und dafür das Feld "Hobbies" zweckentfremdet haben - das ist kein Übernahmeproblem, sondern eine Folge der damaligen Vorgehensweise.

    Es sieht anders aus, man findet die genutzten Funktionen nicht mehr an gewohnter Stelle - es lässt sich wohl nicht übersehen: das PA-Forum hat auf eine neue Foren-Software umgestellt.


    Warum denn so was?

    Gründe für die Umstellung gab es mehrere. Einer der Hauptgründe ist, dass immer weniger neue Nutzer bereits waren, sich zu verifizieren. Das Thema Datenschutz wird inzwischen erster genommen, das ist grundsätzlich erst mal erfreulich, führt aber auf lange Sicht dazu, dass immer weniger neue Nutzer hinzukommen. Mit der neuen Forensoftware haben wir nun eine andere Möglichkeit, Mehrfach-Accounts zu erkennen.


    Zudem gibt es ein paar Möglichkeiten mehr und die Vernetzung mit SocialMedia ist besser.


    Was ändert sich nun?

    1.) Aussetzung der verpflichtenden Verifizierung. Verifizierung gibt es weiter und ist Schreib-Voraussetzung für das Warnungen-Brett. Anonyme üble Nachrede ist ja das, was wir dort explizit nicht haben wollen.


    2.) Den Kleinanzeigenmarkt gibt es - zumindest vorerst - nicht mehr. Bei aktuell 16 Anzeigen bei den Gebrauchtgeräten werden wir das wohl aushalten...


    3.) Die Migration hat weitgehend funktioniert, aber so ein paar Dinge harren noch nach Nachbearbeitung. So werden wohl etliche Links in der Forum manuell nachgezogen werden müssen. Und dann gibt es sicher auch noch Dinge, die wir schlicht übersehen haben - im Brett "Diskussion über" mache ich gleich mal einen Beitrag auf, in dem solche Dinge gemeldet werden können.


    4.) Um den Umzug nicht weiter zu verlängern wird das PA-Forum erst mal auf die Domain soundpolizei.de umgeleitet.


    5.) Und für die meisten Moderatoren und mich ist die neue Foren-Software auch noch ungewohnt - bitte habt die nächsten 2 Wochen ein wenig Geduld mit uns.


    6.) Das Brett "AG Veranstaltungssicherheit" habe ich aufgelöst und die Beiträge in das Brett "Veranstaltungssicherheit" überführt.


    7.) Es gehen nicht mehr alle Browser. Grob: Alte Browser (z.B. Opera 12) gehen leider nicht mehr. Dafür ist die Darstellung auf Mobiles und Tablets besser. Irgendwas ist immer...