Beiträge von Scyte

    Die 3er Caddy Maxis, also die bis 2010 gebauten, waren auch relativ problemlos sollage man nicht die winzigen Benziner genommen hat. (Basieren auf Golf5&6 &Touran) Der 2l Benziner rennt ohne Ende.

    Den Caddy Maxi kannst du auch mit 7Sitzen ausstatten. Und hast noch einen Kofferraum. Beim normalen 5sitzer Caddy fällt bei 7Sitzen der Kofferraum komplett weg.

    Gruß

    Scyte

    Kurz zu den Grafikkarten: CAD kann floating point operationen mit doppelter Genauigkeit (überhaupt, oder schneller) also die Consumerkarten. Das kommt aber auf das Modell an.

    Gruß

    Scyte

    alsternativ mal den RAM-Verbrauch beobachten. Windows lagert teilweise schon bei 70% auf die Festplatte aus. Wenn die Daten dann wieder gebraucht werden dauerts(Falls Auslagerungsdatei auf SSD nicht so schlimm aber auch betroffen)

    LG

    Scyte

    Kurz: HK muss nicht, aber ca. in der Größe in dem preisliche Rahmen.

    Linear 5 LTS A finde ich auch gut, dann braucht man aber wieder einen Controller um da die Bässe anzubinden.

    LG Scyte

    Wie lange dauert es denn?

    Ist die Software multithreading fähig? Falls ja: sieh dich mal bei AMD die Ryzen 1800X rechnen 16Threads simultan. Das wäre schon mal 4x so viele Threads außerdem hat sich die Geschwindigkeit der einzelnen Kerne seit damals deutlich verbessert (Gerade bei Notebook vs. Desktop CPU)

    LG
    Scyte

    Ja, ich weiß das Abstriche gemacht werden müssen wie gesagt es ging bisher auch irgendwie mit 01V und HK Elias.

    Danke schon mal für einige der Tipps.


    Ich habe mal grob gerechnet:

    Mischpult/Stagebox/Multicore


    • 2.479€ Qu 24 + Case
      968€ Allen & Heath AR2412
      120€ 3HE Case
      189€ 50m Ethercon
      ~3800€ Gesamt
    • 2.269€ X32
      229€ X32 Case
      1.190€ S32
      120€ 3HE Case
      189€ 50m Ethercon auf Trommel
      ~ 4000€ Gesamt
    • 3.598€ SQ6 + Case
      699€ 24/8 Core 30m auf Trommel
      ~4.300€ Gesamt
    • Es kam noch der Vorschlag der Band ob man nicht ein analoges Pult kaufen könne,
      aber ich denke das macht heute kaum noch Sinn/bringt kaum Ersparnis

    Ist hat die Frage ob man noch ein Analog-Core(SQ6) ziehen will und hat nur 30m lang (Ethernet liegt halt meistens schon) oder ob man Behringer haben will.Obwohl die auch qualitätsmäßig besser werden. Oder halt die Qu.


    Mich würde interesieren: Was würdet ihr nehmen? Bzw. wenn ihr Gastmischer seit welches System würdet Ihr am liebsten vorfinden? (Ich weiß alles keine Granate)


    Zur PA:

    Stadtfest war wahrscheinlich schon ein zu groß gegriffenes Beispiel.

    Zum Thema Outdoor: Mehr so ein jazziges Grillfest mit 50-100Leuten Durchlaufkundschaft (wenn größer kann man immer noch mieten)


    Indoor ging die HK ELIAS (nicht PX, sondern die alte) so für ca. 220 Leute ( Verstärkt wurden hauptsächlich Rythmusgruppe (Piano, E-Git, Bass/Kontrabass + Gesang, Schlagzeug nur in den Soli)


    Ich hatte da an HK Linear 5 o.ä. gedacht:

    6.499€ HK Audio Linear 5 - Big Venue Pack

    5.241€ HK Audio Linear 5 - Rock Pack

    4.590€ HK Audio Linear 5 - Power Pack


    Ist die Frage ob die BigBand so viel Tiefgang/Pegel braucht, ist ja kein Rockkonzert o.ä.


    Nun zu den Monitoren: Es sollen 3 Stück sein.

    • dB Technologies Flexsys FM10 (385€/St.)
      3x385= 1155€
    • Nova KD12 (600€/St.)
      3x600= 1800€

    Ich kenne beide kennt jemand die FM10? Floger hat die KD12 vorgeschlagen.

    Hierzu gerne noch Meinungen.


    Ok ich sehe schon 10.000 wird knapp. Mal sehen wir wir das machen...

    Gebraucht geht leider nicht!


    ~4000€ Mischpult

    ~4500€ HK Linear 5 Powerpack

    ~1800€ Nova KD12

    10.300€


    Falls Ihr noch Ideen, Kommentare und Vorschläge habt immer her damit.:thumbup:



    Hallo,

    ich bin gerade auf der Suche nach einer neuen Anlage für eine BigBand.



    Momentan Vorhanden:

    • HK Elias mit 2 Subs und 4 Tops davon 2 als Monitor
    • 01V(1. Generation
    • -> soll als Proberaumanlage bestehen bleiben.

    Wünsche:

    • Pult muss externe Techniker kompatibel+bzw. aktzeptiert sein.
    • Die neue Anlage soll größer/potenter sein
      (BigBand für 300-500 Indoor, bzw. kleine/mittlere Sachen Outdoor (Stadtfestähnlich)
      Ab 300Pax müssen auch Schlagzeug und Bläser abgenommen bzw. verstärkt werden.
    • Mindestens 3-4 Monitore (müssen nicht sonderlich Potent sein)
    • Am besten aktiv, bzw. Amp im Sub o.ä.
    • Von Leihen unter Aufsicht aufbaubar trotzdem evtl. flugfähig falls Outdoor im Einsatz.
    • Das Equipment muss NEU gekauft werden, Gebraucht geht aus "Gründen" nicht!


    Budget für Mischpult + Anlage + Geraffel (Cases, Hüllen, Multicore) : 6.500€ (absolut max: 10.000€


    Für mich steht fest:

    • 24-32CH Pult.
    • am Besten mit entsprechend AnalogIn und Multicore in oder günstiger Stagebox,
      aber je teuerer das Pult desto weniger Geld für PA + Monitore
    • Digitalpult
    • Bei der Pa bin ich mir noch sehr unschlüssig
    • Von solcher Qualität, dass das hoffendlich wieder 20 Jahre (bei guter Behandlung) hält,wie das 01V und HK Elias (Ich weiß Wunschdenken:P)



    Ich bräuchte Tipps von euch wie ihr das angehen würdet.

    Gerne komplette Zusammenstellungen oder auch nur Vorschläge für die PA, Monitore o.ä. gerne auch mit Begründung :saint:


    LG Scyte

    grandma2 läuft einigermaßen unter Wine, es gibt nur ein paar darstellung fehler der Schrift. Aber nativ wäre halt echt cool gerade wenn die Consolen eh drauf laufen.

    Unter Linux kannst du dir halt ein Minimalsystem machen ohne den ganzen Hintergrundsch***. Da kommt halt nur die Software drauf die man braucht und gut ist.

    Die Zeiten wo vieles unter Linux nicht läuft sind zwar noch nicht komplett vor bei aber in den letzten 5Jahren hat sich echt was getan!

    Ich nutze schon seit 2Jahren Windows nur ausnahmesweise. Es wäre echt cool wenn nicht nur Öhringer seine Software auch für Linux anbieten würde. Am besten Opensource, es wird wohl kaum AH und Konsorten den Code klauen...

    Wenn schon gma3 für Mac dann bitte auch für Linux!!!!

    Linux würde mich auf Grund der Stabilität viel mehr reizen.

    Würde mir auch reichen mit nicht offiziell unterstützt, aber so nach dem Motto: hier habt ihr einen Build, tobt euch aus.

    Das System kann man sich dann ja passend patchen xD

    Vielen Dank schon mal für die vielen Antworten.

    Ich kann aus dem stundenlangen Videomaterial die Stelle nicht mehr finden, aber in der einen Szene wird ein Aufzieher von der Projektion über das Publikum zur Bühne gemacht, da sah man ein dünnes schwarzes Gitter, als wäre es viele kleine Monitore.

    Ich würde ein Bild raussuchen, aber ich weiß nicht mehr auf welcher DVD das war.


    Aber schon beeindruckend das man vor 30Jahren schon sowas aufgefahren hat.

    Aber Live Aid war ja auch die größte live Fernsehübertragung nach Mondlandung...

    LG

    Scyte

    Hallo,

    ich habe Silvester mal wieder die DVDs vom Live Aid-Konzert rausgeholt und bin mit einem bekannten ins Gespräch über die verwendeten Videoscreens gekommen.


    Schon zu Zeiten vor LED-Wänden/LCDs gab es bei Live-Aid schon hinter dem FOH bzw. Links/Rechts riesige Screens die mit Livebild versorgt wurden.


    Mich interessiert ob jemand von weiß wie die das damals Technologisch umgesetzt haben?

    Die Screens waren relativ hell, obwohl weder farbige LEDs (außer Rot) noch Beamer in der Größenordnung technologisch verfügbar waren. (1985)


    Weiß jemand was dazu? Ich habe dazu nicht gefunden und es war auch deutlich vor meiner Zeit...

    Vielleicht hat ja einer der alten Hasen hier noch eine Idee was das gewesen sein könnte...


    Danke und LG

    Scyte

    Trotzdem witzig das noch immer Bilder der anderen Konsolen in der Firmware zu finden sind. Auch große Teile der Firmware die gleichen sind wie in den anderen Konsolen ist merkwürdig. Meist steht in den Verträgen das der Auftraggeber alle Rechte an der Software hat, mach dem das Projekt abgeschlossen sind. Aber wie die Verträge aussehen/aussahen weiß ich natürlich nicht.


    Ist ja auch nichts verwerfliches ich habe mich nur drüber gewundert.

    Die Chimp gibt intern jedenfalls immer noch GLP-NET aus.
    LG Scyte

    Ich habe mir die Chimp mal angeschaut. Hardware/Software kommen aus dem gleichen Hause wie Creation II oder die ML-Serie von Strand, wenn auch mit anderer Oberfläche/Funktionen.

    Ich habe außerdem Hinweise auf eine Chimp 600 gefunden. (Genaueres per PN)


    Gehören GLP, Strand und highlight.nl eigentlich zusammen, wenn nicht dann haben die alle beim gleichen Hardwareentwickler eingekauft!

    LG

    Scyte