Beiträge von DJheini

    Moin, Moin,


    :!: un bestimmt kauf ich mir KEINEN Kappa15LF...habe meine Gründe. :!:


    Was soll denn dieser neunmalkluge Spruch? :roll: :roll:


    Erst irgendeinen Lautsprecher in irgendein Gehäuse bauen wollen, und dann auf einmal so tun, als wenn man voll die Kenne hätte???
    Ich verstehe die Welt nicht mehr :?:
    Da wird dir auf eine eigentlich unnötige Frage (unnötig deshalb, weil, wenn das so einfach wäre mit den Lautsprechern, dann gäbe es nur einen Speaker- und einen Gehäusetyp) eine fachmännisch- korrekte Antwort gegeben und dann so ein Spruch (s.o.).


    MfG


    DJHeini

    Hallo,


    @ all.
    Diese ganzen Effekte wie Zig-Zag und Co. sind sowieso nur für den Kurzzeitbetrieb ausgelegt. Werden auf Dauer trotz Lüfter SCHWEINEHEISS! Steht auf den Effekten oder in den Bedienungsanleitungen meistens auch drin.


    MfG


    DJHeini

    Hallo,


    @ all.
    Diese ganzen Effekte wie Zig-Zag und Co. sind sowieso nur für den Kurzzeitbetrieb ausgelegt. Werden auf Dauer trotz Lüfter SCHWEINEHEISS! Steht auf den Effekten oder in den Bedienungsanleitungen meistens auch drin.


    MfG


    DJHeini

    Hallo


    wenn du dich für das oben genannte Buch entscheidest, dann solltest du aber die alte Ausgabe nehmen (die ohne beiliegende CD). Sind sehr ausführliche Anleitungen drin, die auch funktionieren. Habe selber einiges davon mit Erfolg nachgebaut. Folgende Internet- Seite ist auch empfehlenswert:


    http://sound.westhost.com/projects-a.htm


    Habe davon auch schon einiges getestet. Einfache und gute Projekte.
    Viel Spass beim Löten. :)


    MfG


    DjHeini

    Hallo


    wenn du dich für das oben genannte Buch entscheidest, dann solltest du aber die alte Ausgabe nehmen (die ohne beiliegende CD). Sind sehr ausführliche Anleitungen drin, die auch funktionieren. Habe selber einiges davon mit Erfolg nachgebaut. Folgende Internet- Seite ist auch empfehlenswert:


    http://sound.westhost.com/projects-a.htm


    Habe davon auch schon einiges getestet. Einfache und gute Projekte.
    Viel Spass beim Löten. :)


    MfG


    DjHeini

    Hallo,


    natürlich kann man sich Racks selberbauen. Maße hängen immer etwas
    von den verwendeten Rackschienen ab, die man benutzt. Ich benutze
    immer die einfachen, stufenlosen mit Gummikeder (damit die Muttern
    nicht immer nach unten rutschen). Habe mir neulich welche aus
    wasserfester Siebdruckplatte 18 mm, 9-schichtig gebaut. Bilder hier:


    ftp://paforum@ftp.noetec.at/


    Ordner Images, Ordner DJHeini, Rack 1,2,3.


    Sind zwar etwas schwer, aber dafür unheimlich stabil. Habe das Holz als
    2. Wahl für 12,50 € / qm bekommen. Für diesen Zweck genau richtig. Will
    demnächst mal einen Versuch mit dünnerem und leichterem Holz machen.
    Kommen noch Aluwinkel und Ecken dran. Für meine Zwecke reichts.
    Was die Maße angeht, schau mal hier nach:


    http://www.speakerplans.com/page18.html


    Noch was. 45 - 50 cm Tiefe sind für die T-Amp bischen knapp. Würde
    mindestens 55 cm einplanen, dann brauch man auch keine Winkelstecker
    und die Anschlüsse sind noch gut geschützt (meine Meinung und Erfahrung).
    Hoffe etwas geholfen zu haben.


    MfG


    DJHeini

    Hallo,


    danke erstmal an dich, Christoph. Hast völlig recht mit deinen Abgaben.
    Habe über Google den Hersteller gefunden, dank deinem Typ mit
    EUROMET. Handelt sich um einen italienischen Hersteller. 70 kg
    Belastbarkeit laut Hersteller. Gutes Gedächtnis :) . Habe die Teile für
    halben Neupreis gekauft. Möchte sie auch gar nicht so stark belasten,
    max. 4 x Par 56 + 1-2 kleine Scanner + 1 mittleres Strobe, macht
    zusammen gerade mal 20-25 kg. Das werden die Dinger locker halten.
    Das mit der Kurbeldauer stimmt schon, dafür entfällt aber auch eine
    weitere Sicherung. Für den Preis, den ich bezahlt habe, sind die als
    Kurbelstativ schon recht brauchbar. Vielleicht haben aber trozdem
    noch andere von euch Erfahrungen mit den Dingern gesammelt.
    Dann nur keine Hemunngen. Kann auch jede Schelte vertragen :D .


    Hier nun der direkte Link zur Herstellerseite:


    http://www.euromet.com/catalog/product_info.php?cPath=10_24&products_id=91


    MfG


    DJHeini

    Hallo


    habe gestern (Samstag) einen Ordner eingerichtet, der leider heute Nachmittag nicht mehr da war. Habe die Bilder nochmal auf den Server gelegt, Link und Ordnername siehe oberen Thread.


    Sorry, nicht meine Schuld. Wie lange bleiben den die Bilder da, bis sie gelöscht werden? Scheinbar nicht lange :D:D .


    MfG


    DJHeini

    Hallo,


    mache es ähnlich wie STEFF, nehme aber statt der
    gehobelten Latte zur Gerätebefestigung, doch lieber
    diese stufenlosen Rackschienen mit Gummikeder
    (damit die Muttern nicht immer nach unten rutschen).
    Ist einfach langlebiger wenn man öfter Geräte rein
    und rausbaut.


    MfG


    DJHeini

    Hallo,


    mache es ähnlich wie STEFF, nehme aber statt der
    gehobelten Latte zur Gerätebefestigung, doch lieber
    diese stufenlosen Rackschienen mit Gummikeder
    (damit die Muttern nicht immer nach unten rutschen).
    Ist einfach langlebiger wenn man öfter Geräte rein
    und rausbaut.


    MfG


    DJHeini

    Hallo zusammen,


    kann mir jemand etwas zu diesen Stativen sagen:


    2-teilig Stahl verzinkt
    Stativrohr 4-kant 35 x 35 mm
    Höhe min. ca. 2,00 m
    Höhe max. ca. 3,60 m
    Kurbelmechanik mit Gewindestange (siehe Fotos).


    Machen einen sehr stabilen Eindruck.


    Wer kennt vielleicht den Hersteller und noch andere Daten, wie Belastbarkeit, Baujahr, TÜV- Zulassung, damaliger Preis ???


    Fotos unter: (Ordner "Images", Ordner "DJHeini" )
    (Weis leider nicht wie ich Fotos direkt einfügen kann :cry: )


    ftp://paforum@ftp.noetec.at/


    Vielen Dank im voraus.


    MfG


    DJHeini

    Hallo,


    Zur Bezeichnung laut Neutrik:


    S = Shaft = Masse
    R = Ring = Signal - oder Cold
    T = Tip = Signal + oder Hot


    1 = Masse
    2 = Hot
    3 = Cold


    Erstmal musst du genau wissen was dein Gerät für einen Ausgang hat (asym. oder sym.) und dein Limiter für einen Eingang (asym. oder sym.).


    Ich werde dir die verschiedenen Möglichkeiten einmal aufzählen.
    Beim XLR-Stecker sind die Anschlüsse ja mit 1-2-3 bezeichnet:
    1 = MASSE 2 = + 3 = - .
    Beim Stereoklinkenstecker nennt man sie in der Regel so:
    Die Spitze nennt man TIP oder +,
    den mittleren Ring nennt man RING oder -,
    den hinteren Teil nennt man SCHAFT oder MASSE (an diesen Anschluss kommt immer die Abschirmung des Kabels.


    Gerät asym. Limit. asym =
    Klinke TIP mit XLR 2 und Klinke SCHAFT mit XLR 1 verbinden


    Gerät asym. Limit. sym =
    Klinke TIP mit XLR 2 , Klinke SCHAFT mit XLR 1 und XLR 3


    Gerät sym. Limit. asym. =
    Klinke TIP mit XLR 2, Klinke RING mit XLR 1, Klinke SCHAFT mit XLR 1


    Gerät sym. Limit. sym. =
    Klinke TIP mit XLR 2, Klinke RING mit XLR 3, Klinke SCHAFT mit XLR 1


    Sollte dein Gerät und (oder) dein Limit. asym. Anschlüsse haben, brauchst du natürlich nur MONO-KLINKENSTECKER. Bei diesen entfällt dann der oben bezeichnete Anschluss "RING".


    MfG


    DJHeini

    Hallo,


    Zur Bezeichnung laut Neutrik:


    S = Shaft = Masse
    R = Ring = Signal - oder Cold
    T = Tip = Signal + oder Hot


    1 = Masse
    2 = Hot
    3 = Cold


    Erstmal musst du genau wissen was dein Gerät für einen Ausgang hat (asym. oder sym.) und dein Limiter für einen Eingang (asym. oder sym.).


    Ich werde dir die verschiedenen Möglichkeiten einmal aufzählen.
    Beim XLR-Stecker sind die Anschlüsse ja mit 1-2-3 bezeichnet:
    1 = MASSE 2 = + 3 = - .
    Beim Stereoklinkenstecker nennt man sie in der Regel so:
    Die Spitze nennt man TIP oder +,
    den mittleren Ring nennt man RING oder -,
    den hinteren Teil nennt man SCHAFT oder MASSE (an diesen Anschluss kommt immer die Abschirmung des Kabels.


    Gerät asym. Limit. asym =
    Klinke TIP mit XLR 2 und Klinke SCHAFT mit XLR 1 verbinden


    Gerät asym. Limit. sym =
    Klinke TIP mit XLR 2 , Klinke SCHAFT mit XLR 1 und XLR 3


    Gerät sym. Limit. asym. =
    Klinke TIP mit XLR 2, Klinke RING mit XLR 1, Klinke SCHAFT mit XLR 1


    Gerät sym. Limit. sym. =
    Klinke TIP mit XLR 2, Klinke RING mit XLR 3, Klinke SCHAFT mit XLR 1


    Sollte dein Gerät und (oder) dein Limit. asym. Anschlüsse haben, brauchst du natürlich nur MONO-KLINKENSTECKER. Bei diesen entfällt dann der oben bezeichnete Anschluss "RING".


    MfG


    DJHeini

    Hallo,


    schau mal bei http://www.neutrik.de . Da müsste die Belegung eigentlich dargestellt sein.


    2. Möglichkeit: Klinkenstecker einstecken und dann mit einem Durchgangsprüfer durchmessen zwischen Stecker und Buchsenanschlüssen. Bei XLR genauso verfahren.
    Hoffe, ich konnte dir helfen.


    Mfg


    DJHeini

    Hallo,


    schau mal bei http://www.neutrik.de . Da müsste die Belegung eigentlich dargestellt sein.


    2. Möglichkeit: Klinkenstecker einstecken und dann mit einem Durchgangsprüfer durchmessen zwischen Stecker und Buchsenanschlüssen. Bei XLR genauso verfahren.
    Hoffe, ich konnte dir helfen.


    Mfg


    DJHeini

    Hallo,


    nach dem Foto bei Pollin-Elektronik zu urteilen, handelt es sich dabei nicht
    um Original SPEAKON- STECKER, sondern um diese SPEAKER- NACHBAUTEN. Die SSS-Snake Kabel von Thomann sind auch nicht
    teurer, haben auch nur Stecker- Nachbauten, sind aber vom Original Speakon überhaupt nicht zu unterscheiden. Gleich- gute Zugentlastung, sehr gute Passgenauigkeit und absolut trittfest.


    MfG


    DJHeini