Beiträge von oliver derks_

    Grundsätzlich stresst mich kein Rider mehr.
    Zum einen ist natürlich von Vorteil, wenn man amtliches Material im Lager stehen hat, zum anderen lässt sich grundsätzlich jeder Rider erfüllen. Am Ende ist ja nur eine Sache des Budgets - und ist es so, dass dann eher der VA der begrenzende Faktor ist.


    Dennoch sind Stilblüten alla "Min 32 Kanal Pult" bei 17 Kanälen laut Patchliste schon eine feine Sache. Oder dumme Menschen, die ein PCM 91 in den Rider schreiben und es dann am Ende nicht bedienen können.


    Rider nehme ich aber immer dankend an und frage auch danach.
    Allein schon die Patchliste ist Gold wert und spart auf der Produktion viel Zeit.

    "Tobias Zw." schrieb:

    @ Oliver: Thank you for not sprenging the width of my Bildschirm...


    ;-)


    MfG TZw


    Kann ja nichts dafür, dass du dir keinen 40" Monitor leisten kannst :D

    "rockline" schrieb:

    Schon mal gut das dies wohl nicht der Realität in Deutschland entspricht. Zu dem Begriff "Wegelagerei" stehe ich allerdings nach wie vor.
    Viele scheinen nicht sonderlich oft Bekanntschaft mit den Dingern gemacht zu haben, die vor allem nachts auf Strecken (wo kaum jemand fährt) besonders wach sind.


    Hallo Stefan!


    Ich bin vor einiger Zeit mal wieder in eure Richtung gefahren. Es wird schon sehr "ländlich" dort und so hat wirklich jedes Dorf seinen eigenen Blitzomaten. Lästig....


    Ich kann es daher verstehen, dass dich das ärgert.
    Ab Regio Krefeld/ D´dorf/ Köln und im Ruhrgebiet ist das dann ganz anders. Es gibt nicht so lange Überlandstrecken auf Bundesstraßen. Da fährt man Autobahn.


    So kennen eben viele diese Situation nicht, dass die Blitzer für viele Dörfer eine echte Einnahme sind.


    Gruß
    Oliver

    Hallo Tomy!


    Ob und wo man diese Banner fertig bekommt, kann ich dir nicht sagen.
    Jedoch kostet es wirklich nicht viel Geld sich sowas anfertigen zu lassen.


    Das Layout kann dir wohl jeder bauen, der mit einem Grafikprogramm umgehen kann.


    Der Druck ist für kleines Geld zu bekommen.
    So kosten beispielsweise vier 1m x 1m Banner auf Fahnenstoff 36,- Euro pro Stück.


    Gefunden habe ich dieses Angebot hier: http://www.werbebanner24.de


    Alternativ einfach mal Google "Bannerdruck" eingeben.


    Gruß

    Die Internetseite hast du dir aber schon mal angeschaut???


    Ich habe selten eine Halle gesehen, die so vorbildlich alle Pläne online verfügbar macht!
    Insgesamt stehen 19 PDFs zum download bereit. Dazu gehören Bestuhlungspläne aber auch Riggingpläne.


    Außerdem Schnittpläne für Tribühnen die auch bemaßt sind.
    z. Bsp: http://www.kongresszentrum-ful…edia/EH_9.01_SCHNITT1.pdf


    Sogar die Dachlasten sind komplett verfügbar!!!
    siehe hier: http://www.kongresszentrum-ful…s/media/EH_9.06_LAST2.pdf


    Herz was willst du mehr!


    Wie und wo was zu stellen ist hängt in erster Linie davon ab, wie die Halle bestuhlt werden soll bzw. auch wo die Bühne steht.
    Darum kann dir hier sicher keiner so einfach weiterhelfen.
    Sicher ist aber, dass du mit zwei PA Stacks und ein bissi Delay bei dieser 60m x 40m Halle nicht glücklich wirst ....

    "Squid" schrieb:

    Weil mich die Toleranz von dem Gerät interessiert, wie genau es misst. Wäre meines Erachtens schon komisch, wenn ein 100-Euro Gerät von Conrad (das soll keine Abwertung sein) besser bzw. mit weniger Toleranz misst, als ein 350 Euro teures Gerät. Das ist mein Hintergedanke.


    Nun sollte man aber auch nicht vergessen, dass der PAA kein "ordinäres" SPL-Meter ist, sondern eines RTA mit an Board hat. Hier liegt sicherlich der Grund für den höheren Preis.


    Zur Genauigkeit: Micha (Admin) hat vor einigen Jahren bei einem Forumstreffen mal seinen Kalibrator auf meine PAA2 gesteckt. Ich meine das Gerät hatte eine Abweichung von 0,6db, was durchaus als gut bezeichnet werden kann.

    Ich stehe zu 100% hinter der Idee, dass es nur noch verifizierte Teilnehmer geben soll.


    Ich schreibe hier seit dem ersten Tag ohne Pseudonym mit meinem richtigen Namen.


    Leider hat es in der letzten Zeit zu viele User gegeben, die Beiträge verfasst haben, die sie unter ihrem echten Namen nie und nimmer gepostet hätten.

    Ich möchte hier fachlich, fair und kollegial diskutieren. Wer das nicht will sollte hier nicht willkommen sein. Wer das will, hat auch kein Problem, mit seinem eigenen Namen hinter seinen Beiträgen zu stehen.

    Wir sind seit 2001 mit einem jungen und ehrgeizigen Team als Servicedienstleister im Bereich Veranstaltungstechnik tätig. Neben der Vermietung und Personaldienstleistung sind wir Installationsbetrieb sowie Vertriebs- und Servicepartner für Ton, Licht und AV Technik.


    Wir suchen zum 01.08.2008 eine/n


    Auszubildenden (m/w) "Fachkraft für Veranstaltungstechnik"


    Das Berufsbild umfasst:


    • die technische Planung und Vorbereitung von Veranstaltungen
    • Organisation fachspezifischer Arbeitsabläufe
    • Bau und Montage veranstaltungstechnischer Einrichtungen
    • Konfiguration, Bedienung und Kontrolle von Projektions-, Beleuchtungs-
    und Beschallungsanlagen
    • Organisation und Bereitstellung von elektrischen Energieversorgungen
    • Bewertung und Durchführung von Spezialeffekten
    • Einhaltung von sicherheitsrelevanten Vorschriften und Verordnungen


    Wir erwarten:


    • Ein Mindestalter von 18 Jahren
    • Führerschein
    • Mindestens einen guten mittleren Bildungsabschluss
    • technisches Verständnis
    • handwerkliches Geschick
    • Höhentauglichkeit
    • Teamfähigkeit
    • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
    • Flexibilität, da Wochenend- und Feiertagsarbeit genauso wie wechselnde Arbeitsorte eine Selbstverständlichkeit sind


    Ein Praktikum vor Beginn der Ausbildung ist wünschenswert.
    Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden sie bitte schriftlich oder gerne auch per E-Mail an:


    RODE Veranstaltungstechnik
    Rogge & Derks GbR
    Saarstraße 4a
    47906 Kempen


    mail( ...at... )rode-online.info