Beiträge von Grossmembran

    Das DX012 habe ich schon auch auf dem Schirm; ich habe allerdings die Funkempfänger bei der Ampcity und dann brauche ich auch ein paar Inputs an einer zentralen Stelle.


    Daher dann noch die eine lose Box für die Bühne oder eine andere Stelle eben.


    Kommt man nach dem Einbau einer DX168 mit den Rackwinkeln auch ohne Bohrungen von der Rückseite an die Buchsen? Also so, dass man nicht jedesmal die ganze Welt verflucht :D

    Hallo zusammen,


    ich stehe gerade an der gleichen Stelle, hab' die DX168 und sehe nicht ein, so viel Geld für zwei Bleche auszugeben...

    Allerdings finde ich es "beim Tumbau" in der Ampcity schöner, alles übereinander stapeln zu können um dann schön und übersichtlich zu verkabeln. Wird bei mir daher sicher auf eine eingebaute und eine lose Version rauslaufen.

    Ganz ohne was will ich die aber auch nicht transportieren. Hab' dafür an eine Tasche die z.B. die hier gedacht.


    Transporttasche


    Und dann in die Transe...

    Hallo in die Runde;


    hat schon jemand die JBL EON one in den Händen gehabt und vor allem auch gehört?


    Einsatzzweck wäre bei z.B. kleine Fachvorträge mit Headset, ca. 50-70 Teilnehmer. Kann man den "Out-EQ", den man über Bluetooth modifizieren kann, sauber einstellen und arbeitet er auch gut? Gibt es Werte für die Absenkung des "Ducking"-Modus (wie viel wird "gedrückt"?


    Danke soweit mal...

    Hi,


    hab' die in einem "Herren Etablissement" verbaut, drei Zonen mit je 2 x A3 und einem A8 Sub (den es nicht mehr gibt).


    Zur 1. Frage: die funktionieren an jedem Amp, ich habe RAM Endstufen dran und ein Xilica LS-Management. Es gab mal eine Doku von Seeburg, in der die EQ Einstellungen der eigenen Controller standen. Die habe ich übernommen und dann noch etwas persönlichen Geschmack beigemischt. Tut aber auch so schon sehr gut.


    Zur 2. Frage: k.A.


    Zur 3. Frage: k.A.


    Zur 4. Frage: evtl. kommen da die Säulen von Seeburg eher in Betracht. Der Output der A3 ist aber für die Größe/ den Preis sensationell. Das tut richtig amtlich und sauber. Für das Geld musst Du lange nach was Vergleichbarem suchen!

    Hi Fans,

    hab eine SC Compact Stagebox abzugeben.

    Es ist die Version mit 32 analogen XLR in und 16 analogen XLR Out, die Maschine ist in Top Zustand und funktioniert einwandfrei. Kein DryHire oder Disco Einsatz...

    Verkauf mit Rechnung und Lieferung in der original Umverpackung.
    Details gerne per PN, Preis 1700,00 Euro netto


    Schönen Abend noch...:)

    Hallo zusammen,


    das Thema hatten wir auch; unsere Lösung:


    Von einem leistungsfähigen Laptop mit HDMI Out und USB-C auf HDMI Kabel in eine 2 x 7 Videomatrix, dann in PP die Ausgänge definieren und an der Matrix dann von Out 1 auf den Beamer und von Out 2 auf den Vorschaumonitor. So konnten wir auf allen Ausgängen jeden Input ausgeben. Machen wir seitdem ständig so.


    Der Laptop hat auf der Bühne nichts zu suchen, der Redner bekommt den Klicker zum Drücken und hat seine Vorschau - färtsch!!!


    Wenn der Redner das Ausgabebild haben will schalten wir an der Matrix einfach um, wenn er die Vorschau will bekommt er halt den Eingang mit der Vorschau.


    Und ja, der Laptop spielt dann zwei Video-Signale aus, das interne Display schalten wir dann meist auf das Ausgabebild, hat dann aber keine Relevanz für die Show.


    Ton ist ebenfalls kein Problem, denn der wird über HDMI übertragen und von der Videomatrix als Stereo Out ausgegeben und die haben wir dann am Mischpult anliegen.

    Im Allgemeinen sind wir Dienstleister, keine Diener oder Bittsteller.


    Ich denke, dass wir uns alle keinen Zacken aus der Krone brechen wenn wir auf Änderungen eingehen und es gehört schlicht zu unserem Berufsprofil, dass sich viele Dinge auch gerne mal kurzfristig ändern. Bei mir war es auch schon mal ein kurzfristiger Krankheitsfall, da kann niemand was für und man muss trotzdem versuchen das Beste daraus zu machen.


    Eine DI-Box oder ein Klinke-Klinke Kabel haben wir eigentlich immer alle dabei, wenn dann aber "zu sehr" von der Vorplanung abgewichen wird, tue ich das auch gerne kund und dann muss mir halt auch die Band entgegen kommen. Ist nicht immer leicht, aber wenn man zweimal tief durchgeatmet hat und erst dann auf die Bühne geht um mit der Band zu sprechen, ist die Kritik deutlich konstruktiver... ;)

    Die Bühnenkante bzw. die erste Reihe Musiker ist "null", alles was Richtung Backdrop geht kann delayed werden.

    Da musst Du mal ein bisschen probieren...


    Bei Chören funktioniert das ganz gut, da der in der letzten Reihe ja in alle anderen Mikros auch "reinsingt". Beim Schlagwerk musst du es probieren; aber Achtung: das Delay ist dann auch auf dem Monitor (alternativ einen zweiten Inputkanal ohne Delay für das Monitoring -bei großen Bands nicht unüblich).

    Hallo,

    bei mir war die Lösung die, dass ich die alte K2 mit einer Software deinstalliert habe (MacCleaner oder so) und dann die aktuelle Software und die Treiber wieder installiert habe. Seit dem läuft es einwandfrei. Das war damals meine ich auch die 1.71... aber seit dem ist alles einwandfrei, aber auch immer mit Löschen der alten Version.


    Seit ca. einem Jahr habe ich aber tatsächlich auch meine Systemrechner auf Lenovo und Windows umgestellt, nicht wegen der K2 sondern wegen anderer Software die es nicht für Apple gibt. Bin mittlerweile kein so großer Apple-Fan mehr, obwohl ich das sehr gerne nutze... na ja, im Grunde habe ich ein MacBook Pro und einen Lenovo Tirgendwas dabei... ;)

    FoH'ler die bei Konzerten in Hallen am Mischpult/ Lichtpult dampfen... oder wie auch immer das heißt, wenn man an diesen Kistchen zieht und dann mehr Dampf entsteht als bei einer MDG MAX 5000!

    Hi,


    hab' davon selbst welche und finde sie echt okay. Für das Geld tun sie was sie sollen und fertig. Da kommt für die Baugröße ne Menge Licht raus und die Farbmischung finde ich super. Der Zoom ist okay, da kann man nix sagen. Was ich gar nicht nutze ist das mit den LED-Ringen; bin Tonler und habe nach einer "vernünftigen" Lampe für den Eigennutz gesucht. Und genau das erfüllen Sie...


    Einzig die MA-Fixture Files sind irgendwie komisch und mit dem MA Fixture Builder komme ich nicht zurecht.

    Aber vielleicht hat die ja schon mal jemand nachgebaut und könnte sie mir zukommen lassen? *hüstel* :saint:

    Hi,


    es gibt auch sog. Trägerklemmen/Trägerklammern. Google das mal, das sind "c"-förmige Klammern die eine Schraube zum Fixieren am "T"/"H"-Träger haben und ein Gewinde um dahinter dann noch etwas einschrauben zu können.

    Das kannst Du auch zum nach "Oben" bauen auf den Träger montieren und dann einen Half-Coupler anschrauben. Wenn du schmale Coupler nimmst, passt es vermutlich auch ganz gut mit dem Bracing der Truss.

    Nimm' eine schwarze Spraydose mit, die Klammern gibt es m.M. nach nicht in schwarz.


    Beispielhafter Link

    Keep calm...


    Was Rebeca meint funktioniert schon, aber nicht mit WindUp o.ä. Stativen sondern dann mit Goliath oder Manfrotto Wincher Tower. Habe ich schon oft bei Tourproduktionen gesehen, tut.


    Die Stäbchen werden schon schwer, wenn es einige sind, daher war die bisher beste Lösung die ich mitbekommen habe ein große Bodenplatte/Trussstempel und T-Stück Oben drauf. Zur Not noch Bühnengewichte hinten drauf und gut... ist rein was die Optik angeht die dezenteste Lösung.


    Die PA Tower vom Hof sind mega geil, sprengen aber ganz bestimmt den finanziellen Rahmen.