Beiträge von zegi

    @Abendr0t: Womit steuerst du die Lampen an? Mir ist noch keine DMX-LED Lampe begegnet, mit der man keinen Strobo-Effekt machen konnte.

    Wenn man "Dim" mit "Strobo" ersetzt, ergibt es mehr Sinn?

    So. Sitze jetzt am Mac, Autokorrektur ist abgeschaltet - ist EXTREM mühsam, wenn man auf Schweizerdeutsch schreiben will, und der Rechner korrigiert quasi jedes zweite Wort. Schweizerdeutsch kann er halt nicht.


    Die Kiste hat folgende Specs:


    2.2GHz 6-Core Intel Core i7

    Radeon Pro 555X 4GB

    Intel UHD Graphics 630

    1536 MB

    16GB 2400 MHz DDR4

    Ventura 13.0.1

    Liebes Forum


    Damit ich Qlab auch einsetzen kann, habe ich mir ein gebrauchtes MacBook Pro gekauft. Gibt es in der Mac Welt noch andere nette Helferlein, die kein Vermögen kosten (oder sogar kostenlos sind), die man auf dem Apfelrechner haben sollte?


    "Der Gerät" ist ja nicht mehr ganz neu, deshalb sollten es keine krass Ressourcenfordernden Apps sein.


    Freue mich auf coole Ideen!


    PS: Wie deaktiviert man die Autokorrektur? Die macht einem ja echt das Leben schwer...

    Ob das am Ende 145dB oder doch "nur" 135dB sind, spielt in meiner Praxis keine Rolle. Das Top kann laut und hat somit bei vielen Anwendungen einfach genügend Headroom und kann deshalb entspannt spielen.


    Selbst wenn eine Box 200dB schaffen würde, könnte ich das bei meinen Anwendungen nicht gebrauchen. Dazu würde mir bei fast allen Situationen der Platz fehlen, um das Top weit genug vom Publikum entfernt zu installieren.

    Gerne auch noch einige Bilder von der Box! Sieht sehr nach einer Konstruktion aus, die ich gerne hören würde!


    Sagst du auch etwas zum Gewicht der Box?

    Ich finde einfach das Design (was ja vielen nicht gefällt) sehr geil... Die Lautsprecher direkt hinter den Gittern ohne Akustikschaum finde ich schon sehr sexy :P


    Einen Pyrit 212 (passiv) habe ich schonmal in einer Festinstallation verbaut. Jedoch nicht wegen der Optik. Der macht schon Bass. Der fehlende Akustikschaum hat allerdings zur Folge, dass die Treiber weniger gut geschützt sind gegen Wasser (Bier, Cola, ...).


    Und ob die Wahl von Subwoofern aufgrund von optische Kriterien auf Dauer glücklich macht, muss jeder für sich beantworten. Jede Beschallungskiste ist ein Kompromiss aus Eigenschaften. Der Käufer entscheidet, welche Aspekte entscheidend sind.


    Bei mir stehen praktische Aspekte wie Output, Gewicht, Sound weiter vorne auf der Liste.


    Geht Money-Back, wenn die Kiste nach Erbrochenem duftet? Fragen über Fragen...

    Ich habe mir die letzten Videos nicht mehr angesehen. Aber ein Hochtontreiber ohne Frequenzweiche und ohne andere Wege klingt immer irgendwie nervig und unangenehm. Auch musst du da noch vielmehr aufpassen, dass du ihn nicht schrottest mit zu viel Power.


    Vielleicht gibt es hier im Forum jemanden, der in deiner geografischen Nähe wohnt und dir konkret vor Ort weiterhelfen kann?


    Bei Frequenzweichenreparaturen kann ich leider nicht helfen.

    Ja, ich teile diese Einschätzung.


    Wenn du das Speakonkabel sowieso zerlegst, kannst du auch mal ein LD Top an den 5.1 Verstärker anschliessen.


    Tut mir leid für dich, dass das so mühsam ist. Ist sicher ärgerlich.

    Da läuft der MT nicht mit. Kann es sein, dass in der Weiche etwas kaputt ist?


    Evtl. mal kurz den MT direkt anschliessen (ohne Weiche, ohne HT) und schauen, wie der klingt?


    Aber nur mit ganz geringem Pegel!

    Beide Tops klingen am Subwoofer angeschlossen so?


    Die Wahrscheinlichkeit, dass gerade 2 Tops beim Transport so beschädigt wurden, dass sie ähnlich schlecht klingen, ist sehr klein.


    Wie sieht die Signalkette aus? Klingt das Setup sauber, wenn man es z.B. zu Hause an der Stereoanlage anschliesst? Ist es möglich, dass beim Zuspieler ein Kabel nicht sauber funktioniert?


    Die Dave ist wie schon erwähnt nicht Highend, aber klingt doch brauchbar. Etwas ist also sicher nicht in Ordnung.

    Klingt für mich auch so, wie test das beschreibt. Oft haben Movinglights mehrere Modi für den DMX Betrieb, z.B. 11 Kanäle, 14 Kanäle und 18 Kanäle. Wenn das in der Software nicht mit dem Movinglight überein stimmt, macht die Lampe komische Sachen.