Beiträge von floger

    Der Virus wird ja nicht durch Hautkontakt übertragen, sondern über die Schleimhäute. Da ist es doch erstmal wurscht, ob ich mir mit dem Handschuh oder mit der Hand ins Gesicht lange. Und auf dem Handschuh lebt unser Herr Sars-CoV2 doch mindestens genauso gerne wie auf der Haut überträgt ihn z.B. eine Kassiererin genauso von Kunden zu Kunden, wie wenn sie ohne Handschuhe arbeiten würde. Und ohne Handschuhe würde sie wahrscheinlich ihre Hände öfters waschen / desinfizieren...

    Das ist auch der Grund, warum viele Metzger bewusst auf Handschuhe verzichten. Ohne Handschuhe hat man ein besseres Gefühl wie dreckig die Hände sind. Und wie du selber festgestellt hast, ist es egal, ob man mit der bloßen Hand oder mit dem Handschuh ins Gesicht langt.

    Außerdem überleben die Viren im sauren Milieu der Haut nicht so lange, wie auf toten Oberflächen.

    Handschuhe sind daher wohl eher kontraproduktiv.

    Einzig bei der Arbeit mit Reinigungsmitteln macht die Verwendung von Handschuhen Sinn, um die Haut vor den aggressiven Substanzen zu schützen.

    Nach sieben Jahren Dauerbetrieb kanns auch einfach das Netzteil sein. 7 Jahre ist doch noch kein noch kein Alter. Was ist das? i5 dritte Generation? Mein Bruder nutzt meinen alten i7 der ersten Generation für Mehrspurbearbeitung.

    Ist das dieser Ein-Band-EQ, der das Gate ersetzt oder ein "richtiger" Dynamic-EQ mit mehreren Bändern?

    Ich würde mal sagen ersteres.


    Was mich wundert ist, dass sie das Channel Delay post Fader gemacht haben. Ist zwar meistens sinnvoll. Sinnvoller wäre es aber gewesen, die Position schaltbar zu machen.

    Das erschreckende ist ja, dass selbst Leute mit Abitur bzw. abgeschlossenem Studium solchen Schwachsinn verbreiten. Eigentlich sollte damit der Nachweis auf eigenständiges Denken erbracht worden sein. Aber das scheint irgendwie out zu sein.

    Es ist erstaunlich, wie wenige Zusammenhänge außerhalb ihres Tellerrandes begreifen, oder begreifen wollen und mit Scheuklappen durch die Gegend laufen.

    Dieses Zitat ist von Steve Albini.

    https://www.electricalaudio.co…=140&pic=pictures/140.jpg

    Ah, ja. Ich vergess es immer wieder

    Da ich so n büschn aus dem Thema rausbin: Gibt's da auch funktionierende Mikros für diese Anwendungen mit integriertem Schwanenhals?

    Von Beyerdynamic gibts D57c und D58c. Sollte wohl auch für für Congas und ähnlichem funktionieren. Hatte ich aber selber nie in der Hand.

    Sennheiser e908

    EDIT: Ja das kann man wohl an alles Clipsen, wenn es unauffällig sein soll.


    Ansonsten kann man auch mal ein MD421 versuchen. Gibt's ja nach wie vor. Ist halt relativ auffällig, vor allem wenn man noch ein altes graues hat.

    das SM57 ist für mich an Congas seit zwei jahrzehnten keine option mehr, seit ich an der stelle mal M201 eingesetzt hatte...

    Es gibt da so ein Zitat, ich weiß leider nichtmerh von wem: "Wäre das SM57 ein Mikrofon, würde es klingen, wie das M201."

    Ich benutze das M201 sogar an der HiHat. Das geht eigentlich immer wenn man kein Kondensator-Mikro nutzen will oder kann.


    Aber wie kriegt man das denn kaputt?

    Jeder darf hoffen. Ich konnte nur die beiden Namen nicht unkommentiert stehen lassen.

    Aber während du von anderen verlangst, das sie sich informieren, diskreditierst du eine der seriösesten Quellen.

    ich habe doch gar nicht gesagt, wem ich glaube, ich habe nur gesagt ich hoffe dass sie Recht haben, weil dann ist der Spuk in ein paar Monaten komplett vorbei, wenn du gerne die nächsten zwei Jahre in deiner Wohnung sitzen möchtest, ist das deine Meinung.

    Genau das möchte ich nicht! Und deshalb reagierte ich etwas gereizt auf jegliche Info, die zu sorglosem Verhalten führt.

    Der Typ verdient gar nichts an dem Test.

    Außerdem ist der Test sicher. Das wurde auch schon des öfteren erklärt. Erst informieren, dann plappern !

    Aber nur dem zu glauben , der am lautesten kräht ist nicht immer der Weg zu Wahrheit.

    Das solltest du dir selber mal hinter die Ohren schreiben.

    Multiresistente Keime entstehen aber nicht durchs desinfizieren sondern durch falsche Anwendung von Antibiotika.

    Das Problem bei den dauerdesinfizierern ist, dass sie selber keine Abwehr bilden. Also ein paar Keime im normalen Leben sind wichtig. Aber wenn so ein Mikro viel rumgereicht wird, kann es durchaus sinnvoll sein dessen biologischen Zustand zu hinterfragen.