Beiträge von floger

    Wenn wir schon bei blendendem Gegenverkehr sind: Als Fußgänger (und anständiger Radfahrer) wird man immer häufiger durch falsch eingestellte LED-Fahradlampen geblendet. Die sind mittlerweile so hell, dass man danach eine Weile lang gar nichts mehr sieht.

    Ich bin kurz davor meinen LED-Lenser mitzunehmen und zurück zu blenden.

    Ich würde auch über MIDI gehen. Dafür gibt es Through-Boxen.

    USB lässt sich nicht splitten, schon gar nicht über CAT Splitter. Die splitten nämlich 4 Paare in 2x2.

    Einzige Alternative für USB wäre ein Splitter auf Microcontroller-Basis.

    Um wieder zum eigentlichen Thema zurück zu kommen: Wer hat ein halbwegs aktuelles Android Tablet in Betrieb oder kann eines empfehlen, das gleichzeitig geladen werden kann, während ein Netzwerkadapter (oder Stick, oder Soundkarte) angeschlossen ist. Es darf auch gerne günstig sein.

    Ich hab einfach Übertrager aus alten Netzwerkkarten ausgelötet und an beiden Enden eingebaut. So übertrage ich die 15V für den USB-Wandler zwischen den beiden Netzwerk-Paaren.


    Den USB-Wandler musste ich noch etwas filtern. Für Linesignale funkioniert das problemlos. Als Talkback gehts so. Hat nen ganz leichten Brum vom Netzteil, der aber verschwindet, wenn man das Mikro abschaltet.

    Erstaunlicherweise brummt der Kopfhörer. Der wird halt auch nicht symmetrisch antesteuert. Aber da kommt noch ein Adapter mit Lautstärkeregler dazwischen. Damit kriegt man die Störgeräusche unter die Hörschwelle gedrückt.

    Getestet mit 50m Belden Cat 5. (Thomann Multicore)


    Mit einem 2m Patchkabel ohne Ethercon brummt es übrigens wie Sau. Da scheint die verbindung des Schirms wirklich ein Problem zu sein. Nur mal als Bemerkung zu ominösen Problemen mit AES50.

    Ich nutze den in diesem Der Adapter, falls in Punkto "W-LAN" nix mehr geht... Thread

    von mir für TabA 2016 beschriebenen Ethernet Adapter, der zuverlässig funzt. Zum gleichzeitigen Laden habe ich nichts gefunden.

    Dieses Tablet hat Mikro-USB und unterstützt definitiv kein OTG+charge. Hab es selbst mit allen möglichen Varianten getestet. Einen LAN-Dongle, der an diesem Tablet mit OTG-Adapter läuft hab ich auch. Eigentlich gibt's fast nichts, was sich daran nicht mittels OTG anschließen lässt. Nur Laden geht halt nicht gleichzeitig.

    Mir geht es eigentlich um eine kabelgebundene und Netz betriebene Lösung für ein XR18. Nicht um Videostreams oder sonstiges Multimedia Gedöns zu Hause.


    Und erzähl mir jetzt bitte keiner wie toll und stabil Wlan ist. Das Thema ist in diesem Forum schon mehrfach durch.

    ...jedoch gehe ich stark davon aus, daß z.B. der Netzwerk-Port an 'nem Android nicht funktionieren wird...

    Das Samsung Galaxy Tab A (2016) kann Netzwerk über USB.


    die USB-C-Docks, die ich kenne (und ein paar weitere, die ich gerade kurz angeschaut habe bei Amaz....) sind für Windows / MacOS ausgelegt.

    Es gibt welche von Samsung. Aber halt nur für die Tablets S-Serie, die mir zu teuer ist.

    der USB-C muß die Thunderbolt-Technologie haben, damit's funktioniert

    Das Bezweifle ich. Siehe Samsung. Das sind ja auch reine USB funktionen. Wie ich bereits geschrieben habe, gab es die Funktion OTG+charge schon bei diversen Android-Tablets mit Micro-USB.


    Bin mir gerade nicht sicher, wann sich das ganze Thunderbolt nennt, aber Displayport über USB-C gibt es auch bei Android.


    PCIe über USB-C gibt es bei Tablets und Smartphones vermutlich nicht. Wozu auch.