Beiträge von fabian_cf

    Jetzt wird es spannend. Ich habe einen ähnlichen Fall.

    Als Quelle hab ich einen ATEM Mini Pro (mit egal welcher Source). Das HDMI wird über einen BMD UpDownCross HD nach SDI konvertiert. Zurück auf HDMI sollte es per MicroConverter SDI to HDMI 3G. Der erkennt aber kein Bild. Die vorige Generation (ohne 3G) liefert an dieser Position das gewünschte Ergebnis.


    Aus Mangel an Geräten habe ich keine weiteren getestet außer nochmal einen anderen HDMI to SDI Converter mit dem gleichen Ergebnis. Am Ende der Kette hing ein Lilliput Field Monitor.


    Also falls hier jemand Rat weiß - ich wäre interessiert!

    Soweit ich gelesen habe laufen die Nexo RS 15 Bässe biamp - die beiden 15er Chassis kriegen getrennte Signale und haben je nach Controller Setup verschiedene Abstrahlverhalten.


    Ich kenn das System selbst nicht, es klingt aber so als bräuchtest Du pro Bass entweder zwei AmpKanäle und eben das richtige Controller Setup pro Bass - womit Du dann natürlich zwei Bässe parallel anschließen könntest.

    Oder Du nutzt nur einen Amp-Kanal pro Bass und Splittest das Signal mit einem Spezial-Adapter von 1± auf 1± und 2± um beide Chassis zu befeuern.


    Das Problem, was Du hast, könnte evtl. daran liegen dass der Amp auf der Alternativbelegung (2±) den zweiten Amp-Kanal ausgibt (viele Amps machen das) und Du durch das ControllerSetup (oder einen Verkabelungsfehler in Bass oder Zuleitung) ein invertiertes Signal auf dem zweiten Chassis hast.


    Nur mal so ins Blaue geraten.

    Du meinst ein 200kg Array zieht dann mit 400kg am PA Wing wenn man den Zug anders herum einhängt? :)


    Ich finde die Idee mit den montierten Zügen an den PA Wings garnicht so verkehrt! Viele unserer Kunden überlegen, wie die Lautsprecher am besten da zu fliegen sind. Bei unserer Trailerbühne sind die Wings mit je 150kg belastbar, das kann vom Gewicht als auch von der Höhe (< 5 Meter) schon mal eng werden.

    Ich hätte auch den ATEM Mini vorgeschlagen. Der kleine 4er (Pro Version) ist sehr übersichtlich. Das große Manko an dem Ding ist, dass er nur einen Ausgang hat. Diesen kann man entweder als Switcher Ausgang oder als MultiView nutzen. Beides geht nicht.

    Der größere mit 8 Eingängen (Extreme Version) hat den zweiten Video Ausgang und löst dieses Problem. Allerdings hat er gefühlt 5x soviele Bedienelemente und gut die Hälfte davon ist kaum zu gebrauchen.

    Dennoch machen die Geräte ihren Job hervorragend und lassen sich schnell und einfach bedienen.

    Guter Einwand mit der Weiche - den Punkt hab ich wohl überlesen.


    Ich bin jetzt davon ausgegangen dass die Tops aktiv getrennt würden. Es gibt scheinbar vier Bässe. Offenbar hängen die Tops aber noch irgendwo dahinter ( also je ein Top parallel zu je einer Bass-Schwingspule ). Das wären dann bei ganzen Systemen aber acht Tops. Kann ich mir schlecht vorstellen.


    Vielleicht kriegen wir noch ein paar weitere Infos dazu.

    In der Bedienungsanleitung vom DCX ist doch auf Seite 31 das Beispiel für 2x 4 Wege mit zwei DCX angegeben. Also einen Controller pro Stereo-Weg.

    Ich würde auch die Lautstärke VOR den Controllern regeln. (Das geht notfalls sogar am Computer per Soundkarte. ) Aber man kann die Lautstärke wohl auch global regeln, wenn die Geräte verlinkt sind. Da ist die BDA aber nicht so eindeutig ob es dazu die RS-232 Schnittstelle braucht oder ob das auch von einem zum nächsten Controller geht.

    Wir haben hin und wieder Wägen von

    www.gi-wc.de
    auf Veranstaltungen. Die kommen aus Gießen - falls Dir das nicht zu weit ist. Toilettenwagen sind immer top in Schuss - die Duschwägen habe ich noch nicht von innen gesehen.