Beiträge von julian.e.

    Axient digital, Doppelausstattung Hand-/Taschensender, Laderack ist natürlich die Königssausstattung für den professionellen Verleih :)


    Bei mir ist eher die Frage, ob ich mir 3 Funkstrecken mit Shure Akku-Technik oder eben 4 Strecken mit Ni-Mh Akkus zulege...


    Ich habe mir das Ansmann Ladegerät gekauft, weil das eine Refresh-Funktion hat. Die lädt und entlädt die Akkus so lange, bis keine nennenswerte Kapazitätssteigerung mehr auftritt. Wenn ich daran denke, lasse ich das Programm alle paar Monte durchlaufen und habe immer fitte Akkus.


    Zur Ladestandsanzeige: Ich habe keinen Unterschied zwischen den Einstellungen "Alkaline" und "Ni-Mh" festgestellt. Möglicherweise handelt es sich tatsächlich um einen Bug in der Firmware.


    ThomasA Ich bin sehr gespannt, was der Vertrieb sagt. Vielen Dank, dass du das anleierst!

    Hallo ThomasA,

    du sprichst mir mit deinem Post aus der Seele. Ich habe 4 SLX-d Strecken im Einsatz und verzweifele an der Ladestandsanzeige mit Ni-Mh Akkus. Habe verschiedene Akkus probiert und immer das gleiche Problem.

    Als Ladegerät verwende ich ein Ansman Powerline 4.2 Pro.

    ANSMANN AG


    Bin sehr gespannt, was dieser Thread zu Tage fördert.

    Hallo liebe Foristinnen und Foristen,


    ich bin aktuell auf der Suche nach Umsatz-Zahlen zu unserer Branche. Hat jemand eine Idee, wie viel Umsatz in den Bereichen Install-Sound und Touring/mobil-Soundsysteme in Deutschland etwa gemacht wird?

    Wegen des Themas bin ich im Kontakt mit dem VdT, mal schauen, ob sich da jemand meldet.


    Ich bin gespannt auf euren Input.

    Zwischenzeitlich ist mein K&M 11510 Notenhalter angekommen und ich bin super happy damit. Die Größe ist super, das Ding ist gut verarbeitet, lässt sich problemlos unterm Pult transportieren und die mitgelieferte Klammer hält super am Case.


    Viele Dank für eure Tips und die lebhafte Diskussion.

    Puh. Lieber keine Mülltonne ^^

    Ich habe mir jetzt ein K&M 11510 bestellt und probiere es aus. Wenn ich mehr Bewegungsradius brauche, erweitere ich das ganze um einen MagicArm.

    Die Plexiglas-Slides bei großen Theaterpulten haben Pate gestanden den thread zu starten.

    In den verlinketen Diskussionen (danke guma ) finde ich bestimmt eine passende Möglichkeit sowohl die Partitur in Leseweite als auch alle Bedienelemente am Pult im Zugriff zu behalten. Vielen Dank für euren Input!

    Hallo liebes Forum,

    was nutzt ihr als Ablage für euer Textbuch/Partitur am Mischpult? Online habe ich nichts zufriedenstellendes gefunden. Einen Notenständer möchte ich am FOH eigentlich nicht haben.

    Aufgabenstellung ist eine Ablage, die möglichst per Klemme am Mixer-Case befestigt wird und sich überm Mischpult verschieben lässt.


    Ich bin gespannt auf eure Ideen.

    ...war das zufällig nördlich von Stuttgart in dem Innenhof eines der größten Schlösser Europas ? :)

    Fast :) 20km südlich und vieeeel kleiner. Den Innenhof hat ein wunderbarer Kollege zwar mit Soundscape aber mit japanischen Mischpulten bespielt.

    Ist es auch, jedenfalls was Beschallung angeht. In den 90ern hat man bei Großindustriesachen gerne mal damit experimentiert, ein Yamaha 02R oder später DM2000 konnte ja ohne Problem mehrere Surround Formate bedienen, aber ist doch sehr eingeschlafen, weil es halt so gar keinen definierten Hörerplatz gibt .... was bestimmt bald kommen wird, ist eine Anbindung an Systeme wie l´Acoustics L-ISA oder D&B Soundscape ... ob das dann aber ein Thema für die WING ist, ist dann allerdings wieder die Frage ... ;)

    d&b Soundscape mit Wing ist definitiv ein Thema! Und die Anbindung funktioniert via OSC hervorragend. Ich habe gerade zwei Wochen Klassik-Festival mit Soundscape hinter mir und die Kombination Behringer <-> d&b hat stets wunderbar funktioniert.

    Nachdem der Thread in den letzten Jahren ein bisschen verwaist ist, möchte ich mal auf ein Projekt hinweisen, das mit dem genannten System realisiert und ausführlich in ProductionPartner besprochen wurde.

    "Baroque Immersions: Spatial-Audio in der Kölner Philharmonie"

    https://www.production-partner…oduction-partner-09-2020/

    Das ist vielleicht ein Ausgangspunkt um weiter über 3D-Audio abseits der ganz großen Veranstaltungen zu diskutieren.

    Hallo,

    benutzt jemand RDnet mit Crossover auf einem Mac?


    Ich habe es heute leider nicht zum Laufen bekommen... Wenn jemand erfolgreich die Kombination einsetzt, versuche ich mich nochmal daran.