Beiträge von Martin, live-team

    DAS P 28 schafft 140 dB. Sehr klein & laut. Da gibt es aber noch keine Preise.

    Vielleicht mal bei Vertrieb anfragen. Troisdorf. Netzwerk. 1200 Watt & aktiv


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich liebe Doppel 8" Tops, für Sprachbeschallung, als Horntops, oder als Rudel, dann gerne als Linearray.

    "Die RCF NXW klingen halt komplett anders als die DZR, voll ins Gesicht, aber halt auch bei geringer

    Lautstärke schon alles da.

    Bei hoher Lautstärke halt seeehr agressiv..."


    Mein erster Eindruck mit den aggressiven Mitten hat sich im Live Betrieb nicht

    bestätigt, im Gegenteil!


    Vielleicht wurde bei den Aktuellen das Preset geändert, keine Ahnung...

    Kannst du das noch ein wenig ausführen?


    Und wie setzt ihr das Top ein? Geflogen oder auf einer Distanzstange?

    Ich musste beim ersten Einsatz ein wenig Höhen ziehen, die genauen Frequenzen

    hab ich leider nicht mehr im Kopf.

    War aber nur minimal.

    Am Sonntag ist mir da nichts unangenehmes mehr aufgefallen.

    Waren aber auch andere Gesangsmikros, Beyerdynamic und ein SM58, vorher

    hauptsächlich Beta 58.

    Das Thema werde ich selbstverständlich weiter beobachten und berichten.


    Die Tops wurden meistens direkt auf die Bässe gestellt, aber auch auf Stative.

    So, kleiner Nachtrag.


    Es sind dann tatsächlich die RCF NXW 44-A geworden.


    Ich, und mein Tonkollege haben die Teile seit 4 Wochen regelmäßig im Einsatz und meine

    Erwartungen wurden tatsächlich übertroffen!


    Es waren immer Coverband Konzerte mit bis zu 500 Pax und da haben die Teile

    Souverän ihren Job gemacht.

    Ich hatte ein wenig Bedenken in Punkto Feedback Problemen wegen der schmalen Gehäuse,

    aber da gab es null Probleme.


    Die Box macht richtig geile Mitten, die 3x10" machen einen sehr guten Job.


    Der 3" Hochton klingt sehr angenehm, war am Anfang in den Höhen etwas wellig,

    hat sich aber interessanterweise nach ein paar Konzerten gegeben, mir auch recht ;)


    Alle Techniker/Musiker/Publikum sind absolut zufrieden, alles richtig gemacht.

    Imho richtig gute und unkomplizierte Arbeitstiere, und dazu noch genial im Handling :thumbup:

    Auch noch ein kleines Argument ist für manch skeptische Kunden halt

    auch noch der etwas verblasste, aber immer noch bekannte Name "Midas"

    wenn man mit dem billigen X32 anrückt um die edle Backline zu verstärken ;)

    Das hat noch jeden Musiker zufrieden gestellt, genau so wie damals das

    PCM70 und noch ein paar edle Sachen im Siderack. 8)

    Na ja, so gaanz alleine scheine ich mit meiner Meinung ja nicht zu sein ;)


    Wer keinen Unterschied hört spart sich das Geld für die DL,

    wer einen Unterschied bemerkt bekommt für relativ wenig Geld ein Upgrade.


    Passt doch 8)

    Auch wenn ich jetzt mit Dreck beworfen werde ^^

    ich bemerke da schon einen Unterschied zwischen S32 und DL32.

    Fahr mal beide mit der kompletten Big Band so dass bei vielen Kanälen

    3 Orange LEDs im Eingang leuchten; da wirds halt bei der DL erst so richtig cremig

    während die S32 schon das knarzen anfängt *finger

    Rauschen ist mir egal