Rechtliche Handlungsalternativen bei Veranstaltungsabsage und -verlegung - Abwicklung von Veranstaltungsverträgen - Webinar

Anmeldung unter https://avb-akademie.edudip.com/w/364238


Zahlung auf Rechnung: Kommunen, Behörden und andere öffentliche Institutionen erhalten gerne die Möglichkeit Webinare via E-Mail zu bestellen und per Rechnung zu bezahlen. (Kontakt: service@avb-akademie.de)

Preis: 29,00 € incl. MwSt


Dozentin: Prof. Dr. iur. M. Risch-Kerst

***********************************

Rechtliche Handlungsalternativen bei Veranstaltungsabsage und -verlegung wegen COVID 19 - Rechtslage bei der Abwicklung von Veranstaltungsverträgen

Zielgruppe:
Veranstalter und Agenturen
Betreiber von Veranstaltungsstätten
Messegesellschaften
Dienstleister aus Veranstaltung, Messe, Kultur, Kunst & Kultur, Sport
Verbände
Sport- und Freizeiteinrichtungen Vereinen
Hochschulen, Bildungseinrichtungen
Theater, Musical, Oper
Interessierte Personen

Ziele / Inhalte:
Was bedeutet eine Ausgangssperre für geplante Veranstaltungen?
Gibt es unterschiedliche Rechtsfolgen bei Veranstaltungsabsage wegen höherer Gewalt, behördlicher Verfügung und Ausgangssperre?
Haben Stornoklauseln in den Verträgen noch Bedeutung oder wie ist die Rückabwicklung der Verträge nun vorzunehmen?
Welche Auswirkungen hat eine Veranstaltungsabsage konkret auf die FOLGEVERTRÄGE?
Was passiert bei wirtschaftlicher Unmöglichkeit, wenn die Leistung des Vertragspartners (z.B. Ton-/Licht, Agenturtätigkeit) für den Veranstalter sinnlos wird?
Hat ein Besucher Anspruch auf Rückerstattung seiner Eintrittskarte, wenn die Veranstaltung wegen behördlicher Verfügung nicht stattfinden kann? Muss er eine Verlegung der Veranstaltung akzeptieren? An wen kann sich der Besucher wenden? Wie hoch ist der Rückerstattungsbetrag des Tickets?
Sind bereits entstandene Kosten bei Vorliegen von höherer Gewalt zu ersetzen?
Was passiert, wenn es zu keiner Einigung kommt? Gibt es Schiedsstellen?
Wie soll man mit Blick auf die ungewisse weitere Entwicklung mit dem Coronavirus bei anstehenden Vertragsschlüssen zwischen Veranstaltern, Betreibern, Agenturen, Künstlern, Sponsoren, Medienpartnern und Subunternehmern rechtskonform agieren?


Während des Seminars werden folgende Themen behandelt:
➢ Darstellung der unterschiedlichen Rechtslagen für die einzelnen Vertragspartner
➢ Konkrete Handlungsanweisungen für die Rückabwicklung der Verträge
➢ Ausblick für zukünftige Vertragsverhandlungen bei der Planung von Veranstaltungen

Teilen