Beiträge von maccaldres

    Bevor man mit 2-3 statischen Kameras hinterher versucht da was anständiges draus zu schneiden (was auch eher suboptimal wird) ist eine ordentlich geführte Kamera besser.

    ich meinte schon 2-3 geführte Kameras. Wenn ich als Kunde geld für einen Stream bezahlen müsste, würde ich einen professionelles Bild erwarten, für umsonst würde ich als Veranstalter den Aufwand nicht machen.


    Also mit den worten von Leon dem Profi:


    If you want the job done right, hire a professional.

    Streamst Du wirklich mit 2-4K?

    Naja es sind moderne aktuelle Modelle, die haben nun mal alle 4k Sensoren. Sonst halt die entsprechenden Vorgänger, die gebraucht aber preislich häufig nicht interessant sind.

    Wer gut ist und eine halbwegs brauchbare Kamera hat kommt bei vielen Theaterstücken auch mit einer Kamera aus. (Man muss nämlich gar nicht immer alles sehen, sondern nur die relevanten Dinge plus eine Einordnung in die Szene)

    Dann hast du aber VIELE Schwenks ;-). Lieber zwei drei Kamera um Blenden zu können.


    Licht ist ebenfalls wichtig und hat meistens mehr Einfluss als die Sensorgröße.

    Das Licht ist aber durch die künstlerische Leitung vorgegeben. Vieles was für Auge toll aussieht ist für kleine Sensoren einfach viel zu Dunkel. Also lieber große Sensoren um auch bei weniger Licht arbeiten zu können.

    wie handwerklich geschickt bist du?


    ein paar Multiplexplatten, ein paar Schrauben, Rackschiene und ein wenig Beize+Lack und fertig ist ein Möbelrack.


    Je nach Art der Aufstellung optisch VIEL besser geeignet, als ein klassisches Flightcaserack und dazu günstiger.

    mit nur einer kamera wird das für den zuschauer schnell langweilig.


    Wie wäre es mit Technik (Kameras, Bildmischer, Streaming Interfaces, Stative etc) + erfahrenem Personal zumieten?




    Ansonsten solltest du dir mal folgende Kameras ansehen:


    Sony PXW-x70 oder Panasonic AG-UX90


    beide haben 1" Sensoren mit 4K Auflösung

    Aber ohne Teller kannst du nicht über den Tellerrand schauen.


    Tschuldigung, dir fehlen sämtliche Grundlagen. Sei es Akkustik, Strom oder Veranstalttungsmanagement/-sicherheit. Somit ist es nahezu unmöglich dir sinnvoll tipps zu geben.


    Wenn du Party machen willst, engagiere für die Planung eine bei dir etablierte fachlich qualifizierte Eventagentur.

    Hier ein sinngemäß passendes Zitat aus einem anderen Thread:


    wichtig vor der Invenstition in Beschallungsmöbel ist das Abschließen einer Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung.


    Denn mit Zwei Lautsprechern auf Stativ ist es ja nicht getan, dazu kommen Stromversorgung gerne mal ein wenig Lichttechnik und und und.


    UND was noch viel wichtiger ist, ist die Fortbildung bzw. Ausbildung (minimum) zur Fachkraft für VT. Damit du gewerblich auch fundierte Entscheidungen zum Arbeitsschutz und zur Besuchersicherheit treffen kannst.

    Hi,


    in wieweit sind dichro filter dauerhaft für den außeneinsatz geeignet?


    Kunde möchte sein Biergartenambientebeleuchtung erneuern. "Farbwechselspielereien" sind nicht gewünscht, von daher sind RGB (oder gar RGBWA) LED Fluter nicht "sinnig" wenn die anderen Grundfarben nie genutzt werden.


    Idee ist daher 50-100W LED Warmweiß oder 150W HQI Fluter mit zusätzlich vorgesetztem farbigem Dichrofilter.

    Deswegen sollte so was ja der Hersteller mit liefern. Der kann dann auch das Material entsprechend anpassen und z.B. 3mm Gurtrohre und verstärkte Ecken in seinen Wings verbauen.

    ich beantworte das mal mit deiner signatur:



    Economics in eight words: "There ain't no such thing as free lunch."



    Wenn man so etwas bei dem Bühnenhersteller bestellt, baut der dir das garantiert gegen einen entsprechenden obolus gerne ein

    Du meinst ein 200kg Array zieht dann mit 400kg am PA Wing wenn man den Zug anders herum einhängt? :)

    Jap genau das meine ich.


    Wenn du oben am Wing eine Umlenkrolle montierst und unten am basement die kurbel/motor dann muss ja auf der "motor" seite eine hebe- bzw gewichtskraft eingeleitet werden, die minimum genauso groß ist, wie die des Linearrays, damit es überhaupt "hängen" kann. Was dann wiederum bedeutet:


    GLineArray=Ghebekraft

    Ggesamt=GLineArray+Ghebekraft=GLineArray*2