Beiträge von maccaldres

    ich hab zwei DPA 4098 mit 45cm Rednerpultmics die haben oben und unten das benötigte Gelenk (kurzer Schwanenhals), sowie zwei 30cm, die haben nur ein Gelenk oben.


    jetzt bin ich für die 30er auf der Suche nach einer optisch schöneren Alternative, zu einem Ministativ mit Mikrofon in einer Mikrofonklamer

    Es werden wahrscheinlich die Nivtecs werden, mit der Auflage für den Verein, sie nicht jedem zu überlassen und dass immer ein geschultes Vereinsmitglied beim Aufbau dabei sein muss.

    erfahrungsgemäß funktioniert das nur die ersten zwei drei mal. und dann gehen se doch alleine auf die reise und kommen vermokkelt wieder.

    Wenn es dauerthaft outdoortauglich sein soll ist "normales" Siebdruck nicht das richtige! Denn auch diese gammeln mit der Zeit an den Kanten oder bei Kratzern/Löchern in der Oberfläche weg (siehe Pkw-anhänger). Außerdem ist die Verarbeitung (insbesondere die Verklebung) nicht ohne, da auf den Phenoloberfläche erstmal kein Leim/Kleber hält.


    Mein Tipp entweder normales hochwertiges Mehrschichtleimholz (Multiplex) und professionell Lackieren lassen oder aber direkt aus PVC-Plattenwerkstoff bauen bzw. bauen lassen.

    Nein, die Latenz der einzelnen Funkstrecke fällt nicht ins Gewicht. Es ist die selbe Technik wie in den ULXD und Axxient Digital. Ich hab selber einige Strecken QLXD jedoch im H51.


    Problem kann jedoch unter Umständen die Gesamtsystemlatenz Funkstrecke-Digimischer-DSPEndstufe für Wedge etc werden, das sollte im Auge behalten werden.

    Die Branche hat sich in den letzten 15 Fahren (zum Glück) immer weiter "professionalisiert", das heißt Grauzonen wurden durch Gesetze und Vorschriften geschlossen. Es wurde vor 20 Jahren der Lehrberuf Fachkraft für VT eingeführt und vieles mehr. Es ist nunmal so, das Gesetze und Vorschriften auch für den 1Mann Betrieb gelten. Das vergisst du leider in vielen deiner Kommentare/Threads.



    Zu dem eigentlichen Thema:


    ein Selbstständiger kann niemals Helfer als eingesetzt werden, da sich dieses per Definition ausschließt.


    Selbstständige Techniker, ist eine fragwürdige Grauzone, auf die ich mich nicht verlassen würde. Nur weil du mehr als nur einen Kunden hast, bist du noch lange nicht Selbstständig.


    Unabhängig davon macht es keinen Sinn, für einfache Arbeiten (Tragen, Transportieren, Anreichen, Stapeln etc....), überqualifiziertes Personal über direkt Aquise einzukaufen, wenn es auch einfache Arbeiter aus der Arbeitnehmerüberlassung tun.

    fahrt ich nicht auf ein Festival um den auf den Buhnen spielenden Musikern zu lauschen?


    muss wirklich jeder vollhonk seine eigene anlage mitschleppen und meinen den platz beschallen zu mussen.


    steck das geld lieber in den aufm platz zu kaufenden alkohol!!!

    Hi,


    ich kenne den Elation KL4 und finde diesen als Ersatz zu den klassischen Tungsten Scheinwerfern (Arri Junior 300-650W) super.


    jedoch hat dieser PowerCon True1 und ausschließlich 5pol DMX


    Für mich als hauptsächlich Ton und Medientechnik anbietender Dienstleister, würde dies zwei weitere zusätzliche Kabelsysteme bedeuten.


    Deshalb bin ich auf die anderen beiden Alternativen (AmericanDJ Encore FR50z & Briteq BT-Theatre 50WW) gestoßen. Hat die von euch schon einmal jemand 1:1 direkt verglichen bzw. nebeneinander gestellt und einfach mal angemacht? Können die ungefähr das selbe?





    Ja mir ist klar, das nur 5pol der DMX-Norm entspricht und alle "professionellen" Lampen mit 5pol verkabelt werden, da ich aber so gut wie kein Licht habe und mache, würde ich aktuell ungerne 5pol Kabel dazu anschaffen und X-fach Adapter finde ich auch nicht zielführend.

    du weißt aber schon, dass die Einfuhr von Plagiaten strafrechtlich verfolgt wird....



    davon mal ab, wäre ich als Kunde ziemlich erbost, wenn du mir Plagiate als Orignal vermietest. Spätestens dann hast du eine Klage, wegen arglistiger Täuschung am Hals.

    Also hab jetzt auch vermehrt gelesen, dass Bässe verdoppeln die einzige Lösung ist, wenn wir unsere nicht verkaufen wollen.

    unter dem Aspekt das ihr eure behalten wollt, ist dies auch die einzige Möglichkeit.


    Dann würde ich aber eine vernünftige Endstufe empfehlen. Je nach dem wie transportabel die Anlage bleiben soll, tut es hier auch eine gutes altes Eisenschwein wie Crest 9001. Alternativ die bereits vorgeschlagene Amp/DSP combi.