Beiträge von hell&dunkel

    Bin ich froh, Mischpulte nur noch aus sicherer Entfernung zu sehen.

    Damals, als nur Lichtpulte irgendeine Möglichkeit hatten, um Shows zu sichern, wäre es mir im Traum

    nicht eingefallen, eine wieder benötigte Show nicht zu sichern, bevor ich das Pult aus der Hand gebe.

    Die sündhaft teuere Speicherkarte gibt es noch.....

    Heute geht das mit einen billigen USB-Stick.

    Ist die Funktion "ratzfatz alles auf Stick sichern" denn so schwer zu finden?

    Das wird immer immer besser hier. :D

    Ein besseres Entertainment als das Abendprogramm im Farbgernsehen.


    Mein Vorschlag wäre das Filtern des Strobe, damit nur noch das Dunkel durchkommt, z.B. mit einer mattschwarzen Alufolie... :D


    Zitat von Technikonkel des Ludwigsburger Siebdruckplattenwelten-Ohnedachteaters

    äääh, AN / AUS

    Digitale Lichttechnik. ^^

    Willkommen im Forum.


    KKKK - die vier goldenen "K" des Konzert- und Kulturbetriebs: "Keine Kohle Keine Kunst" oder, übertragen auf Deine Anwendung:

    Keine Kohle Kein Krach (Würden jetzt deine Großeltern sagen). :D


    Der Onkel Jürgen weiter unten findet einfach, es sei eine abwegige Idee, Tieftöner und Hochtöner in Reihe zu schalten.

    Richtig geht das geht so:

    Frequenzweichen-Rechner
    Bauteile für Hochpass, Tiefpass und Bandpass einer passiven Frequenzweiche berechnen lassen.
    www.jobst-audio.de

    Zudem findet er, Du bist mit deinem Amping bereits an der Preisuntergrenze hinsichtlich Brauchbarkeit angelangt.

    Hinter dem "wird" steckt eine Vermutung.

    Schau dir den Link von marce an.

    1000Watt-Geräte, deren Gehäuseinhalt zu 80% aus Luft besteht, waren hier schön öfter Thema.

    "Über den Tische gezogen" sind böse Worte.

    Ein Verstärker mit geschätzen 2x100W RMS an 8 Ohm für 139,00 Europathaler incl. deutscher Mehrwertsteuer ist für das durchschnittliche westeuropäische Kinderzimmer doch in Ordnung.


    Nachdem wir jetzt den typischen Anwendungsfall des Geräts geklärt haben könnte man den Tread verschieben.

    Der Link zeigt nicht das selbe Gerät - das Innenleben wird aber gleich sein.

    Meine Empfehlung:

    Skytec SPL-1000-EQ PA-Verstärker.

    Noch billiger (124,99€) offensichlich auch ähnlicher Inhalt, "druckvolle" 2x 500W max. Leistung an 4Ohm, 2x 350W max. an 8Ohm, 2800W PMPO.

    So wirds was - ganz sicher. :D


    Für ein brauchbares Leergehäuse sind zu viele Löcher in der Frontplatte.

    Na dann mache ich mich mal unbeliebt.


    Ganz einfach:


    Die Brettüberschrift hier, in diesem Unterforum schreibt folgendes:

    Zitat

    Boxen und Amps

    HIER IST NICHT DAS BOXENBERATUNGSBRETT FÜR SCHÜLER, AMATEURE, HOBBY-DJs und KNEIPIERS, sondern DAS BRETT FÜR DEN INFORMATIONSAUSTAUSCH PROFESSIONELLER VERANSTALTUNGSDIENSTLEISTER UND INSTALLATIONSANBIETER ZUM THEMA PROFESSIONELLE LAUTSPRECHER UND DEREN VERSTÄRKER- und STEUERELEKTRONIK

    Zudem gibt es einen angepinnten Thread mit dem Titel:

    "Neu hier? Vor dem Posten bitte lesen"

    Es herrscht unter den Moderatoren Einigkeit darüber, derart falsch gepostete Threads NICHT mehr freizuschalten.


    Zur Frage:

    Amps der 139,00€-Preisklasse sind Beschallungspielwaren.

    Auch wenn "tausend Watt" draufsteht.


    Freigeschaltet unter "Professionelle Veranstaltungtechnik .... Boxen und Amps".

    Jetzt gehen wir doch einfach mal davon aus, daß hier nie und nimmer, niemals, Vertreter von Industrie, Vertrieben und großen Einzelhändlern ins Forum schauen.

    Es ist demzufolge absolut problemlos möglich, ein Rudel Pyrit-Beschallungsmöbel beim großen T zu bestellen, halb tot zu prügeln und sie dann wieder zurück zu schicken.

    Das merkt keiner. Dieses Forum ist in deutschsprachigen Raum so gut wie unbekannt. :D

    Das war der erste die letzten Monate, der wirklich durchgekommen ist.

    Was richtig Arbeit verursacht sind gnadenlos falsch gepostete Erstbeiträge von Neuanmeldungen.

    Wir schalten die einfach nicht mehr frei - das ist am streßfreisten.


    In der Regel lese melde ich mich in einem Forum an, lese mich durch, beschäftige mich mit den Gepflogenheiten und dann poste ich meinen ersten Beitrag im RICHTIGEN Unterforum.

    Also z.B. keine Fragen zu Beschallungsmöbeln oder total daneben gegangenen Recordingaktionen unter "Diskussion über". Und das trotz deutlichem Hinweis.