Beiträge von Ton Heini

    Da hat Gert recht!

    Wenn Du in irgendeiner Form als Veranstalter fungierst würde ich an Deiner Stelle die Finger davon lassen.

    Und da jetzt eine Chance zu sehen eine Marktlücke zu besetzen halt ich für sehr gewagt.

    Passiv Weichen im Bass ist für Deinen Zweck Outdoor unter dimensioniert und gefährlich fürs Material bei Fehlbedienung. Top und Bass sollten schon getrennte Endstufen haben dazu noch ein bisschen DSP für X-over und Fine Tuning.

    Ich kann Dir nur den Rat geben gebraucht was zu kaufen.

    Such Dir einen Verleiher oder Tontechniker Deines Vertrauens in Deiner Nähe und trink einen Kaffee mit dem. Bestech den mit Kuchen 😜 und erzähl ihm was Du vorhast. Der kann Dir sicher was empfehlen und hilft bestimmt gerne weiter. Wenn dann mal Probleme auftauchen hast Du einen kompetenten Ansprechpartner.

    Man muss nicht alles können, aber einen zu kennen der es kann ist unbezahlbar.

    Ich vermute die letzten 3 Themen dazu sind von ein und derselben Person.

    Halt 3mal angemeldet weil die gewünschte Antwort noch nicht gegeben wurde.

    Vielleicht erbarmt sich ein Moderator und schiebt die drei Themen zusammen.


    An die armen mittellosen Schüler:

    So leid es mir tut, spart euch die Kohle für die billigen China Kracher. Das hat fast gar nichts mit PA zutun.

    1. für Openair würde ich keine Aktive Dosen nehmen. Entweder säuft euch die Elektronik ab oder sie stirbt den Hitzetot ( wenn jemand ne Tüte drüber zieht)

    2. schaut euch die SPL Werte an, alles unter 125dB im Topteil macht nach 10 m keinen Spaß mehr. Bass darf gerne 6-10 dB lauter sein.

    3. Tante Thomann ist der größte kostenlose Verleiher in Deutschland.

    Bestellen ausprobieren und im Zweifel zurück damit. (Problem ist man muss erstmal den vollen Betrag bezahlen)


    Schönen Abend noch

    Hallo

    Bei dem besagten Budget bewegst Du Dich im billig Sektor. Und ich meine wirklich billig nicht günstig.

    Ich weiß nicht was Du bisher gemietet hast aber hier mal die Kalkulation für ein klassischen Vertrieb:

    30% für Händler bleiben noch 700,-€

    50% für Vertrieb bleiben noch 350,-€

    50% für Hersteller bleiben noch 175,-€ für Herstellungskosten.

    Nur mal zum Nachdenken.


    Ich weiß das in dem Sektor häufig anders gerechnet wird.

    Gerade deswegen ist das Preis Leistung Verhältnis bei den genannten Hausmarken meist besser weil Vertrieb und Handel fast komplett wegfallen in der Kalkulation.


    Ich kann Dir nur empfehlen einen Deal mit Deinem Vermieter zu machen und dem das Material schrittweise gebraucht abzukaufen. Dann hast Du auch in Zukunft ein verlässlichen Partner für den Service Fall und kannst bei Bedarf dazu mieten. Von Deinem Budget wirst Du Dich dann aber verabschieden müssen.

    Wer billig kauft kauft zweimal.


    Ich wünsche viel Erfolg

    Ich hoffe das das mit dem Respekt nicht nur so dahingesagt wurde.


    Ich glaube wir werden den MNS in nächster Zeit nicht verbannen können.

    Ich befürchte das Covid19 mutieren wird und uns länger erhalten bleibt als wir uns das alle wünschen.

    Wenn wir Glück haben ist die Mutation dann hoffentlich nicht so aggressiv oder ansteckend.

    Das ist meine persönliche Meinung und ich wäre nicht böse In diesem Fall Falsch zu liegen.

    yamaha4711

    Schön das Du das mit den Klimaanlagen verstanden hast.😷


    Das Du ungern MNS trägst wissen wir mittlerweile.

    Da fällt mir Dein Vergleich mit dem falsch benutzten Saftys wieder ein.

    Saftys falsch zu benutzen ist gefährlich. Da hast Du Recht.

    Keine Saftys zu benutzen ist noch viel gefährlicher.

    Ich möchte Dir nicht unterstellen das Du keine Saftys benutzt aber tausche Saftys durch MNS und es wird ein Schuh draus.

    Ein möglicher Fehler wäre noch das der „Monitor/2TR in“ Schalter auf „2TR in“ steht.

    Dann ist sowohl auf dem Kopfhörer als auf dem Monitor Out nur das 2TR in Signal zu hören.

    Sollte aus den Monitor Out Signal kommen und am Kopfhörer nicht, kann nur das Poti oder der Kopfhörer Verstärker defekt sein.

    Kannst bitte mal mitteilen welchen Amp Du da gemessen hast?

    Kannst Du mal ins Detail gehen?


    Können die LAB Endstufen nicht kraftvoll zwei Doppel 18 pro Seite antreiben ?

    LAB Endstufen können das aber IPD und PDX wäre da sicher nicht meine erste Wahl.

    Und zwei Doppel 18er Pro Seite geht mit der IPD oder PDX definitiv nicht.

    Vorausgesetzt Deine 18er benötigen mehr wie 250W je Speaker.

    Die Amps sind zwar 2Ohm tauglich aber leider ist das Netzteil dafür nicht ausgelegt.

    Sowohl Ipd als auch Pdx machen an 2Ohm weniger Leistung als an 4Ohm.

    Ein altes Eisenschwein wie z.B EX4000 macht jede Ipd nass. Wenn es um Subs geht.


    Irgendwo macht sich der Preis halt bemerkbar.


    Die Probleme die ich mit IPD habe:

    1. unterschiedliche Lautstärken

    2. unterschiedlicher Sound

    Und das bei exact den gleichen Einstellung ohne Nutzung des DSP ( Factory default)


    Ich werde die tote Zeit mal nutzen und alle 14 Ipd Amps durchmessen und den Service mal nerven.


    Der Service ist zu langsam und läuft hauptsächlich umständlich über E-Mail.

    Einen Ansprechpartner den man anruft und die Reparatur läuft gibt es nicht.

    Ich habe da Reparatur Zeiten bis zu vier Monate erlebt.


    Bei anderen Herstellern reicht einfach die Ser.Nr. Und die Kollegen wissen wie lange die Garantie noch läuft.


    Pat1 zu der 2000c habe ich keine Erfahrung.

    Aber laut hören sagen tun die Ihren Job.