Beiträge von skyper

    Alldsp.com macht sowas, oder mal bei Axel Joost anfragen - optogate.com


    Evtl. Auch bei appsys versuchen, bei Anselm Goertz (four music) anklopfen, oder Herrn Becker von axxent antickern - der kennt zumindest Gott und die Welt.

    Wenn es komplett unter dem Radar bleiben soll dann vielleicht an einer Uni/FH als Studentenprojekt ausschreiben.

    Dann brauchst Du aber wieder einen kurzen Patch zur zweiten Box, und hast einen Backstein hinten rumbaumeln. Ich hirne mal, evtl fällt mit ja was optisch und fertigungstechnisch erträgliches ein

    Tank voll und setz vorne drei Leute rein, dann ist die Vorderachse bereits überm Limit...

    Zumindest beim alten turbodaily konnte man das leicht mit einer Bodenwelle (z.B. Hofeinfahrt mit Schwelle am Schiebetor) lösen, da hat es einfach den Tank aufgerissen, dann konnte man eh nicht mehr fahren :-)

    Denke er meint mit Hülle die "Marke" inklusive Historie, Kundenkreis etc. der man wieder neue Gerätegenerationen bereitstellt.

    Hard - und Software bekommt der geneigte Asiate schon "entwickelt", bzw. gibt es sicherlich genug dazu geeignete Firmen von deren Existenz wir keinen Schimmer haben.

    Denke die paar China Buden auf der Messe sind nur ein Hauch von der Spitze des Eisberges...

    Ein nicht wirklich zu unterschätzender Ansatz.


    Allerdings übersieht man auch immer wieder gerne die Grundregel allen Miteinanders: Den Umgangston, sowie auch die ehrliche Selbsteinschätzung und Qualifikationseinschätzung einer anderen Person.

    Im konkreten Fall wollte man sich von einer weiblichen Technikerin keine Anweisungen erteilen lassen und hat mehrfach die Aufforderung zum schonenden Umgang mit dem Material ignoriert.


    Insofern haben da ein paar klare Worte des Projektleiters im Sinne der Produktion keinen Schaden angerichtet. Und der junge Mann hatte einen freien Nachmittag.

    OK, den hat er zwecks Fahrgemeinschaft vor der Halle verbracht, aber da hielt sich das Mitleid aller Beteiligten in Grenzen ...

    Rebecca :

    Sorry für die unbedarfte Fragen, aber

    - auf welchen Beitrag bezieht sich der obige Text?

    - was davon ist woraus zitiert und was Deine Meinung/Lösung dazu?

    - ob der Besitz eins türkischen Ausweises besonders qualifiziert einen DMX - Stecker abzureißen hab ich bisher nicht verifizieren können, den Schuh würde ich mir daher auch lieber nicht in einem öffentlichen Forum anziehen.


    So ist der Eingangspost (zumindest für mich) leider wertlose Buchstabensuppe. Wenn Du damit Deine Meinung kundtun oder persönliche Kompetenz unterstreichen möchtest ist das so auf jeden Fall nur mäßig zielführend...


    Umd was den letzten Satz betrifft : Arbeitnehmerüberlassung wäre das Stichwort (abgesehen davon das kein Kleinbetrieb seine wertvollen Techniker als Helfer verhökert, und auch am Material mit erfinden möchte).

    Es gibt für genau diesen Fall Handagenturen die professionell Personal vermitteln, leider unterliegen die persönlichen Qualifikationen beim gestellten Personal einer erhältlichen Bandbreite. Aber man bekommt dort am Ende jeden Tages einen Stundenzettel, auf dem man persönliche Kritik an einzelnen Personen auch vermerken darf. Wir haben auch schon Leute direkt vom Platz gestellt, das wirkt sich durchaus positiv auf die Motivation der verbleibenden Crew aus...

    Wäre es nicht zielführender das Budget in halbwegs taugliches Gebrauchtmaterial zu investieren?


    Auf GVT stehen diverse 15"/1" Sachen drin, für 450... 600 Euro pro Set ist von JBL über EV und selbstbau diverses dabei.


    Z. B. Hier das rundum glücklich Starterpaket

    https://gebrauchte-veranstaltu…tative+%2B+Endstufe%2C%2C....


    Wenn es dann nicht reichen sollte noch ein paar Bässe dazu :


    https://gebrauchte-veranstaltu…2112-Achenbach+Subwoofer+



    Und ein ordentlicher amp, aktive Weiche ist in dem partyset ja schon dabei


    https://gebrauchte-veranstaltu…+Pro+4801%29+2x575W-4Ohm+



    Bekommst Du meiner Meinung nach wesentlich mehr Spaß fürs Geld. Zwei schlechte 15er können vermutlich mit einem guten 12er nicht mithalten, das würde ich nicht als Maßstab anlegen. Und 150 Euro für eine Endstufe - sorry, das kann nicht funktionieren.

    Für das genannte Material bekommst Du wenigstens noch ein paar Euro wenn die Phase mit den Gartenparties wieder vorbei ist,

    das China Neuware Zeug kannste in drei Jahren direkt am Wertstoffhof abgeben.

    Eurobehälter sind auf jeden Fall eine Option, allerdings nur wenn ich verschiebbare Einsätze "von der Stange" finde, so ähnlich wie die Adam Hall Kunststoff-Raster-Einsätze für die 19" Schubladen.

    Bei Auer gibts auch nur Längs ODER Quer- Einsätze,

    Schwarze Eurobehälter sind Muss, gibts auch, bei den Einsätzen wirds dann schwierig...

    Ich bin eigentlich kein Freund vom Biber Baumarkt, aber unter dem produktlabel "Tauro" ist der gar nicht schlecht sortiert. Zumindest paar Dinger auch in schwarz. Nicht ganz so ausgefeilt und robust wie Auer und deutlich weniger Varianten, aber preislich durchaus konkurrenzfähig. In echt gibt es auch mehr als online zu finden ist, 20x15 bis 60 x40 jeweils in mindestens zwei Höhen.

    Finde dieses Video sehr beeindruckend, für mich ein schönes Beispiel dass es nicht nur auf das Equipment ankommt, sondern wie man damit umzugehen weiss. Sicher ist "amtliches" Material hilfreich und für gewisse Situationen auch erforderlich, gerade bei einem Mischpult sehe ich aber den Mann oder die Frau dahinter als entscheidenden Faktor, der Rest ist am Ende nur mehr oder weniger Rauschen.



    Bei mir im Haus sitzt ein Technikdienstleister der mit teils 25 Jahre altem Gerümpel unterwegs ist, aber nur zufriedene Kunden hat - weil er sein Material richtig verkauft und zielgerichtet einsetzt. Dem Typ der die Rechnung zahlt ist es am Ende egal was da für Zeug steht und hängt, aber nicht wenn die internationalen Ehrengäste nichts verstehen und die Zuspieler falsch abgefeuert werden ...