Beiträge von treibsand

    …und welche Azubis müssen daheim den Truck entladen?!?

    Stellst du dich unter das case?!?







    Achso, kurz noch die Nachfrage: was sind denn so die sinnvollen Jobs in der Branche?

    Und gibt es sowas auch für Männer in der Branche? (Frage für nen ‚Freund‘…)

    …womit wir wieder beim Thema sexismus in der Branche wären…



    Ich würde auch keine männlichen Kugelstosser zum Laden einladen, ohne vorher mal ein paar Qualifikationen zu prüfen.

    Warum sollte eine frauliche Kugelschubse weniger Testosteronüberflutet sein und somit vielleicht geeigneter, als der blutleere - aber Tetrisaffine - Computerjüngling?!?

    Um das mal auf die übliche (leicht sexistisch angehauchte) Sprachart des gestandenen Faderschubsers zu übersetzen:

    Du kennst also 3 Frauen in der Branche. Schon mal nicht schlecht für einen Lichtie...

    Meine Frau ist ein sehr selbstbewusstes und im besten Sinn emanzipiertes Wesen, findet Quoten Schei… und geht lieber zu männlichen Gynäkologen… ;)

    Fun fact:

    Das ist als Frau auch viel einfacher. Versuch mal als Mann eine niedergelassene Urologin zu finden...

    Offensichtlich ist der Frauenanteil in anderen Branchen noch deutlich geringer, als in der VT.

    Wenn es nach dir geht, können Frauen keine Bühnen bauen.

    ...wenn ich mich so in Handwerk, Politik & Management umschaue, dann gibt es dort genügend Menschen, die auch Dinge tun, die sie gar nicht können...




    Ich für meinen Teil freue mich, wenn

    - mehr Frauen in die Branche kommen

    - ich mich bei Auf-/Abbauten gelegentlich auch mal auspowern kann oder Hilfestellung von anderen Kolleg:innen bekomme

    - ganz andere Leute sich um Lichtpulte oder Videotechnikbedienung kümmern - egal ob Mann oder Frau. Interessiert mich kein Stück. Will ich nix von wissen.

    …ich würd‘ ja eher den Diesel MIT adBlu als Notlösung bezeichnen, was allerdings auch nicht gerade zur Deeskalation des Themas führen dürfte…

    Ich würde mal mit einer kleinen Spritze aus der nächsten Apotheke (20 - 50ml) versuchen, etwas Fluid mit leichtem Druck in den Ansaugschlauch zu geben.

    Diese Vibrationspumpen, die nahezu in jeder Kaffee- oder Nebelmaschine verbaut sind (gerne ULKA Pumpen), taugen alle nur von 12 bis Mittags.

    Manchmal setzen sie sich einfach fest oder die Federn brechen oder es ist gerade die falsche Mondphase...

    Eventuell hilft es dann, die Pumpe - aber nur mit wirklich leichtem Druck!!! - zu befüllen. Wenn nicht, dann sollte jemand mit etwas Elektrowissen die Maschine kurz durchchecken. Vorsicht: Strom & Hitze...! Is nix für den kleinen Schüler; auch wegen der Gewährleistung/Gefährdung Dritter.


    Im Prinzip ist es aber wie bei jeder Nebelmaschine:

    Das Fluid wird in eine Heizung gepumpt und verdampft dort. Tut es das nicht, ist entweder die Pumpe oder die Heizung kaputt; das erkennt man dann daran, ob vorne unverdampftes Fluid rauskommt...

    ...je nachdem.

    Dauerfrequent ist eine 50-100 Hz Stimulation sicher recht 'unangenehm' für den Delinquenten Patienten.

    Aber die übliche Stimulation besteht i.d.R. ja aus einem ca.10 Millisekunden langen Impuls, was wiederum ziemlich genau einer Halbwelle aus den üblichen (westeuropäischen) Stromnetzen entspricht...

    spätestens, wenn ein irgendwie herumflatternder Controller in Verbindung mit Aktivtops & Endstufe+Subs ins Spiel gebracht wird, müsste man auch klären, wie der Controller eingestellt ist...

    Da ist dann mit plug&play ungefähr so viel gewonnen, wie bei WIN95...


    Daher:

    unbedingt den Verleiher/vermieter fragen, was wie verkabelt werden muss!!!

    Die blaue Zacke links muß ein Herzschrittmacher sein...

    ...ich möchte lieber nicht deine Pulsfrequenz sehen, wenn du als RF-Op auf Produktion an so einem Viech sitzt, was plötzlich einen gleichmäßig ruhigen, nach links ablaufenden Sinusrythmus anzeigt... :evil::evil::evil:

    Also zumindest testweise dürfte das Setup in Mono völlig ausreichend sein;

    der DS 2/4 schafft die erforderlichen 4 Wege MONO problemlos. Für das Top dann die E800 in den Low-Zweig, STA 600 als Mittenamp und die Deton für den HT-Zweig.


    Ein Setup, was nix kostet und im Vergleich (mit ein wenig basteln, messen & hören recht schnell eine Besserung des Status quo ergeben dürfte.

    Ich versteh' nicht, warum ihr immer alles zwangsweise Stereo aufbauen wollt...

    Ah, also Schlafzimmer schwarz mit viel rot und braun abgetönt.

    Mann, mann, mann.

    Is das das Leuchtmittel oder gleich die ganze Lampe, die das schlimme Muster auf der Tapete verursacht?!?

    Brauchst du evtl. Empfehlungen für fitte Lichtler, die ein neues, gleichmäßiges Konzept für streifenfreien Glanz* erstellen?!?



    (keine Ahnung, ob Sidolin da irgendwelche Rechte an diesem Spruch haben - interessiert mich aber auch nicht...)

    Soo wirklich viel Mühe würde ich mir mit diesen Boxen nicht machen; die Treiber sind Budget-Speaker, die Weiche kein Stück angepasst, der Hasenkäfig urchaus 'interessant' gebaut (insbesondere dieses Loch in der Rück-/Resokammer, damit der 15"er ins Gehäuse passt...).


    Wenn du das allerdings als Lernprojekt angehen willst, dann hast du tatsächlich gute Chancen.

    Die Weiche könnte man probehalber mal für beide Wege nutzen - HT & MT. Das kostet kein Geld und entzerrt etwas den 8"er.


    Natürlich wird eine aktive Trennung noch Bessere Ergebnisse erzielen - wenn also Endstufen & Controller vorhanden sind, mach es wie Tomy vorschlug.

    Optional dann gleich auf 3Wegen standardmäßig nutzen. Falls Endstufenkanäle fehlen - denk mal über Mona nach! Gerade für Karneval muss es oft nicht stereo sein, weil die Aufstellung der Boxen das eh nicht zulässt.

    Auf jeden Fall kann man mit aktiv trennen, hören & messen schon ein wenig eingrenzen, was dieses Kreischen bei hoher Lautstärke verursacht.


    Eine richtige Weichenentwicklung wird das (sinnvolle) Budget sicher sprengen.




    edit: beim Anschliessen des Beta-8 an die Kontakte der Weiche gerne auch noch mal mit verpolt angeschlossenem MT ausprobieren! Es ist nicht zwangsweise in Stein gemeisselt, daß die unterschiedlichen Wege bei gleichpoligem Anschluss auch (einigermaßen) gleichphasig sind!!! Die unterschiedlichen akustischen Zentren können da einiges durcheinanderbringen...

    Wieviel Strom kann man denn so ins Netz einspeisen, wenn man ein mittelgroßes Rudel Doppelachtzehner in der Nähe vom nervigen Club auf der anderen Straßenseite positioniert? Und gehen da auch alte Crown CSL, Yorkville oder LDPA1000 Amps dafür?


    Frage für nen Freund...


    iron