Beiträge von skyworker

    War schwarz nicht sowieso die Summe aller Farben? Also zumindest nach dem Grundschulmalkasten... Vielleicht nicht nach Goethe - aber der malt ja auch schon länger nicht mehr

    Tatsächlich heute improvisierte Probe für den ersten Gig seit 16 Monaten... Nächsten Samstag... Ich bin ein wenig aus der Übung... Auf welchen Kanal kommt nochmal die Kick???

    Vielleicht atmen einfach Mal alle locker durch die Hose und lassen das Ego im Case? Da fragt jemand nach zwei Biomotoren für 500 Kracher - aber ein Set Motoren nebst Kabel und Controller ist die Einstiegsdroge... Drunter ist HKS... Oder wie?


    Weiter oben war zu lesen: preiswerter, leichter und raumsparender wie mit einem 250er HKZ geht nicht. Isso! Kettenspeicher dazu, aus der Last fahren - fertig.


    Was den Preis angeht: es soll Material von Scheppach geben, welches funktioniert. Muss man probieren. Meiner Erfahrung nach ist gerade bei solchem Material ganz häufig die Hausmarke des örtlichen Schraubenhökers die preiswerte und funktionale Wahl - weil die KFZ-Werkstatt ums Eck und der kommunale Dienstleister vor Ort das Zeug schon Jahrzehnte einsetzen und womöglich unter fieseren Umgebungsvariablen als drei Sommer an der Stadtfestbühne. Und die hätten das ihrem Händler schon längst vor die Füße geschmissen...

    War Bose nicht tatsächlich nur die Abkürzung für "Better order something else"?


    Scherz beiseite, die Dinger waren in meinem Umfeld seinerzeit inflationär häufig vertreten - da gab es einen Kollegen, der hätte zumindest finanziell ein Händchen für sowas. Mit dem Ergebnis, dass entsprechend häufig damit gearbeitet werden musste, weil der Veranstalter "schon eine Anlage organisiert hatte". Das konnte funktionieren - ich erinnere mich noch sehr gut an zwei Shows: eine in der Säulenhalle der Uni Bonn mit einem (sagen wir Mal) kölschen Original mit gewissen Hang zu polarisieren und eine andere (der Ort ist mir entfallen) mit dem haselnussgewordenen Schlagerübervater hinter Brille. Dummerweise hat es bei den beiden eben nicht funktioniert.

    Zeitgleich gab es hier am Ort aber auch einen Eventgastronomen, der nach gefühlt 250 verbrannten Edelhifiboxen (guter Klang ist beim Maximalabusus von Alkoholika von immenser Bedeutung!) einfach vier von diesen fiesen Würfeln an die Wand gespaxt hat und zwei olle Bässe drunter geschoben hat und damit den Laden über Jahre ausfallsfrei jedes Wochenende akustisch vermöbelt hat. Ohne Controller, ohne übertriebenen Einsatz von Vodoo, dafür mit maximaler Unkenntnis über die filigranen Zusammenhänge der Elektroakustik - mit zwei uralten Monacor Eisenschweinen und einer dreikanaligen EV-Weiche. War laut und gut! Auch nüchtern! Ich schwöre!

    War früher vielleicht doch alles besser?!

    Hmmm... Früher war nicht immer alles besser! Da war ich nämlich bisweilen (ausschließlich dienstlich möchte ich betonen) auf verschiedenen Tanzveranstaltungen, bei denen neben exzessiv-sinnloser Maximalkopulation auch gerne synthetische Rauschmittel gereicht wurden (was natürlich nur auf Grund von üblen Gerüchten behauptet wird - tatsächlich handelt es sich dabei um bedauerliche Einzelfälle und die Szene verurteilt solcherlei übertriebenen Hedonismus auf das Schärfste).


    Was ich eigentlich sagen wollte: man kann als Systemer die Kiste noch so save machen - irgendwann stirbt das Zeug. In den vielen Jahren auf den lauschigen Plätzen habe ich gefühlt jede Kombi und jede Marke einmal gerochen - mit einer Ausnahme. Aber das fand auch nicht den Gefallen des Publikums, weil es eben zu wenig körperlich war.

    Im Lauf der Jahre ist das Verhältnis aus Klingt gut zu Grill gut zwar stetig besser geworden - was sicherlich an der Finesse der Entwickler und dem Sachverstand der Systemer liegt - aber der Mischung aus abnormen Anspruch und immer inflationärer werdender Menge ist immer noch kein Kraut gewachsen.

    Fazit: ja, kann kaputt gehen.