Beiträge von ERICH

    Klingt ein bisschen, wie das System in der ehemaligen DDR.


    120v zwischen Phase und Erde und 240V zwischen zwei Phasen.


    Einen N gab es da nicht wirklich, eine z.B. Glühbirne hing zwischen 2 Phasen.


    Evtl. ist der Aufbau da ähnlich, das würde den Generator kompatibel mit den 115V Systemen machen, die es z.B. in den USA gibt?

    Bei uns war es vorwiegend die Zeit, die vom Selbstbau abgehalten hat.


    Mal eben 8 Kisten zu bauen, schleifen, lackieren, montieren,... Ist halt sehr Zeitaufwändig.


    Und wenn ich zum Preis des Materials schon fertige Kisten mit aller Hardware bekomme, dann ist das halt schon interessant.


    Klar, wäre es schön, wenn das Holz und der Lack hochwertiger wäre, aber irgendeinen Tod muss man halt sterben.


    Als ich noch jünger war und keine Familie hatte, hab ich das ja auch gemacht und dutzende dieser Kisten sind heute noch regelmäßig im Einsatz.


    Aber wie gesagt, hängt vollkommen davon ab, wie viel Wert man seiner Zeit gibt.

    Das sehe ich ähnlich, aber es freut mich, das jetzt immer mehr Leute sehen, das in den kommenden Jahren eine extreme Welle der veränderung auf uns zu kommen wird.


    Der FoH der Zukunft wird aus einer (Funk) Kamera und Mikrofon bestehen, das der KI Kiste auf der Bühne die Rückmeldung aus dem Saal liefert.


    Die Frage ist eher, ab wann die Größe unserer Branche interessant für KI gestützte Anwendungen ist.


    Von mir mal grob fahrlässig geschätzt - in 5 Jahren wird KI dazu gehören, in 10 Jahren Standard sein.


    Wobei es natürlich extrem darauf an kommt, wann welcher Hersteller auf den Zug aufspringt.

    Hab gerade mal nachgesehen,

    Bilder sind scheinbar der letzten Bereinigung zum Opfer gefallen, da ich am Ende eine LD Box als Basis für mein Umbau-Projekt gewählt habe.


    Was ich noch habe ist die Bezeichnung der Tieftöner, das sind zwei 06LB050-L4 , Bilder dazu findet man direkt online.


    Vom Hochtöner hab ich keine Aufzeichnungen, da das Horn und der Treiber im Zweifelsfall eh komplett getauscht worden wären.


    Hier noch ein passender Link dazu (auf der Seite gibt ea auch noch ein paar andere Bekannte):

    ΣS306/50 - Dual 6" Two Way Full Range Speaker Beta Three Professional Audio
    High SPL and sensitivity2 x 6” high power low frequency transducer1 x 1” PEI diaphragm compression driverPassive configuration140º x 140º wide angle coverage…
    www.beta3pro.com

    Ich hab davon mal 2 mit gummifüßen ausgestattet und als Low Budget Monitore in einer Installation als Zubehör untergebracht.


    Wenn sie auf dem Boden liegen muss man ganz schön mit dem EQ zerren, damit das passt, sonst hauen einen die Tiefmitten um.


    Für den Preis aber ok und ich hab bisher nichts negatives vom Betreiber der Anlage dazu gehört.


    Hatte auch mal die Lautsprecher ausgebaut und angesehen. Wenn es noch von Interesse ist, dann kann ich mal nach Bildern und dem Hersteller sehen (hatte das damals notiert).

    Die PAN 04 machen mir für Zuspieler und Keyboards oft schon zu viel Dämpfung.


    Ich nutze seit ein paar Jahren immer mehr die Stageline FGA-202 Line Übertrager, wenn nicht unbedingt eine Impedanzwanderung benötigt wird.


    Ein paar davon und ein paar LDI 02 (aktive DIs) helfen einem durch fast alles, was kommt.

    Nicht ganz - etwa die Hälfte mehr, aber das lohnt sich wie gesagt sehr.

    Und wer direkt bei Adam Hall kaufen kann, für den wirds noch viel interessanter.

    Habe sogar schon eine kleine Installation mit den 242 nebst (12" Bass) als Haupt - Lautsprecher gemacht und war positiv überrascht, wie angenehm die Teile nach dem einmessen waren.


    Einziger Nachteil - die haben keinen Speakon für mobile Anwendungen.

    Audix und Sennheiser Mikrofone sind auch furchtbar von Plagiaten geplagt.


    Ich hab mir neulich einen Satz Audix DP7 für einen recht günstigen Preis gekauft.

    Der Audix Support hat mir dann die Echtheit bestätigt, aber mulmig war mit zwischendurch schon.


    War das bei den Endstufen nicht so, das da Patente ausgelaufen sind und dann die Klonschwemme los ging?

    Ich hab hier ein paar 408, welche das gleiche Gehäuse haben.


    Die haben oben und unten je ein Gewinde.


    Das wäre mir zu wenig zum fliegen, zumal ich auch gar nicht wüsste, wie ich die Teile sichern könnte, da scheint auch nichts dazu dran zu sein.