Beiträge von der_frank_m

    Das kommt davon, wenn man sich von einem Zulieferer abhängig macht und nur auf Basis dieser einen Hardware programmiert.


    Mitbewerber gehen da einfach einen anderen Weg und nutzen entweder eine alternative Programmiersprache die auf unterschiedlichen Prozessoren funktioniert oder programmieren einfach im Vorfeld bereits doppelt. So umgeht man die Abhängigkeit von Hardwarelieferanten.

    Nun gibt es das Bauteil einfach nicht mehr und die gesamte Programmierung auf eine neue Hardware anzupassen verbraucht Ressourcen, die an Anderer Stelle für die Programmierung der 3er Software benötigt werden.

    Kurzerhand hat man sich entschlossen ganz auf das Produkt zu verzichten.

    Wir haben für so etwas das Prolyte Pipe mit 80 x 80 Bodenplatte. Oben noch ein Kranz mit 4 Ringösen und den 4 aüßeren Ecken der Bodenplatte auch noch 4 Ringsösen, dazwischen Stahlseile. Das bauen wir auf 6 Meter und steht stellenweise über Monate draußen. Das Kabel sogar durch die Mitte des Pipes geführt.

    Extra in silber gepulvert für schön, zum Transport dann Hüllen aus Surf Segel Zubehör. Das wirft keine um, macht mal selber einen Testaufbau im Lager.

    Auf dem Bild die 3 Meter Version ohne Stahlseile.


    Schau Dir mal die Rasterteleskopbeine bei TRENOMAT in Wuppertal an, die sind nicht viel teurer als die Telebeine bei BÜTEC, allerdings haben die eine Zulassung.


    Durch den 5mm Rasterabstand sind die nahezu stufenlos in der Höhe zu verstellen, das Bein wird nach oben heraus gezogen und nicht nach Unten, sprich Verschmutzungen können das nicht blockieren......

    Ich könnte noch weitere Dinge anbringen aber überzeug Dich selber.

    Wenn Telekop, dann Trenomat.


    Grüße

    Turbosound ist im Pro Bereich so gut wie nicht mehr existent,

    Ja, da stimme ich Dir zu, dass ist allerdings mit ein Grund warum UB die Firma erworben hat, weil sie ohne funktionierende Produkte am Boden lag. Schau speziell mal die IQ Serie an, die wird mittlerweile von YAMAHA und JBL kopiert. Schau Dir mal die Menueführungen in der TF Serie an, die enstpricht in Ansätzen der x32.
    Schaue Dir die YAMAHA MG Serie oder von Soundcraft die EXF / EPM Serie an, sind alles B Clone.

    Beim Service bin auf Deiner Seite, allerdings wie ist der Service bei den Anderen aufgestellt ? Den wirklich richtig guten findet man sehr selten.

    Warum finden alle UB scheiße ?


    2 Gründe < 1. das Produkt wird immer wieder zweckentfremdet ! Man nimmt gefälligst kein X32 für ein Open Air mit 2000 Leuten und Aggregat PUNKT. Das Pult ist gebaut für die Tanzkappele die 1 mal im Onat auf einem Schützenfest auftritt.

    2. durch die Verkaufspolitik wurde der Name extrem beschädigt. UB hat sehr lange auf große Stückzahlen gesetzt, dass der kleine Laden um die Ecke kaum oder sehr wenigh Mage einem gerät hat.
    Wenn ich an einem UB Gerät nur 5 oder 7,50 Mage habe, dann ist das für mich als Händler total uninteressant. Also wenn also Kunde XY zu mir in den Laden kommt, und fragt nach einem UB Schießmichtod, dann kann ich dem Kunden nicht sagen, "eh kauf doch den hier, da verdiene ich 30/40 Eur, und nicht den wo ich nur 5 verdiene" NEIN, ich sage dem "der Rauscht" boom, ist der sofort raus.....

    denk mal drüber nach


    You get what you pay for.


    Die ZLX Version ist eine übliche Anlage vom Zeltbauer direkt , sehr gerne bei Schützenfesten genommen, wo eh nur die hälfte der Besucher etwas mitbekommt und es nur eine vorschriftsmäßige Alarmierungsanlage geben soll.

    Wenn es um Sprache / Silberverständlichkeit geht und die Besucher auch nicht die Aufmerksamkeit verlieren sollen wirst du schon Geld in die Hand nehmen müssen.

    Bei der ZLX Seitenbeschallung kommt der Ton nicht daher, wo die Aufmerksamkeit gewünscht ist, sprich für ein paar Sätze durchaus OK allerdings, kann das menschliche Gerhirn das nicht verarbeiten bzw. den Aufmerksamkeitspegel konstant halten, wenn die Schallrichtung nicht mit der Blickrichtung übereinstimmt.

    Und besser / sicherer ist immer mit Personal. Versammlungstättenverordnung > Gesetzte > blabla....