Iphone Lightning DAC

  • Moin,


    Hat sich jemand schon mal mit portablen Lightning DACs beschäftigt ?

    Wie sieht es mit der Stabilität der Lightning Verbindung aus ?


    Ich habe gelesen, dass das Apple original Teil der analogen Klinkenbuchse hinterher hinkt.


    Gruß Jan

  • Hi,


    geht man von der Qualität der Lightning Stecker aus die auch in den USB-Kabeln verbaut werden kann ich nur davon abraten.


    Habe bereits zwei Kabel zerschossen, gut beim einen hat die Katze drauf rumgekaut.
    Beim anderen hat sich im Laufe der Zeit ein feiner Haarriss am Lightning Stecker gebildet.

    Diesen habe ich eine Weile nicht beachtet bis das Kabel dann eben keine Verbindung mehr herstellen wollte. Das einzige was ich mit dem Kabel gemacht habe ist es regelmäßig zum Laden ein- und auszustecken, ich gehe mit dem Handy sehr pfleglich um, aber dass der Stecker bricht ist mir Warnung genug.


    Vlt sind die Stecker anderer Firmen stabiler, es gibt ja jetzt auch ein paar DACs bekannter Firmen.


    Grüßle ;-)

  • Moin,

    Am Lightning Port laufen alle Class Compliant USB-DAC's (also alle, die auf Win keinen eigenen Treiber benötigen)


    Für diesen Zweck (meist Sprecher/Präsentatoren mit Laptop) hab ich mir die ARX USB-DI gekauft, die per Plug'n'Play läuft, sich sogar direkt als Standard-Audio-Ausgang meldet.


    Mittels 'Lightning-Camera-Adapter' läuft das gute Stück auch am iPad

    Nimmt man den neuen 'Lightning-to-USB3' kann man auch gleich mitladen.

    Haben schon auf mehreren Bühnen damit gearbeitet, wenn am iPad ein Synthie-irgendwas-Derivat-App lief. klappt super.



    ARX will dieses Jahr auch noch Class Compliant USB auf AES/EBU vorstellen.

    Wäre eine feine Sache, und die Preise sind auch fair....


    ggf. könnte ich noch ein oder zwei Distri's in Deutschland auftreiben...