Meyer Sound Treiber

  • Kommt drauf an was Du wissen willst?

    Die MS-12/15/18 waren OEM von Ciare aus Italien. Diese Lautsprecher konnte man nicht von Ciare bekommen, wurden ausschließlich über Meyer Vertriebswege und/oder Audio-Performance aus der Schweiz verkauft.

    Die Chassis mit dem HTS am Ende hatten nach wie vor die Ciare Körbe und Membranen, aber der Magnet kam aus einer anderen Bude. Eventuell wurden die dann auch schon bei Meyer in USA gebaut, möglicherweise hat man seinerzeit den Ciare Leuten die Korb und Pappenformen abgekauft, und die Magnete irgendwo lokal bezogen.

    Die neuere Lautsprecher wurden/werden bei Meyer zusammengebaut. Ein ST 815 bedeutet dann 15" und 8 Ohm. Es gab in den UPA-1P auch einen MS ST-212, also ein 12er mit 2 Ohm.

    Die Lautsprecher hatten/haben recht dünne Pappmembranen, und klirren recht wenig. Die 12er beispielsweise klingen sehr gefällig und sind extrem haltbar. Die 3" Spulen vertragen zwar nur 450 Watt, sind aber prinzipiell sehr robust. Probleme macht der Ciare Korb durch Risse am oberen Rand (wo der Magnet ist), wo die Streben einfach abreißen können. Zudem neigen ältere Chassis zu Membrandeplazierungen, also meistens hängt in so einem Fall die Pappe zu weit hinten drin.

    Tja, viel mehr kann ich dazu nicht beitragen. Mit Ausnahme der fürstlichen 12er sind die älteren Ciare/Meyer MS - HTS nichts außergewöhnliches. Es gab damals nicht mal Polklemmen.