Beiträge von Martin2003

    Ja, das sieht sehr interessant aus.... :)

    Möchte ja gerade umstellen auf Avolites und habe mich eigentlich auch schon für das Tiger Touch entschieden aber die Neuvorstellung heute hier abgewartet - aber das Diamond wäre oversized und schlicht für mich nicht bezahlbar.

    Davon eine kleinere Version mit 15 Motorfadern, 15 Rotary´s, 1 Screen wäre es gewesen... :thumbup:

    Nein, keine speziellen Fragen - wichtig ist mir eine recht einfache Bedienbarkeit, das Grand MA kenne ich grundsätzlich auch aber dies hat viel zu viele spezielle Funktionen die ich absolut nicht benötige.

    Die Größe ist auch ein Argument für das Quarz, oft sind es kleine Jobs wo die Konsole ohne Faderwing reichen würde.

    Wichtig ist mir auch ein deutscher Support und eine deutsche Anleitung, ich habe den Eindruck das Trendco da einen guten Support hinlegt und dort ist ja auch eine deutsche Anleitung verfügbar....

    Hallo! Da die ruhige Zeit ja sinnvoll nutzbar wäre sich mit einem neuen Lichtpult auseinanderzusetzen habe ich mich in den vergangenen Monaten mal umgeschaut, mir sagt das Avolites Quartz sehr zu - hat hier jemand das Pult im Einsatz oder regelmäßig in Verwendung (na gut - momentan wohl nicht so regelmäßig :cursing:) und würde etwas von seinen Erfahrungen mit dem Gerät bzw grundsätzlich zu Avolites Pulten preisgeben...

    Dran sollen 20-24 Wackler (4 verschiedene Geräte, davon je 6-8), ein bisschen konventionelles Licht (max 12-18 Kanäle) und halt ein wenig LED-Zeug (Uplights etc.)

    Moin! Ich benötige folgendes Neutrik Material:


    70x NL2FX Speakon 2-polig

    40x NAC3FCA Powerconstecker blau (Bestpreis Web 4,00 Euro netto)

    75x NAC3FCB Powerconstecker grau (Bestpreis Web 4,15 Euro netto)

    12x NAC3MPA Powerconeinbaubuchse blau

    15x NAC3MPB Powerconeinbaubuchse grau


    Ich bekomme aufgrund meines geringen Jahresverbrauchs leider keine vernünftigen EK Preise. Vielleicht gibt es hier ja einen größeren Händler der mir ein Angebot machen kann. Gerne per PN

    Die MAC301 sind baugleich mit den JB Lighting A7 LED-Washern. Einfach mal bei JB in der Werkstatt anrufen - die sind da sehr nett und haben mir schon häufig weitergeholfen....

    Ich bin auch immer noch ein Fan von den guten alten Scannern, alleine schon weil oft Locations mit sehr niedriger Deckenhöhe sind und der Lichtaustritt dann doch fast 50cm höher sind. Die Ausstattung und die Daten sind für einen Scanner natürlich Top! Nur der Preis wird es sicherlich auch in sich haben und dann ist er für 2-3 Jobs im Jahr wieder zu teuer :(

    Was möchtest du denn wissen? Ist ja alles kein Hexenwerk, Herzstück der Midiextension ist eine Doepfer USB64 Midiplatine, Taster und Tasterkappen Original als Ersatzteile von MA, Frontplatte Sonderanfertigung von Schaeffer Frontplattenbau. Man muss mit dem Lötkolben umgehen können und Elektronikkenntnisse haben. Kosten nur Midiextension ca. 550 Euro brutto.

    Der Rest ist MA onPC 2er Version, ein Lenovo Mini-PC mit ausreichend Leistung, Standart Tastatur und Maus, 2x Ilyama 15 Zoll Touch und 2x Oroginal MA Faderwing. Der Rahmen ein Selbstbau und mit Warnex lackiert. Case vom Casebauer (leider zu groß und zu schwer geworden, ca. 65 Kg, da läuft man alleine nicht mehr mit los).

    Gesamtkosten für das Projekt ca. 7000 Euro brutto.

    So habe ich es gelöst: DIY-Rahmen mit 2x MA onPC Faderwing, 2x 15" Touchscreen, DIY Midiextension mit 64 Buttons und Original MA-Tastern, Mini-PC, Tastaturauszug.

    So habe ich 30 Executorfader und 94 Buttons (30 auf den beiden Wings und 64 auf der Extension) in direkten Zugriff ohne durch die Pages switchen zu müssen....

    Hatte schon befürchtet das es schwierig wird. Ursprünglich war ich davon ausgegangen das so etwas triviales wie Phantomspeisung auch beim SKP100 G4 geht, das es nicht geht war mir nur zufällig bei der Bestellung aufgefallen:cursing:

    SKP300 gibt es nicht als G4 und G3 ist nicht mehr lieferbar.

    Na ja SKP500 ist nun deutlich teurer, muss das mal absprechen ob der Kunde den Mehrpreis ausgeben will. Funktioniert ein SKP500 G4 DW-Band (790-865 Mhz) zusammen mit einem EM100 G4 E-Band ( 823-865 Mhz) Empfänger?

    Hallo! Ein Kunde möchte ein vorhandenes Sennheiser ME34 welches in einem Rednerpult fest verbaut ist kabellos haben. Nun bin ich auf der Suche nach einem Aufstecksender oder ähnlichem samt passenden Empfänger wo der Sender eine zuschaltbare Phantomspeisung hat. Budget Sender und Empfänger max.!! 550 Euro netto. Jemand eine Idee?

    Hallo Forum!

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Zero 88 FLX (die höherwertige Version mit dem Ziffernblock unter dem Display) und kann darüber berichten??


    Ich benötige ein Pult mit möglichst vielen Fadern im Direktzugriff, mit den neueren Konsolen mit nur sehr wenigen Fadern komme ich nicht klar, mache viel Licht für Bands/Events deren Programm ich nicht kenne und brauche einfach viele Sachen im Direktzugriff, mit der ganzen "Page-Umschalterei" bin ich nicht spontan genug. Mit dem Faderwing komme ich bei der Kombination auf physische 48 (49) Fader und der Preis von der Kombination ist auch interessant....


    Rider müssen eigentlich fast nie erfüllt werden, Pult wird zu 98% von mir selber bedient, Stadtfeste, TOP-40, manchmal ein Discojob, ca. 25-30 Einsätze im Jahr. Angesteuert werden sollen 8x JB P7, 8x JB A7, 8x LED-Beambars, Frontlicht, 3 Blinder, 3 ACLS und ein bisschen Kleinkram....


    Würde mich über Infos zu euren Erfahrungen freuen :).....

    Ja, das Spiel kennt wohl jeder hier. Habe einige Jahre für eine örtliche Comedyagentur ca. 12-14 Jobs mit Comedians gemacht. Ansage zu Anfang war das ich alle Jobs bekomme dafür aber einen gutem Preis machen muss. Wenns Haus ausverkauft ist gibts auch mal einen Bonus.

    Trotz häufiger ausverkauftem Haus hat es den Bonus natürlich nie gegeben, auch die Jobs wurden im laufe der Jahre auch auf andere Dienstleister verteilt. Es lief immer nach dem gleichen Schema ab: Hier ist die BA vom Künstler XY mach mal einen Preis für die Häuser A,B,C - du kennst ja die Räumlichkeiten. Angebot gemacht mit der Technik wie in der BA gefordert: Nein, das ist ja viel zu teuer, rufe doch mal den Techniker an ob die auf was verzichten können. Techniker natürlich unzufrieden wenn es gleich im ersten Kontakt darum geht alles auf ein Minimum zu reduzieren, beim Job war man immer der Arsch. Auf der einen Seite der Techniker/Künstler, der nicht das hingestellt bekommen hat was gefordert wurde, auf der anderen Seite der Veranstalter für den das alles doch viel zu teuer ist.

    Ich war da allerdings schon der 2. Dienstleister für die Comedyagentur, der erste war halt teurer als ich, bei ihm war es aber sicherlich das selbe Spiel. Nun kam halt einer mit Zeltfest-Material daher der es noch günstiger als ich angeboten hat, zuerst habe ich mich echt darüber geärgert, da ich auch viel Material extra für diese jobs angeschafft hatte.

    Inzwischen bin ich froh das ich für die beiden nicht mehr tätig bin, mein Job ist wesentlich entspannter seitdem geworden und die frei gewordenen Termine habe ich teilweise mit wesentlich angenehmeren Jobs auffüllen können und der andere Teil ist halt etwas mehr Freizeit :-)