Beiträge von gert

    Ja passt schon. Mein Fehler, dachte ein Forum speziell mit Einsteiger / hobbybereich wäre dafür da Fragen zu stellen und Antworten zu bekommen… vermutlich hab ich da was falsch verstanden oder ne falsche Vorstellung.


    Thread kann als geschlossen betrachtet werden.

    Alter weißt Du wie so Typen wie Du nerven? Du fragst eine Frage, kriegst wirklich GUTE Beratung, man will Dir helfen. Und was kommt zurück? Nur das wir das nicht verstehen und das wir nicht wissen worum es geht. Und ich mach eh was ich will.

    Wenn Du nur Bestätigung,für Deine völlig unkompetente Meinung haben willst, solltest Du keine Leute fragen, die es besser wissen.

    Anstatt hier rum zu motzen könntest Du es mal mit einem konstruktivem Danke versuchen.

    Also, warum schaffst Du Dir nicht erst mal die Grundlagen der Tontechnik drauf und triffst daraufhin informierte Entscheidungen? Das was Du hier machst wird nur teuer und traurig. Für jemand der so wenig weiß kommen nur self-powered fertige Kombis in Frage. Alles andere ist innerhalb kürzester Zeit defekt.

    Fledermäuse nur mit Lederhandschuhen anfassen. Ca.30% von denen sollen Tollwut haben. Man merkt den Biss nicht. Und das kann richtig Mist werden.

    Zitat von Albert Einstein

    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."

    wi wir es gerade von den Außerirdischen haben.

    Grade das Thema Dynamik finde ich im Live Geschäft ganz wichtig. Zum Glück kann man heute mit den Werkzeugen ( Mikros, Mischpulten und vor allem Lautsprechern) Dynamikumfänge abbilden die es so früher nicht gegeben hat. Da geht auch viel mehr als im Hifi oder Heimbereich. Das bedeutet für mich das die Schallplatten schon lange nicht mehr das Maß der Dinge sind.

    Will sagen, ich komprimiere viel weniger und nutze den vollen Bereich aus. Damit schafft man Live ein Klangerlebnis was es nur da gibt. Und das zieht das Publikum immer wieder mit an. Man könnte es auch Jobsicherung nennen. Also Mut zur leisen Stelle.

    lustig wird's spätestens dann, wenn man die konvertieren Files weiternutzt, dann mal wieder konvertiert, das weiter nutzt, ... (weil man will ja immer den letzten Stand der Show haben)

    Das ist tatsächlich interessant. In der Tat denke ich, das genau das oft nicht der Fall ist. Das Schöne am Digitalpult ist ja, dass man sich da hinterher entscheiden kann. Also bei mir war das immer so das, wenn die Festival PA übermäßig anders war als üblich, habe ich auch oft nicht gespeichert. Das half dann wieder am nächsten Tag da weiter zu machen wo man vorher war. Das hab ich immer am analog Pult gehasst. Wenn ich das total verdrehen musste damit es passt, hat es wieder einige Shows gebraucht bis man die Vergniesgnaddelung wieder draußen hatte.

    Ich merke mir auch nur die guten Kneipen!

    Über Sinn und Unsinn dieser Verfahrensweise (ein mitreisendes Pult oder immer das selbe angemietete Pult vor Ort wären VIEL [VIEL VIEL!!!] angenehmer gewesen!) lässt hier natürlich trefflich diskutieren, aber unser Job ist halt leider nicht immer ein Wunschkonzert...

    das ist in der Tat eine völlig gute Arbeitsweise, den Umständen entsprechend, das beste gewählt. Ich hab damals auch auf VI1/4/6 mit dem selben File gearbeitet.

    Dieser Umstand war nicht ziel meiner Kritik. Was ich als Techsupport oft erlebt habe sind halt Showfiles die viele Jahre getourt wurden. Da haben sich dann Signalketten aufgetan das einem die Haare hochgingen. Als ich das erste Mal PM5d getourt habe, hab ich das 4 Wochen lang jede Show neu aufgesetzt. Dananch konnte ich es und wusste auch was es alles konnte und vor allen Dingen nicht konnte.

    Also grade so ein File von einer M32 wûrde ich feierlich verbrennen wenn ich die Möglichkeiten einer HD96 bekomme. Neue Besen kehren gut.

    Also ich wunder mich schon. Gerade unterschiedliche Pulte erfordern doch entsprechende unterschiedliche Arbeitsweisen. Ich würde tatsächlich nie auf die Idee kommen sowas zu machen.

    In meiner aktiven Zeit habe ich regelmäßig mein Pult neu aufgesetzt. Ist wie Staubwischen. Und manchem FOH Menschen würde es mal gut tun seine Endlos Plugin Ketten mal wieder aufzulösen und zu schauen wo das Problem wirklich liegt. Alte Showfiles sind wie altes Brot. Trocken, undynamisch und Fade. Wie oft sieht man Kollegen die komplett den Überblick über Ihren Signalfluss verloren haben.

    Das menschliche Imunsystem braucht Kontakt zu Erregern, um entsprechende Anti-Körper zu bilden. Fehlt dies, ist der Mensch zu grossen Teilen ungeschützt und genau das wird uns kommenden Winter mit einer ganzen Reihe von nicht Corona Infektionen auf die Füsse fallen. So meine persönliche Meinung.

    Also ich würde sagen das sind Themen für Ärzte und Spezialisten. Von uns kann sowas keiner richtig beurteilen.

    Es geht ja eigentlich seit Anfang an darum die schweren Verläufe und damit die Intensivfälle so niedrig wie möglich zu halten. Das geht wohl mit Impfung ziemlich gut. Also alle erwähnen immer das auf Intensiv eigentlich nur ungeimpfte liegen. Das es da welche gibt die unfreiwillig nicht geimpft sind ist das Hauptproblem. Die muss man schützen. Die die sich selber nicht impfen wollen, obwohl sie könnten, sind mir egal. Ich bin denen ja auch egal.

    Also dann muss man mal

    Sound Reproduction von Floyd E Toole lesen,

    Überhaupt lohnt es sich den mal zu googeln.

    Floyd testet viel im Doppelblindtest.

    Der kann auch gut beschreiben und ist sehr wissenschaftlich.

    Ich durfte schon mal bei einem Test mitmachen. Das war echt spannend.


    Sound Reproduction: The Acoustics and Psychoacoustics of Loudspeakers and Rooms (Audio Engineering Society Presents) https://www.amazon.de/dp/11389…lt_i_GGPB5NXDX1VE5D6SW659