Beiträge von 4Art

    Guten Tag die Herren


    Bis vor nicht allzu langer Zeit waren ja 3-Chip-DLP-Beamer in der 10'000 - 15'000 Lumen-Klasse "State of the Art" (Vermeidung von Regenbogeneffekten etc.). Nun stelle ich fest, dass bei aktuellen, richtig teuren Geräten wie dem Panasonic PT-RZ120 mit Laser-Leuchtmitteln (mit konventionellen Leuchtmitteln gibt es immer noch 3-Chiper in einigermassen bezahlbar unter 30k-Euro) nur 1-Chiper eingesetzt werden.


    1. Haben die Hersteller nun die 1-Chip-Technologie im Griff?

    2. Kann man bei Laser-Leuchtmitteln nur 1-Chiper einsetzen oder werden die Geräte als 3-Chiper einfach zu teuer?

    3. Sind grosse LCD-Projektoren, welche ebenfalls über Laser-Leuchtmittel verfügen, bildqualitätmässig überhaupt eine Alternative? In der Vergangenheit war es ja so, dass ein merklich besseres Bild erst mit 3-Chip-DLP's erreicht wurde und 1-Chip-DLP's und gute LCD'er ähnlich abschnitten.


    Gruss 4Art

    Hd 281 (gibts nur noch gebraucht) oder Seeburg A3 in der neuen Version. Beide bringen die Performance einer 12er-Schachtel, klingen richtig gut (die Hd 281 auch Fullrange!) und können an einer stink normalen Endstufe betrieben werden. Ausserdem sind die Dinger weniger auffällig als 12/1er.


    Oder gleich eine PL Audio Powerpack 4003 und zwei passive 12er-Subs oder einen passiven 15er-Sub dazukaufen. 18er in Kirchen neigen nach meiner Ansicht und Erfahrung zu sehr dazu, mulmig zu werden (Nachhallzeiten im Bereich 100Hz -120 Hz, damits schön sakral klingt).


    Noch ein bisschen Sonntagslektüre zum Thema: https://www.seeburg.net/pdfs/p…mTESTA3GSub1501dpplus.pdf

    1. Woher weisst Du, dass der TS Ek‘s hat? In VKs mit schlauem Amping kriegst Du das mit VK‘s auch bei schönem Rabatt NICHT hin. Und glaube mir: Ich habe schon mit Seeburg gedealt, wo gewisse Forenuser hier noch gar nicht auf der Welt waren.

    2. Ich habe klar geschrieben: 2 8004er auf 1 K20! Wie kommst Du auf 2 K20 auf einen Sub???

    Guckst Du


    PL Audio2 x HT 210 horngeladenes Top

    2 x U-Bügel für HT 210

    1 x Case 2 HT210 mit Bügel-Kabelfach

    4 x B 18 DLX Bässe Hülle Rollen

    1 x Powerpac DSP 10.4 DSP im Rackkpl. Kabelset ,

    plug and play Setpreis 11.500,00


    Gehst Du zum Uli (PL-Audio), hörst Dir das an, und kaufst 2 von den Sets, wenn Dir das gefällt. Das Angebot ist nix Spezielles, sondern so auf der Website vom Uli veröffentlicht. Ich habe mit der Bude nix zu tun - aber preislich passt das auf Deine Anforderung. Alle anderen Systeme, die hier genannt wurden, sind bei Deinem Budget preislich nicht möglich (ausser ganz knapp das LTS5 - aber hier auch nur mit einem Bass pro Top). Und 1 8004 kommt nicht mit einer K20 mit - da brauchst Du in jedem Fall für die Skalierbarkeit zwei.


    Alternative wäre deshalb nur gebraucht.

    In CH ist das C-Band seit 31.12.2018 definitiv für Broadcast finito. Das 5G-Telefonnetz ging in ausgewählten Ortschaften (Sunrise Telecom) bereits 2017 in Testbetrieb. Swisscom plant(e), bis Ende 2019 flächendecken 5G einzuführen. Das wurde aber durch viele Einsprachen von Anwohnern verhindert. Auch einzelne Gemeinden und Kantone stellen sich gegen den Ausbau des Netzes, deshalb wird‘s wohl noch etwas dauern (unklare Auswirkungen von 5G auf die Gesundheit). Bei .swisscom (und anderen Providern) gibts bereits eine (wenn auch kleine) Auswahl an 5G Handies.


    Irgendwie ist da DE wohl nicht mehr so ganz mit der technischen Entwicklung mitgekommen? Auf jeden Fall ist in CH das C-Band ein absolutes no-go.

    Die kosteneffektivste Lösung im Moment ist Avoltes Titan Mobile. Das komplette Titan-Oekosystem mit 4 Universen "built in" (12 über Art Net) + gutes Touch-Notebook = etwa 4.500.00 = zu teuer für Dich.


    Avolites T2 (2 Universen) mit Microsoft Surface kostet 1'700.00 - 1'800.00... Wenn dann wieder Geld vorhanden ist, kaufst Du noch den Mobile Wing dazu für nochmals 1'600.00 irgendwas. Auf jeden Fall bist Du dann in einem voll skalierbaren Profi-Oekosystem drin, das nach oben ziemlich unbegrenzt erweitert werden kann :-).

    Wenn Du Lust hast, die Kisten ohne Griffe zu transportieren - viel Spass. Die i.flex-Serie ist nämlich die Installationsversion der Flex-Serie. Ich hanobe die kleinen 10.1er mal verbaut und die Dinger sind richtig gut.

    ...is do egal :). Ich amüsier mich köstlich über diesen Fred und Lachen ist immer noch die gesündeste Medizin. Deshalb: Posten Leute, bis Euch die Finger abfallen! 8)8):saint:

    Interessant! Eigentlich war ja Windows-Phone der Vorreiter mit dieser Technologie. Mein Nokia 950 konnte dies auf jeden Fall schon vor einigen Jahren. Die Nexdock-Lösung finde ich aber nun eine tolle, alternative Lösung. Leider gibt's das Gerät ab 15. November nur im Amerikanischen Tastaturlayout - und ich habe als versierter 10-Finger-Blindtipper keine Lust, zwei verschiedene Layout's zu lernen. Sonst wäre das Ding gekauft.

    Bezüglich Ducato stimme ich bei: Ich fahre schon seit Jahren permanent am Anschlag (bzw. mit 3605kg) leicht über dem Anschlag mit 230er und 244er und 250er Maxis. Und zwar als Wohnmobil. Ich kann die Kritik von Niggles überhaupt gar nicht nachvollziehen. Fahverhalten ist 1a. Und kosten tun die Dinger zumindest in CH keinen Cent mehr . Ich schreibe diesen Beitrag übrigens gerade aus Florenz - ich bin mit meiner aktuellen Kiste heute schnell mal die 650 Kilometer total entspannt über den San Bernardino und den Appenin dahin gefahren. Fahrwerksprobleme? Ich habe auch beim Überholen mit 130 (Autobusse) gar nix gemerkt.

    Die kenne ich gut und wir sind bestens vernetzt in alle diese Organisationen. Ebenso kennen wir alle, wirklich alle HiMi die diesbezüglich auf dem Markt sind - wir leben ja davon.


    Es gibt allerdings Fälle wie diesen, wo eben ausgetretene Pfade verlassen werden müssen.


    Aber danke nochmals für das Mitdenken!!

    Hallo Seven


    Ich verfolge die Produkteentwicklungen von PL Audio auch immer wieder. Dabei ist mir die HT210 ebenfalls aufgefallen. Allerdings wurde diese Box erst letzten Monat auf der Website aufgeschaltet und ist wohl ganz neu. Deshalb wirst Du kaum Erfahrungen dazu bekommen. Übrigens auch die HT 208 scheint einrichtig interessanter Kasten zu sein - auch hier wären Höreindrücke interessant.


    An Erfahrungen zu Big Banana bin ich ebenfalls sehr interessiert.