Beiträge von Arensre

    Wir haben und anfang des Jahres das Chimp 100 zugelegt von der Firma Infinity. Unser Lichtmann ist hell auf begeistert.


    Aktuell gibt es noch keine app Steuerung die ist aber laut Infinity in Arbeit.

    Zudem habe ich gerade mal beim Großhandel nachgeschaut und in deinem Budget sollte es auch noch sein.


    Als Display haben wir einen 24 Zoll Touch von Lenovo. Den bekommst du auch recht günstig im Netz.

    Also wir haben uns damals nach einem längeren Auswahlverfahren für das TF Endschieden.


    Für uns ist das Bedienkonzept des X32 oder M32 einfach zu umständlich.

    Es stand dann noch das Qu16 zur auswahl welches aber aufgrund dessen, dass es nur 16 Kanäle verwalten kann, auch aus dem Fokus viel.

    Das säh heute mit den SQ Serien bestimmt anders aus.


    Ich finde das das TF im vergleich zu den QL und CL den Touchdisplay deutlich Sinnvoller nutzt. Die beiden anderen Pulte haben lediglich die Oberfläche des LS9 genommen und vergrößert. Das Potenzial eines so großen touch display wird dabei leider nicht ausgeschöpft.

    Ich gebe aber auch zu, das die verbaute Technologie im TF besser hätte sein können.


    Ein weiterer wichtiger Aspekt für eine kleine Firma wie uns ist neben dem Pult aber auch die App. Ja einige werden schimpfen und bauen ohne FOH garnicht erst auf :D. Aber in unserer Größe bekommt man diesen einfach nie.


    Und ich finde das die App des TF mit eine der besten des Marktes ist.

    Die Software Easyjob welche von vielen Firmen genutzt wird, gibt es in einer kleinen Version für eine Person kostenlos.


    Alternative nutzen wir die Software Xentral. Ist zwar nicht direkt für die Veranstaltungstechnik gedacht aber als Open Source Software verfügbar. Die Open Source Version ist auch schon sehr mächtig.

    Du kannst dort Kundenstämme verwalten. Artikel verwalten sowie Projekte Aufträge Angebote und Rechnungen generieren. Ebenso kannst du Lieferscheine erstellen den Terminkalender mit deinem IOS Gerät koppeln und alles läuft komplett im Browser.


    Ist vielleicht auch etwas mächtig ^^

    Hast du eine Zeichnung des zu Beschallenden Objektes ?

    Inkl. des Innenausbaus ?


    Dann könnte ich das mal zu TW Audio schicken. Die planen dir dann PA und machen eine Simulation.

    Danach bekommst du ein Angebot.


    Dieses Vorgehen würde ich übrigens generell empfehlen. Bei den meisten Herstellern solltest du so etwas anfragen können.

    Alles zusammengefasst sind wie mittlerweile auch zu dem selben Schluss gekommen.

    Sollte für die Veranstaltung Lasertechnik gefordert werden, kaufen wir diesen Part inkl. der Dienstleistung komplett ein.


    Dann steht der externe in Verantwortung und gut ist.

    Es muss trotzdem nicht sein. Manchmal glaube ich wir brauchen noch einen Thread nur zum streiten welcher Hersteller doch scheiße ist und welcher der beste der Welt. Damit könnten wir viel erschlagen und die meisten könnten ihrem Frust freien lauf lassen 8o.

    ...

    Ich denke in dem Preisbereich hat jeder Hersteller etwas passendes.

    Am ende musst du selber vergleichen und dann entscheiden, was dir klanglich und vom Handling am besten passt.

    Das denke ich auch. Du wirst dafür kein d&B bekommen und Laccoustics hat dort bestimmt auch nichts passendes. Aber von den ganzen anderen Herstellern wirst du was bekommen. Am besten du lässt dir die Systeme mal vorstellen. Es gibt immer nette Leute die dir das Zeug mal zeigen können. Vielleicht kannst du dir ja auch einfach mal was ausleihen für nen gig.


    Und dann musst du das für dich entscheiden.

    Das habe ich mir so schon gedacht. Dann kann ich auf jedenfalls sagen das es in den letzten Jahren bestimmt keine Abnahme gab. Bei dem Budget und der anderen Technik welche dort zum Einsatz kam, wären 1000€ für eine Tüv Abnehme nicht mehr drin.

    Vielen Dank für eure Hinweise.

    Zu Hami. Wir haben jetzt einige Dienstleister angefragt und werden uns mit diesen erst mal mit der Materie beschäftigen. Dieses ganze Thema mit Tüv etc. ist ja nicht zu unterschätzen.


    Zu Volker.

    Genau das nachmachen nicht zwingend. Diese ganze Laserthematik ist aber so eine Art besonderheit bei der Veranstaltung. Und . Vor kurzem war in der selben Lokation eine Ähnliche Veranstaltung bei welcher LED Panel verwendet wurden. Leider ist das nicht gut angekommen. Man muss aber da auch sagen. Die waren nicht gut angesteuert.


    Ich denke wir werden mal an beide Varianten ein Preisschild hängen. Und das mit dem Veranstalter durchsprechen. Dann kann er entscheiden was er will.

    Wir waren mal auf einem Demoday in Köln. Das Material von Voice Accoustic hat da in jeglicher Hinsicht überzeugt. Klingt wirklich gut und hat Leistung ohne Ende.


    Kostet aber auch der Qualität entsprechend.

    Hallo Community


    Wir haben die Möglichkeit eine Veranstaltung am 26.12 zu machen. Es handelt sich dabei um eine reine DJ Veranstaltung mit ca. 800 Personen.

    Die letzten Jahre hat die Technikfirma auf dieser Veranstaltung immer 2 Laser eingesetzt .


    Um das ganze Ähnlich gut zu machen, wollen wir nun Prüfen was es uns Kostet dies ebenfalls zu tun. Da wir selber keine Erfahrung im Bereich Laser haben, stehen aktuell 2 Möglichkeiten offen.


    1) Laserschein machen und Gerät leihen

    2) Alles extern einkaufen


    Wenn jemand Interesse hat gerne Privat bei mir melden. Ich bin an Mietpreisen für Geräte sowie komplett preisen interessiert.


    Gruß René

    Die NXL44 sind super Tops. Strahlen zwar relative weit. Aber haben Leistung ohne Ende. Wenn du da zu einem vernünftigen Preis dran kommst kann ich die auf jedenfalls empfehlen.


    Mit 2 8004 Pro Seite musst du dann mal schauen. Kann gut sein das du die Tops dann sogar noch absenken musst.

    Aber das siehst du ja dann.

    Was die Bässe angeht werden dir die RCF denke ich besser gefallen. Die sind einfach Straffer und liefern doch deutlich mehr als die HK.


    Für die Tops würde ich dir raten noch andere als die NXL 24 anzuhören. Durch die kleinen 6 Zoll chassis, finde ich, geht viel klangliches Volumen verloren.


    Das macht den Lautsprecher nicht schlecht . Jedoch eher für andere Anwendungsfälle geeignet. Versuche dich ruhig mal an einem 12 Zoll chassis. Der Kollege welcher dir das RCF Material vermietet kann dir da bestimmt auch noch einiges zu sagen, sodass du da was testen kannst ;).

    Ja genau die SQ Serie ist von Allen und Heath.


    Wenn du eine breite Akzeptanz auf dem Markt haben willst, bist du mit dem QL1 (bzw. generell mit den Hochpreisigen Yamaha Produkten) sehr gut aufgestellt.


    Da bei uns hier alle Yamaha fordern kann ich nicht sagen wie dieser Punkt bei Allen und Heath ist. Ich Persönlich finde die Dlive Serie etwas angenehmer von der Bedienung her.

    Ich finde die A&H Pulte auch klanglich etwas schöner. Aber das ist wahrscheinlich Geschmacks Sache.


    .....

    Schade, dass Soundcraft aus der schönen Oberfläche nicht mehr macht.

    Ja das stimmt wohl. Soundcraft hat schöne Pulte mit einer tollen Elektronik. Leider ist die App mist.

    Also wir heben unsere T20 mit 21,8 KG auch immer zu zweit das macht sonst keinen Sinn.


    ....

    Die anderen Tops von PL hab ich leider nicht gehört. Sehe ich zur Zeit keinen Grund

    dazu. Banana passt, kann mir nicht vorstellen das es viel besser wird.

    Das stimmt. Das Banana klingt echt am besten von PL. Die anderen Lautsprecher sind kein Mehrwert.

    Das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Danke für den Hinweis.