Beiträge von e-on

    ich will kein Herman machen für ein 20 sec. 2,4 mb Video und was ich in div. Portalen einstellen kann ist mir bekannt. Das man sich im Internet nicht unbekannt bewegen kann ist auch klar. Deshalb muss ich aber noch lange nicht mit meinen Daten Hausieren gehen.


    ich kann hier sofort, direkt und ohne großen Heckmeck Fotos u.a. Dateien bis 10 mb hochladen,

    Warum geht das mit kleinen Videos nicht ?

    wora und guma


    Eure dämlichen Kommentare könnt ihr euch sparen. Und guma, persönliche Angriffe... erwarte ich höchstens von einigen Panneköpfen hier, allerdings nicht von einem Moderator mit deinem Status.


    Bereits in #366 schrieb ich " App Arbeit muss bezahlt werden "


    Ich selbst nutze einige Bezahlversionen seit Jahren auf Android und hatte einem Ausländischen Kollegen mit Applegeräten die freien Versionen empfohlen (wusste aber nicht das es die im AppleStore nicht gibt ) da er die verschiedenen Testversionen in 15 Min. nicht ausreichen erkunden konnte. Da er die Kostenlosen nicht finden konnte begab ich mich auch noch auf die Suche und konnte mir nicht erklären weshalb es die für Android, aber nicht für Apple gibt.


    Die einzig vernünftige und aufklärende Antwort gabs dann von David selbst


    Gern würde ich mich für die hilfreichen Antworten von Moderator guma sowie wora bedanken. Leider waren sie alles andere als hilfreich.

    Pulte die es vorher kostenlose gab funktionieren jetzt auch noch unbegrenzt kostenlos (nur halt ohne die Pro features, wie vorher auch)

    ja, allerdings nur wenn man die Apps vorher schon drauf hatte. Die kostenlosen sind bereits jetzt im App Store nicht mehr zu finden.


    das deine Arbeit bezahlt werden muss/soll ist ja vollkommen i.o. Ich lasse meine ja auch bezahlen.

    Allerdings hätte ich es besser gefunden wenn du die Leute darauf hingewiesen hättest. Weder hier, noch auf deiner Seite, noch im App Store konnte ich was über diese Änderung finden und hab gesucht wie blöd.

    Grundsätzlich verbiegen vom unsachgemäßen draufdrücken die Blechtasten nach hinten und lassen sich dann nicht mehr weit genug eindrücken und entriegeln dann nicht. Da kann helfen, die Taste wieder nach vorn zu biegen. Ansonsten

    Buchse raus

    Einsatz rausschrauben

    Verriegelung abnehmen

    Einsatz reinschrauben

    Buchse rein

    Weg ist das blöde Wabbelblech !


    Ach waren das noch Zeiten..... als Neutrik noch vernünftige Buchsen mit Gussnippel gebaut hat.


    ja, wora hat das gut beschrieben.


    Ich kann kein Bild von dir mit einer Raute sehen, aber eigentlich sind bei diesem System alle Hersteller miteinander kompatiebel. Dennoch wäre es besser, du schaust auf den Stecker der da rein soll und besorgst dir vom gleichen Hersteller das Unterteil.

    die verriegelung an P lässt sich ausbauen, ob die Stecker dann noch fest sitzen kann ich dir nicht sagen.


    das Gehäuse in 18 hatte nie Bügel dran weil die Nippel an den Rändern überstehen. Da bekommst du auch keine Bügel drauf, da Nippel vernietet. Du kannst aber das Gehäuse abbauen und über den Einsatz rausnehmen. Dann ein Gehäuse mit Bügel anbauen und den Einsatz wieder einschrauben.


    Beim Kauf darauf achten das nicht an Stecker und Anbaugehäuse ne Gummidichtung ist, sonst bekommst du die Bügel nicht drüber. Die Dichtung darf immer nur auf einer Seite sein.

    also hier hieß es die DAP 4.4 stinkt gegen eine Proline 3000 ab:


    also 37 kg mit 15 kg zu vergleichen, dass lassen wir mal und wer will denn immer einen Gabelstapler mitschleppen ?


    Die PL 4.0 ist als sehr sehr gute Bassendstufe und seit Jahren als Solche bekannt.


    Ja, im Hobby Forum !


    Ich glaube nicht das die DAP da Ba(e)sser geht.


    Wenn du von Endstufen nicht soviel Ahnung hast, dann erklär ich dir das mal weshalb die PL 4.0 eine Mittel/Hochtonton HobbyBass Endstufe ist. Die Datenblattangaben sind:


    PL 4.0DAP 4.4

    2 x 8 Ohm
    1000 W x2 1500 W x2
    2 x 4 Ohm1600 W x2 2500 W x2
    2 X 2 Ohm 2000 W x2 3700 W x2

    1. Man soll ja Endstufen nicht an 2 Ohm quälen, dennoch ist die Betrachtung der Leistung an 2 Ohm bei der Endstufenwahl zu berücksichtigen.


    2. Eine Bassbox mit 2 x 8 Ohm parallel hat nicht immer 4 Ohm. Je nach Konstruktion kann die Impedanz bei bestimmten Frequenzen auch auf 2,8 Ohm runtergehen, da diese ja an Wechselstrom Frequenzabhängig ist.


    3. Nun kannst du selbst entscheiden welche der beiden an 2,8 den Kopf zu macht, bzw. sich für Bass oder M/H eignet. Ich hatte ja zu Anfang von Stromlieferung gesprochen.


    Einen kräftigen 40Hz boost .... die meisten Subs/Controller haben einen 40Hz - 45 Hz low Cut.....?


    Ja und ? Ich hab halt B2 dran. Deshalb lass ich da auch immer in 4 m Sicherheitsabstand vor der Bühne, Hamburger Gitter drum machen. Damit das Publikum von 45 Hz nicht Er-Drückt wird. frech*

    "und wolle nicht den hohen Preis für einen PCR-Test bezahlen: »Wir werden hier ausgegrenzt, und zwar auf die übelste Art und Weise"


    was ist das denn für ne Scheisse....solange die nicht raffen das sie sich selbst ausgrenzen und nicht ausgegrenzt werden wird das nix mit über 75%.