Beiträge von Pulenk

    also:


    Aktiv oder passiv wäre egal ,

    Es soll Musik in halliger Umgebung mit guter Richtwirkung aber moderater Lautstärke wiedergegeben werden.

    Abstrahlwinkel so um die 60 grad.

    Ich hab mal einen Artikel über Frazier (USA) gelesen. Die bauen sehr kompakte Hörnchen, aber bei uns anscheinend nicht erhältlich.

    Die Box sollte auch nicht nach Sportplatzbeschallung aussehen.

    Im Prinzip sowas wie The Box Achat 208 nur mit Neodym (also leichter) und nur mit einem 8 Zöller...

    Untere Grenzfrequenz? 150 Hz würde reichen...

    Für 800 Leute müsste man pro Seite mind. zwei K20 betreiben. Wie es halt dann wieder mit den Abstrahlwinkeln passt...


    Es gibt ja kaum Lautsprecher, die für ein Array in horizontaler und vertikaler Richtung gedacht sind.

    Von RCF gibt es ein neues Produkt, das diesen 'Ansatz verfolgt:


    TT 4A


    https://www.rcf.it/de_DE//prod…d-theatre/column-speakers


    Keine Ahnung wie's klingt. Könnte etwas leichter sein..

    Auf alle Fälle mal ein interessanter Ansatz.


    Man nimmt also vier Topteile und kann mit vier Subs zwei separate Anlagen betreiben.

    Oder man macht daraus eine große Anlage und stellt die Tops übereinander (oder nebeneinander).

    Is nich in Planung, ebenso wenig wie ne Midas Version.


    LG
    WW

    ...ist vielleicht für dieses und evtl. nächstes Jahr nicht in Planung. Aber Behringer wird es - nach Beobachtung der Markt-Akzeptanz - bei der Wing-Plattforum sicher nicht bei einer Pultgröße belassen. Das Compact verkauft sich ja auch besser als das große X32.


    Interessant wird die Zukunft der M32-Schiene. Besonders für die große Version fehlen ab sofort wohl die Verkaufsargumente. Doch so leicht wie beim X32 lässt sich vom Wing keine Midas-Version herstellen. Die Hardware des Wing ist ja scheinbar schon recht ordentlich. Vielleicht ein Midas-Wing mit 96k als Einsteiger-Heritage?


    Wenn es keine Midas-Version geben wird, blieben ja für Midas auf Dauer nur die Heritage-D und MR12/18... wäre ein seltsames Produkt-Portfolio...

    ... Hmmm...wirklich ein sehr ambitioniertes Produkt, auch wenn man bedenkt, dass Behringer bisher oft wenig innovative Ideen präsentiert hat. Beim Wing finden sich doch einige eigenständige Ansätze. Auch das Design ist mutig und, wie ich finde, sehr hochwertig. Ob allerdings gerade im Recording Bereich die 48kHz gut ankommen..? Wir schreiben bald das Jahr 2020...

    Zweck ist der mobile Einsatz in Kirchen mittlerer Größe für Sänger und Band (ohne Drums).

    Zur Hausmesse schaffe ich es beruflich bedingt leider nicht...

    Grossmembran :

    Danke für Deine Eindrücke. Du hast aber schon die mk2-Version im Einsatz?

    Säulen wären auch ok, aber habe ich da Vorteile? Da muss ich ja immer einen Sub mitnehmen, was eigentlich nicht geplant wäre...

    Habe ein paar Fragen zur oben genannten Box:


    - die Box ist an kein besonderes Amping gebunden, richtig?

    - hat jemand die dp-Variante schon mit der passiven verglichen? geht passiv ähnlich gut?

    - die dp-Variante hat keine FIR-Filter und keinen 'Digitaleingang, richtig?

    - gibt es vergleichbare Boxen, die nach eurer Erfahrung bei kompakter, leichter und schlanker Bauweise etwas Reichweite haben und auch in einem halligen Raum einigermaßen funktionieren?



    Danke!

    ...naja, wenn man bedenkt wie viele Produkte das X32-Ökosystem umfasst, könnte aus dem Wing schon was bedeutendes werden, das die nächsten 10 Jahre dominieren könnte. Ebenso ist denkbar, dass das System gleichermaßen für live und recording Produkte anbieten wird.

    Ich glaube, dass es X/M32 weiter geben wird und sich das Wing-System darüber platzieren wird - wahrscheinlich mit 96k und später auch mit Midas-Version...

    Die Bildschirme schauen ja auf den Fotos recht kontraststark aus. Hoffentlich auch in der Realität...

    Auf Kompaktheit ist das ganze weniger getrimmt.

    Ich würde ja eine 19Zoll-Version vorschlagen mit aufsteckbarem/aufklappbarem Bildschirm. Die paar Encoder zwischen den Screens bringt man auch noch zwischen den Fader-Blocks unter.


    Der Preis ist recht sportlich und mit den Erweiterungen geht es schon weit über das GLD-Segment.

    ich sehe da nicht den großen Markt dafür...


    Ich teile den Kritikpunkt von Wora:


    - keine echten Scribble strips


    und füge hinzu:

    - Metering nur im Screen


    für ein 10000.- - Pult irgendwie schade...