zusätzliche Beschallung Turnhalle an den Seiten?

  • Moin zusammen,


    nun liegt der Fasching auch wieder hinter uns und ich wollte Euch wissen lassen, wie wir es nun "gelöst" haben.


    Die Delayline haben wir nun an den Seitenwänden instaliert gehabt.

    zwei Coda RX 32 auf K&M Wandhalterungen 24120 im Abstand von ca. 12 m zum Frontholz.

    Die Delayline hing somit unterhalb der Stoffdekobahnen und hatte "freie Fahrt".


    Wir haben in der Delayzeit einiges ausborbiert und rumgespielt.

    So lange bis wir mit dem Ergebnis fürs erste zufreiden waren.


    Das Feedback von den Verantwortlichen war durchweg positiv.

    Sie befanden den Sound und die Verständlichkeit gerade im hinteren Bereich der Halle als gut bis sehr gut. Auf jeden Fall ,...deutlich besser als es die Jahre zuvor war.


    Manch einer fragte uns auch, ob die Boxen überhaupt an wären, sie würden sie überhaupt nicht richtig hören.


    Auch wenn diese Aufbauart der Delayline vielleicht nicht der Weissheit letzer Schluss war,...so war es trotzdem für alle (sehr) zufriedenstellend.

    Besser,...geht sicher immer noch,....aber für dieses Jahr war es auf jeden Fall schon mal prima.


    Die RX 32 von Coda werden wir die nächsten Jahre dann aber durch Coda K 189 ersetzen. Die K 189 waren zun den VA's nur noch nicht da,...sind es inzwischen aber.



    Zu den Amptec 208 Linecabs:

    an einem Abend hat zu späterer Stunde noch ein DJ aufgelegt. Um es einfach zu halten, haben wir den auch über die Hallen PA gefahren.

    Die Linecabs 208 konnten mich hier,...nicht überzeugen. Als es dann lauter wurde (weil es ja Disco war) haben die Teile echt geplärrt! Ich musste da mehrmals eingreifen und am Mischpult nachregeln,...bis es nimmer in den Ohren geschmerzt hat.


    Wir spielen da inzwischen tatsächlich mit dem gedanken,...nächstes Jahr die Amptec Linecabs weg zu lassen und das mit unseren Coda RX 40 zu fahren. Aber,....das müssen wir erst mal abwarten.


    Soweit so gut,...

    Danke an alle die mir hier mit Tips und Ratschlägen zur Seite standen!



    Gruß

  • So'n Schwachkopf der kein Gefühl dafür hat wie weit man mit einer vorhandenen Anlage gehen kann bis es ätzend wird und sich auch vorher nicht drum kümmert, hat auf keiner Bühne was zu suchen.

    Leider gibt es von der Sorte reichlich. Ich kenne hier 1-2 Verleiher die sich nach paar Bier auch nicht mehr unter Kontrolle haben und dann zeigen müssen was ihre PA kann/nicht kann. Einfach nur schlimm.

  • Davon kenn ich auch einige, die sind aber ziemlich schnell wieder weg vom Fenster. Solche DJs allerdings sind nicht tot zu kriegen und wachsen auch noch nach wie die Pest.


    So ne Idioten Bremse ist natürlich ein feines Teil. Allerdings gibts auch DJs die alles an ihrem Pult aufdrehen bis es selbst zerrt. Dagegen ist die Bremse dann auch machtlos und verhindert nur noch die Zerstörung der Anlage, dass Zerren und den miesen Klang kann sie nicht verhindern.


    Carras

    Du solltest dir nochmal zu Gemüte führen, ob du den Klang/Leistungsfähigkeit von Boxen wirklich per durchgeknalltem DJ beurteilen willst.