PAN / Output Regelung Stereo AUX - DLive

  • Hallo zusammen,

    bräuchte mal eure Unterstützung ... sehe im Moment wahrscheinlich den Wald vor lauter Bäumen nicht.


    Frage:

    Wie kann ich bei der DLive einen Stereo AUX Output so hinbiegen, das ich Ihn "regeln" kann wie den Stereo-Main Mix.


    Ich möchte auf einem Stereo Aux ganz "normal" Signale routen. Hier dann wie üblich meinen PAN setzen etc . Soweit alles gut.


    Soweit ist das Mix-Handling "gleich" wie beim Main.


    Nun die Frage ... wie kann ich "eine" Seite des Stereo AUX "einfach" lauter oder leiser machen wie es beim Stereo-Main möglich ist.

    Es gibt keinen AUX PAN bzw. auch keine Möglichkeit den Stereo Aux auf 2 Fader zu legen wie es beim Main möglich ist.


    ... ist mir ehrlich gesagt noch nie bewusst aufgefallen, bis jetzt - hatte genau den Wunsch auf einem Stereo AUX ... Musiker InEar hatte scheinbar irgendwas und es kam der Wusch .... Du heute ist links etwas leise - mach da mal etwas lauter.


    Mir ist klar das es Wege über InEar System, bei Lautsprechern am Controller oder Endstufen gibt .... aber wie krieg ich das am Pult hin ?


    Hoffe auf "Erleuchtung" ;-)

  • nein, es gibt keinen PAN, der die stereo-aux summe regelt. wenn du kanäle im auxweg pannen willst, dann machst du das mit den PAN reglern der kanäle. so finde ich das auch logisch.


    wenn das InEar des muikers auf einer seite lauter ist, dann sollte er es reparieren lassen. das ist jedenfalls keine "normale" ausgangssituation. hast du überprüft, ob das problem mitwandert, wenn du die eingänge vertauschst? dann wäre vermutlich eines der beiden kabel defekt (bei unsymmetrie fehlen 6dB)


    zur schnellen lösung des problems muss man dann die PANs der eingänge entsprechend anpassen, oder am InEar empfänger den PAN verändern.

  • Hallo Wolfgang,

    das eigentliche Problem hatten wir schnell gefixt - war kein Ding ( entfernen von "Fremdstoffen" aus InEar Hörern bewirkt manchmal Wunder ) ... ;-) .


    Mir ist in der Situation schlicht aufgefallen, das ich eine Seite am Pult nicht einfach "lauter" machen konnte ... hatte ich bis dahin auch noch nie wirklich gebraucht.

    Klar den PAN im AUX Mix anpassen wäre eine Möglichkeit, aber eben keine Schnelle.


    Deshalb hab ich nach einer Möglichkeit gesucht einen Stereo AUX wie einen Main Out zu handeln.

    Da ist die Logik ja auch vorhanden. PAN der Kanäle auf den Main + im Main L / R Lautstärkeaussteuerung der Kanäle.

    Warum das nicht mit Stereo Auxen möglich ist erschließt sich mir nicht ganz .


    .... aber gut - wenns den "Knopf" nicht gibt ... werde ich Ihn auch nicht finden ;-)

  • Warum das nicht mit Stereo Auxen möglich ist erschließt sich mir nicht ganz .

    na ja, du schreibst es ja selbst: bisher hast du sowas noch nie gebraucht.

    ich kann mich übrigens auch nicht daran erinnern, ob ich jemals so eine funktion benötigt habe.

    und auch im englischen forum kann ich mich nicht an eine solche frage erinnern.

    damit erklärt sich dann auch das "fehlen" so einer funktion ;-)


    so so, ihr habt das problem also so einfach in den griff bekommen... uff.

    das erinnert mich an eine situation:

    ein sänger maulte den monitormischer an, er soll doch mal den monitor lauter machen, er hört nix.

    darauf sagte der monitormann zum sänger:

    "dann nimm doch bitte erstmal deine walkman-ohrstöpsel aus den ohren!"

    ;(;(

  • Das Schöne ist, dass man in V1.7 den Aux send Pan mit den features 'follow main' und 'invert' versehen hat, wie es bei DiGiCo schon seit Jahren funktioniert. Man kann also auf die Schnelle das panning eines FOH mix in die inears übernehmen und per button die Seiten vertauschen ohne hartes Umstecken. Bitte keine Diskussion ob das sinnvoll ist ... es geht einfach schnell, wenn man vom FOH mal eben zwei Überaschungsinears versorgen muß ...;)

  • ja, hab ich auch gesehen. das funktionen "follow main" und das invertieren bräuchte ich nicht wirklich weil ich InEar und FOH ohnehin immer unterschiedlich panne, aber für "schnell mal" kann das eine nette hilfe sein.

    das doofe bei "schnell mal" ist nur, das man diese funktion dann erstmal suchen muss weil man sie so selten braucht ;-)


    ich habe noch was nettes entdeckt:

    in den kanalpegel-übersichten sieht man jetzt sofort auch, welche kanäle gemutet sind.

    das finde ich sehr praktisch!

  • ich habe noch etwas entdeckt, das diesmal nicht so erfreulich ist: bei mir stürzt die Director software ab und zu ab.

    ich denke auch das ich mittlerweile weiß wo der problem liegt: wenn ich szenen lade, bei denen kanäle mit inputs aus den DX Ports gespeist werden, stürzt es ab. also zumindest bei mir.

    der support von A&H hat vor wenigen minuten eine entsprechende mail von mir bekommen. ich gehe davon aus, das sie sich morgen sofort dahinter klemmen und das problem finden. es könnte also sein, das in den nächsten tagen eine 1.71 version des "Directors" kommt.