Behringer DCX

  • Hallo zusammen


    Ich wollte nicht alte Leichen ausgraben, hab' aber eine Frage zum DCX. Ältere Hinweise zu den Themen in diesem Forum funktionieren nicht mehr.


    Beim DCX entspricht ja 0dBU = -22dB, wenn ich das richtig sehe. Wenn die Ausgangslimiter auf dem Maximum stehen (also -24dB), funktioniert das zuverlässig? Anders gefragt - ist das dann Jugendtreff-tauglich?

  • Was heißt 'zuverlässig'?

    Wenn der Limiter damit ein für Amping (& Boxen) sinnvolles Limit erreicht: ja.

    Ansonsten macht es Sinn, ein passendes Dämpfungsglied in die Zuleitung einzubauen und den internen Limiter passend zu errechnen & einzustellen. Gegen 'Jugend forscht' sollte das aber gesichert werden, weil das ja auch schnell wieder ausgebaut sein könnte...

  • Am anderen Ende des DCX hängen aktive Tops und ein passiver Subwoofer. Wenn der DCX jetzt meiner Logik entsprechend maximal -2dB raus lässt, ist alles im Butter. Dann haben die Tops noch Reserve und müssten sicher sein. Beim Subwoofer ist die Endstufe auch recht passend dimensioniert und der Kanal wird um -3dB abgesenkt. Also müsste auch da genügend Reserve sein, dass die Pappen nicht festbrennen.


    Ich hatte einfach bisher den DCX Limiter noch nie so notwendig im Einsatz wie dort. Bei den eigenen Sachen habe ich selber die Kontrolle über die Pegel und habe potentielles Clipping im Griff.


    Danke für die Einschätzung!

  • Stelle an den aktiven Tops einfach den "worst case" (Volume auf max.) ein, sofern das von den Anwendern manipulierbar wäre.

    Dann passt du den Limiter entsprechend an. Im Normalbetrieb sollte bei etwas überdimensionierter Anlage ja der "gesunde" Abhörpegel mit geringerer Einstellung erreichbar sein.

    Also machst den Soundcheck mit dem Bass/Top-Verhältnis bei Einstellung von 3/4 Volume am Aktivtop.

    Wenn dann der Limiter (max. Releasezeit von 4s am DCX) greift und es den Jungs nicht laut genug ist, werden sie am Top-Volume schrauben wollen - und sich damit kreischendere High-Mids einfangen, that's life!


    Aber, äh... müssten sich die Aktiv-Tops nicht selbst limitieren, bevor was abraucht?

  • Ja so hab' ich das gemacht. Top auf Maximum und Sub-Endstufe auf Maximum. Beides ist leider zugänglich. Der Controller hat eine Finger-weg-Blende.


    Und ich gehe schon davon aus, dass die Tops funktionierende Limiter verbaut haben (RCF Art-Serie).