Beiträge von 4Art

    Geht's um Festinstallation? Dann schau dir mal die Ray Console an. Die ist speziell für Laien entwickelt wurden, aber soll trotzdem moderne Features (wie eben LED und ML Steuerung) bieten. Die ersten Geräte werden wohl schon versendet.

    Wenn die Konsole so lausig ist wie die Website von Rayconsole dann gute Nacht...

    Endlich gibts demnächst einen Sackkarren-Thread! Wurde aber langsam auch Zeit sich um die wirklich relevanten Themen des VA-Business zu kümmern (sagt 4Art mit insgesamt 3xLWS und 2xBWS und einer kaputten Schulter 😢).

    95kg bei 9500 Ansilumen. Also sozusagen pro Kilo 100 Lumen. Bei unserem Kasten wären es immerhin 416 Lumen/kg. Aber immer noch viel Gewicht für die Leistung, wenn man das mit typischen Konferenzraumbeamern vergleicht (irgendwie 10kg und 7000 Ansilumen oder so...).


    Und ja: Der Beamer hat eine reine Wasserkühlung. Aber dafür eben mit Schläuchen in der Dimension von Gardena-Gartenschläuchen... Thermische Probleme hatten wir outdoor beim Autokino nie. Hier ein Timelapse-Video einer Show: https://www.instagram.com/p/CClOUHxJQco/. Die komplette Beamerinfrastruktur war um 1x1m Bütecs auf Rollen aufgebaut und konnte so mit der Hebebühe vor bzw. nach dem Anlass einfach ein/ausgeladen werden. Das Areal, wo die Autos stehen, ist im Normalfall und unter Tag eine - für die Schweiz - MFK-Prüfstrecke - für unsere Deutschen Kollegen Tüf-Parcours oder so. Falls ihr jetzt denkt, dass das Rack im Blickfeld stand: Das war nicht so - die Leinwand war realtiv hoch gehängt und die Distanz zwischen den ersten Autos und der LW war ziemlich gross. Hat also gepasst. Trotzdem würden wir das Konzept beim nächsten Mal auf Teleobjektiv umstellen. Das Gerät haben wir übrigens gebraucht gekauft. Nicht, dass hier die Vermutung aufkommt, wir Schweizer VA-Firmen schwämmen in Geld oder so :P:P:P

    Klimaanlage? Für den UKW-Sender oder den Beamer? Wir haben übrigens nicht schlecht gestaunt, als wir die verbauten Gartenschläuche mit Bajonettanschlüssen im Geräteinnern gesehen haben. Hardcore-Wasserkühlung 8o

    Für ein Autokinoprojekt haben wir im Sommer einen Christie 2K30 angeschafft. Ausserdem danebst einen UKW-Transmitter für die Audioübertragung (das Gerät lässt sich bis auf 30 Watt Sendeleistung einstellen...). Alles eingecased und mit Flugrahmen. Allerdings reicht ein Kombi für den Transport definitiv nicht :P.


    Mietanfragen gerne via PN! Allerdings haben wir keine Lust auf Verzollungstheater. Deshalb dürfen es gerne Anfragen vor allem aus der Schweiz sein. 8o

    Guten Tag


    Bei einem Kunden von uns ist nach knapp 3 Jahren (leider ebenso knapp ausserhalb der Garantiezeit) ein Beamer (Eiki LC XL200 - https://www.beamer-discount.de…ge/lc-xl200a-p-44169.html - den Kasten gab's auch von Sanyo und Panasonic) defekt, den wir damals liefern durften. Dieser hat insbesondere bei hellen Bildern violette Farbsäume. Der Kostenvoranschlag für die Reparatur hat uns nun tatsächlich komplett aus den Socken gehauen: Diese soll schlappe 1300 Franken kosten für ein Gerät, das damals (nur Gehäuse) 2000 Franken gekostet hat. Ausgetauscht werden soll der sogenannte "Prism Block". Soweit ich das aber in Erinnerung habe, ist bei violett/rosa Farbsäumen typischerweise ein LCD-Pannel kaputt und die Reparatur liegt so um die 400 - 500 Franken.


    Jemand eine Idee, was wir tun sollen?


    Noch eine grundsätzliche Frage: Das Gerät hängt in einer Kirche, in welcher sehr grosse Temperaturschwankungen bestehen. So kann es sein, dass im Winter durchaus Tagestemperaturen von unter 10 Grad (minimal 8 Grad) herrschen und der Raum dann vor Gottesdiensten kurzzeitig auf 20 Grad aufgeheizt wird. Danach kühlt er wieder ab. Kann es sein, dass dies einem Beamer nichtd wirklich gut tut? Das letzte Gerät (Baugleich) hielt allerdings immer 5 Jahre...


    Gruss 4Art

    Bei 16 I/O's würde ich es schätzen, wenn ich im Notfall auch am Rackmixer eingreifen könne. Bei den XR's geht das nicht. Da sieht man am I/O nicht mal, ob irgendwie irgendwo ein Signal anliegt oder ob sich beim Pult sonst irgendwas tut (habe selber den XR12 für max. 2 Kanäle :)). Bei X32-Rack kann man das "irgendwie". Mit der Mixing-Station lässt sich das Teil sogar bedienen - die Original-App finde ich zum Davonlaufen. Soll aber Leute geben, die die App mögen. Jedem das seine...


    Da ich bekennender Behringer/Midas-Verweigerer bin (bis auf das olle XR12) würde ich Dir den Kasten hier empfehlen:


    https://www.allen-heath.com/ahproducts/qu-pac/


    Kostet halt auch deutlich mehr, als die Behridas-Kiste.