Beiträge von 4Art

    Actor... War/ist unsere erste PA. Das Zeug wurde kürzlich komplett "renoviert", ist schlappe 20 Jahre alt und noch nie is' was kaputt gegangen (ausser dem Frontschaum). Macht halt keine ultratiefen Bässe. Die Tops klingen meiner Ansicht nach nach wie vor durchaus passabel und deutlich besser als mancher Plastikkram, der heute verkauft wird.

    Ohne die Preise zu kenne würde ich jetzt mal behaupten dass das Coda Geraffel far away von Eurem Budget ist.


    Danebst durchaus bezahlbar (inkl Zubehör wie Distanzstangen und Kabel etc.) und vermutlich im Budget:


    Harmonic Design

    1x P18 aktiv

    1x Sub 18 passiver Slave

    2x MP 12 N


    So richtig leicht sind die Subs nicht (41 und 40kg).


    In der Tools sel. gibts eine Review, wo sogar das kleinere 10/1.4er Top mit 4 18ern klar kam - und das scheinbar mit sehr gutem Ergebnis. Musst mal suchen...


    Uns hat damals das HD-Zeug bei einer Vorführung bei uns im Lager ausgesprochen gut gefallen!

    Für das haben wir unseren Schweizer Vertrieb. Mal kucken.


    Mich macht der durchaus sehr interessante Preis mit diesem Featurepacket irgendwie misstrauisch ;)

    Seit wann spricht man in DE von 10000 Stutz? (was bei uns in offiziellem Hoch-Schweizerdeutsch, dass es gar nicht gibt, übrigens Schtutz geschrieben wird).


    Ansonsten wäre Rückenfreundlichkeit zu definieren und vor wie vielen Leuten ihr üblicherweise spielt.

    Vom CH-Vertrieb für uns auf Anfang November angekündigt. Das System in besagter Installation sind A6er und B1502 vom Winnie. Die A6er sollten problemlos leistungsmässig tun. Aber die B1502 mag eigentlich gerne ziemlich Dampf auf der Leitung. Mhhh...

    Hallo zusammen


    Im Kontext einer Installation, die wir betreuen, müssen die bestehenden Endstufen ersetzt werden. Von einem unserer Lieferanten haben wir folgendes Produkt angeboten bekommen:


    https://www.fbtaudio.co.uk/apex/cp1504.htm


    Leider gibt es dazu weder im Web noch sonstwo wirklich vertiefte Infos. Kennt jemand die Dinger? Was halt interessant ist: 2/4/8 Ohm dieselbe Leistung (1500 Watt/Kanal), scheinbar eingebauter DSP (ohne wirklich weitere Infos) etc.


    Für sachdienliche Hinweise gibt ausnahmsweise KEINEN Kasten Bier, sondern vielleicht eine nette Diskussion ohne Off-Topic 8o


    Ahhh: Update - jetzt habe ich die korrekte Website gefunden


    https://cloudpower.apex-audio.be/


    Ah - und noch ein Update: Ist es nach Eurer Beurteilung tatsächlich so, dass nur die Burst-Leistung im Datenblatt aufgeführt ist? Das wäre dann ja eigentlich ziemlich fatal, da die tatsächliche Leistung deutlich tiefer wäre???

    Wir haben dutzende von den Rigport-Dingern im Einsatz. Kaufen kann man die übrigens beim Huss... Mit lieb fragen gibts vielleicht sogar EK.

    Ich „hirne“ immer noch dem Thema Strom nach.


    Generatorstrom? Welche Art Buchse, wo Deine Stromverteilung angehängt ist, falls nicht Generatorstrom? In der Schweiz gibt es immer noch Locations (oft Partylocations auf Bauernhöfen), die mit Bauernstrom (eckige Starkstrombuchsen mit 20 oder 25A ohne Nullleiter). Die können auch komische Sachen machen, da oft komische Adaper von Bauerndrehstrom auf CEE im Einsatz sind... Ich hatte vor vielen, vielen Monden mal ein PA-Schlachtfest wegen einer solchen Geschichte.

    Wie hier schon erwähnt, taugen schöne fette Fullrange-LS für Deinen Zweck wohl besser als ein Sub-Sat-System. Falls Du Gelegenheit hast, hör Dir mal die Mackie DRM315 an. Die passen auch preislich. QSC KW315 wären wohl audiomässig besser aber beinahe (hierzulande in CH) doppelt so teuer und deutlich über Deinem Budget.

    najaaaah.....

    Mipro muß man z.B. umlöten (erhöhter Widerstand zwischen 2 Pins), daß das an Shure ranpasst - sonst kommt da nix raus...

    Zumindest in der Schweiz gibt es die Mipro Headsets nun standardmässig für Shure und Sennheiser... Da muss nichts mehr gelötet werden.

    Das ist eine gute Frage, e-on! Ich weiss nicht, ob die Geräte zwischen DE und CH unterschiedlich sind. Bei uns heissen die Dinger 747 Pro Wideband mit 72Mhz Bandbreite und die 2021er-Serie löst die ursprünglichen 747er und 74er ab. Die 74er haben definitiv 72Mhz - von denen haben wir wie gesagt selber über 30 Stück im Einsatz. Ich kläre das heute mit dem CH-Vertrieb.

    Wir setzen für sowas ein Mipro 747-System mit teilweise über 30 Kanälen parallel ein. Die Headsets sind toll und zahlbar und die neuen 747er haben eine Dante-Schnittstelle (Optional). HF-Mässig hatten wir genau nie Probleme - im Gegensatz zu einem der von Dir genannten Kandidaten. 72Mhz Schaltbandbreite.


    Es ist geplant, dass künftig Mipro Handsender mit Shurekapseln betrieben werden können.

    Schon mal das LSC Mantra Lite auf den Radar genommen? Ich kenne zwar nur die ollen Maxims (die konnte sogar ich einigermassen programmieren - und das will was heissen) - aber die sind ziemlich unkaputtbar und Schul-Geeignet.


    Ich habe mir mal das Kurzmanual angeschaut und eigentlich ist die Bedienung ziemlich schlüssig. Für die Bedienung von LED-Pfunzeln sogar ziemlich genial! Und preislich liegt das vermutlich auch im Rahmen. Leider nur 512 DMX-Kanäle.


    Hier noch ein Kurztest von dem Kasten:

    https://www.production-partner…/lsc-mantra-lite-im-test/