Flexibel einsetzbare Tops für Schule (bis hin zur Open-Air-Bühne bei kleinem Stadtteilfest)

  • Vllt. für dich interessant:


    Die PL-Audio F152 und die F151 werden gegen Ende des Jahres 2018 auslaufen

    F 152 ( 15“, 2“ ) Faital Pro 650,- netto per StückF 151 ( 15“, 1“) Faital Pro 450,- netto per Stück


    Die sind nicht nur bedingt fullrange tauglich, sondern richtig - und die 152 kannste auch für die 6 Achat Bässe nutzen...zumal neu und vom Händler zu einem guten Kurs.

  • Heute war ich grade nochmal los und habe die L5 LTS A im Vergleich zur L5 112FA gehört. Vom Abstrahlverahlten ist die LTS schon klasse, aber der HT ist mir zu bedeckt in den Höhen und man kann beim Bewegen vor der Box auch die Interferenzen des Multicell-Horns hören. Die L5 112FA (mit einer kleinen Korrektur am Pult um 3-5k) klang dagegen in allen Bereichen völlig überzeugend - auch bis in den HT-Bereich hinein. Damit ist die LTS A für uns aus dem Rennen. Die L5 112 FA ist meine "Vergleichsreferenz".


    Danach habe ich nochmal die DSR112 gehört. Wieder klang alles ab den unteren Mitten ganz gut, aber im oberen Bassbereich (über 100Hz) war wieder ein diffuser Klang zu hören, der nicht nur nach einem Raumproblem klang. Die RCF 4Pro 2031A habe ich heute ausführlicher angehört. Die Mitten sind sehr zurückhaltend abgestimmt, der Bass ist für eine 12er schon nicht übel, der HT-Bereich ist recht kräftig abgestimmt und klingt mir ohne Korrektur zu spitz.


    Damit bleibt die HK 112FA weiter die "zu schlagende" Box.


    Außer der Reihe habe ich auch mal die Alto TS212 angehört. Für das Geld ist das echt erstaunlich. Keine Ahnung wie laut die spielen kann, aber als MuFu-Box für einfache Einsätze (Sporthalle, Mic zwischendurch) ist die für uns als Schule auch interessant.

    WhiteLucker Ich ziehe passive Speaker in Betracht, weil eben die Möglichkeit bestünde, die Alto TS212 für die Kleineinsätze an den Start zu bringen (inkl. Mic/Line/Bluetooth). Für dir größeren EInsätze kommt dann eben auch eine passive Variante in Frage. Ob die aber so viel besser klingen (nicht nur lauter), das wäre zu klären. Wenn ich mir das Datenblatt zum BMS-Koaxial-MT/HT-System ansehe, dann sind die Klirrwerte des HT-Teils nicht unbedingt außerirdisch (ab 110-115dB sind dann auch 10% THD fällig). Klanglich soll der Treiber aber wohl klasse sein und die tiefe Trennung zusammen mit einem vernünftigen Hörnchen ist sicher auch nicht übel. Die PL Audio soll mit guten RCF-Treibern ausgestattet sein, könnte damit besser sein als die HK L5 112FA - muss aber nicht Welten ausmachen.


    blade11 Das klingt interessant. Muss ich vielleicht doch mal versuchen, die Speaker zu Ohren zu kriegen. Bei der F12 könnte das vielleicht noch kurzfristig klappen. Muss bis übermorgen einen ersten Etatantrag fertighaben, daher drängt es langsam ein wenig...

  • Wie gesagt - ich hatte richtig viele Kisten hier zum Test. Und die HK ist es nicht des günstigsten Preises wegen geworden ...


    Ich bin immer noch sehr glücklich, das für meine Anwendung Kombination aus Klang, Lautstärke, Abstrahlung, Neigemöglichkeit und Preis sowas von ideal gepasst haben, wie es nur geht.

    Einziger Minuspunkt war damals das Gewicht. Unter 20kg währe schön gewesen.

  • Irgendwann müssen auch mal Entscheidungen fallen. In Summe meiner beiden Threads gibt es nun folgendes Ergebnis:

    • 2x HK Audio L5 112FA sind bestellt (Vorführmodelle mit sehr geringer Laufzeit und voller Garantie).
    • 6x The Box Pro Achat 115 Subs sind im Etat der Schule beantragt. Vielleicht kommen erstmal nur vier.
    • Eine Dynacord L2800FD Endstufe wird die Subs antreiben (als Retoure günstiger geordert).
    • Zwei Kurbelstative für die Tops sollen noch hinzukommen.

    Alles in allem inkl. Speakon-Kabel liegen die Kosten bei knapp unter 4.800€ brutto. Das System sollte für unseren Anforderungsbereich ausreichend sein. Sollten die Topteile wider Erwarten doch nicht die Anforderungen erfüllen (das werden wir in der Praxis erproben), dann können wir diese zur Not wieder verkaufen (weil vom Schulverein bestellt - bei einer direkten Schulbestellung ginge das nicht).


    Herzlichen Dank an alle, die mich bei meiner Suche hier konstruktiv unterstützt haben!

    (Wenn ich dran denke, werde ich mich nochmal mit einem Erfahrungsbericht melden, wenn das nächste Stadtteilfest Mitte Juni vorbei ist.)