15 er Gehäuse für ein Faital Pro hf520 c 4 Ohm

  • Guten Tag,


    Ich will mich kurz halten, ich habe 2 Faital Pro hf520 c 4 Ohm und überlege 2 Gehäuse zu bauen , natürlich multiplex.


    Komplexität der Bauform ist kein Problem handwerklich und Geräte-mäßig gut ausgestattet.


    Die Frage ist was würde Sinn machen und was nicht ich will endlich was vernünftiges haben und lese mich gerade rein ,würde jedoch gerne schon anfangen zu bauen.



    Meine Vorstellung wär eine Abstimmung auf 40-45 herz. Vorschläge sind willkommen.


    Gruß

  • Hallo,

    was meinst du mit "15 er Gehäuse"? 15mm starke Gehäusewände?


    Ansonsten halt ein Bassreflexgehäuse mit Tuning bei 40 - 45 Hertz, wenn so gewünscht. Ordentlich versteifen nicht vergessen.


    Grüße

    "...stört es sie, wenn ich ein bisschen klatsche..."

  • ...ich glaube, er will den 15FH520 verbasteln. beim 12FH520 wäre ein 15" Gehäuse ja doof und HF520 kenn ich nicht...

    Ein Doppelfuffzehner geht mit 2 Tellern nicht, Doppelachzehn wäre cool, dann passt das Tuning aber evtl. nicht, Dreiwegefullrange scheitert an fehlendem Weichen-knowHow und der Anzahl der Treiber.


    Bleibt also eine Wald & Wiesen Bassbox.

    Kurz ein Rechengerät anschmeissen (neudeutsch: "ne Äpp"), T/S-Parameter und Gehäusewunschmaße angeben und warten, was passiert...

    ...oder mehrere Prototypen aus OSB/MDF einplanen. Alles kein Hexenwerk.



    Und in Meck-Pom wären sogar schon wieder die Ferien vorbei!