Beiträge von presonus

    ok.500pax.vollgas.aufs maul.

    habe jetzt 3 Jahre ne 1100er open air Venue mit ner doppelten Mietanlage Sys One bespaßt-wo eben nur 500pax

    vor der Bühne rumoxydieren und Musik hören wollen mit entsprechendem

    Spaß-Druckfaktor.

    Da reden wir von 8Stck Doppel 15er. Pappenfläche halt....

    Ich hype jetzt den Hersteller nicht-es geht nur um die Dimension.

    Was an den Fxxxn Bässen schön sein soll? Ein befreundeter DJ hat solche Teile.

    Ja-klingt Hifi-ohne Frage-Druck??? Live Band? :D

    das M5000 ist mit Sicherheit ein geiles Pult.

    nur leider steht es auf welchem Rider?

    bei dem Preis wird halt ne CL geordert und fertig.

    Roland baut geile E-Drums und Keyboardsoundmodule.

    Aber in die Welt der FoH-Mischer werden sie wohl nie eindringen.

    Da sind die Gedanken der FoH-Leute bei alteingesessenen Marken in der Zeitschleife...

    deswegen gehe ich nicht mehr zu Großkonzerten. Da ist mir die Kohle zu schade bei offenem Ausgang.

    Ich kann so ein Konzert dann einfach nicht genießen, wenn irgendwas Kacke klingt.

    Das kennt ihr bestimmt alle.

    Meine letzten Berührungen waren in den 90ern. Leipzig open air Knopfler oder Sir P. McCartney. Sound war lala.

    Stones auf dem Hockenheimring. Ich dachte, es spielt nur die Monitor.

    ACDC Leipzig Messehalle.Extra Ohrstöpfel mitgenommen. nix Druck.Nix RocknRoll.Einfach nur fad.

    Das einzige Konzert was wirklich geil war-Eagles unplugged in der Münchner Olympiahalle. Man konnte eine Stecknadel fallen hören. bestuhlt. Sound war MEGA.

    zurück zu Dave Rat...

    ihr seid so unbarmherzig-schämt euch.Und das in der Weihnachtszeit ;-)

    Hand aufs Herz-alle mal so angefangen?

    Ich hab 35Jahre gebraucht, um mir ein Setup zusammenzukaufen aus richtigen Boxen mit

    Holz und so. Und richtigen Endstufen und so.

    Der Jung geht seinen Weg-hoffentlich dauerts nicht so lang wie bei mir :D

    der Evox Bass macht nur töck.

    Angetan war ich von Yamaha DXR12 + DXS18Bass

    klingt mM nach audiophiler als vergleichbare RCF Plastekübel

    ich kann den Stäbchenhype einiger nicht nachvollziehen...

    Specifications

    Double 18" Passive Vented PA Subwoofer

    6 Metal Handgrips

    3x M20 Stand Bases

    Woofer: ER-1899L-C, 8 Ohm,

    100 mm 4L Voice Coil

    Nominal Impedance: 4 Ohm

    Power Handling: 1600 Watt Continuous

    3200 Watt Program

    6400 Watt Peak

    Freq. Resp. (-3 dB): 32 – 125 Hz

    Freq. Range (-10 dB): 26 – 245 Hz

    Sensitivity (Half Space): 106 dB / W / m

    Peak SPL at 1 m: 144 dB (Theoretical)

    Nominal Disp. (HxV): 360° x 180°

    Dimensions (LxWxH): 650 x 650 x 1220 mm

    Net Weight: 81 kg

    kann ich nicht nachvollziehen.

    Hatte die 6000DSP seinerzeit für 2 DAP LT218 4Ohm in Betrieb.

    Ging garnichtmal soo schlecht. Hatte sogar ein wenig Angst um die Pappen

    und hatte deswegen im DSP der iNuke den Peaklimiter auf 2200W@4Ohm gesetzt.

    Muss sagen-der Amp hat an diesen Bässen eine super Performance gehabt.


    Kollege Rockline hatte aber glaub ich im Burst etwas mehr gemessen als im Video...

    Hersteller(ich nenn sie jetzt mal KME), die nicht mal in der Lage sind, ne simple Sub Sat Kombi in funktionsfähigem Zustand herauszugeben im Verleih.Und da ist natürlich wieder der unfähige Techniker schuld. Ja nee-is klar...:cursing:

    Wenn ihr schon gekreuzte Kabel für euer Setup benötigt-dann liefert diese bitte auch mit, markiert sie-und sagt Bescheid. Es ist nicht meine Aufgabe,eure Schachteln und Kabel auf der Baustelle in einen funktionsfähigen Zustand zu versetzen, denn der Auftraggeber hat dafür bei euch ein erklecklich Sümmchen hinterlassen.

    Und hat schon jemand Erfahrungen damit?

    Besonders im Vergleich zum PL-Audio Banana-Array würde mich interessieren?

    Achtung->persönliche Wahrnehmung:Ich hab das Banana mal in Chemnitz live gehört gegen eine Point Source aus Hugstetten. Was man am Banana gut finden soll,versteh ich bis heute nicht. Keine akustische Mitte-das Ding is einfach nur breit. Für mich bleibt es Discokram. Auch versuchte man bei der Demo Klang mit Lautstärke zu kompensieren. Für Leute mit C3 Senke vielleicht genau richtig. Einzig der 18erHXL konnte was.

    Beim neuen D&B System stellt sich mir die Frage: werden durch die seitlichen Speaker nicht die gefürchteten Sidelobes begünstigt? Grundsätzlich vermute ich aber, dass der Gerät funktioniert. Und beim TW Bashing mach ich nicht mit-ich arbeite gern mit der Sys One ;-)

    in der Tat geht der BR118ex sehr tief. Ich habe die Kiste derzeit und rüste jetzt noch welche nach. Allerdings mit TLW3000 an einem FP14000 Clone. Trennung mache ich je nach Top zwischen 60-70Hz.Entweder stellst deine Limmer noch drauf, oder kaufst ein Männertop 8) btw: ich suche ein Pärchen MSL-3 nebst Controllern oder Audio Performance SL2 oder PT-7.

    meine Erfahrung mit einem Zeltbauer:

    Frage:gibt es Hängepunkte und wenn ja wo und wieviel darf ich da dranhängen?

    Er-> gibt es nicht direkt-abba wenn du da 50kg dranhängst passiert nix.

    Da scheint es in der Gilde keine Sensibilität zu geben für das Thema.

    Hauptsache das Zelt steht IRGENDWO und verdient Geld...