Beiträge von Tobias Zw.

    Nachdem ich da anscheinend unklar geschrieben hatte -


    Es ist absolut legal und inzwischen mancherorts auch üblich, den Zutritt zur Location an das Vorlegen des Persos zu knüpfen bzw. Stichprobenkontrollen vorzunehmen. Da isses komplett wumpe, ob es eine gesetzliche Besitz- oder Mitführungspflicht gibt: Wir sind hier im Vertragsrecht, und wenn ich qua AGB oder Hausordnung regele, dass der Zutritt zur Veranstaltung an das Vorlegen des Persos gebunden ist, dann ist das so,


    Ich muss - als Sicherheitsmensch - auch zugeben, dass mich derzeit diese Unsitte, irgendwelche Phantasienamen in die Listen einzutragen massiv entsetzt. Die Fallzahlen steigen derzeit wieder, und den Veranstaltern und Betreibern sollte doch hoffentlich klar sein, dass ihr wirtschaftliches Überleben davon abhängt, dass die Pandemie möglichst bald eingedämmt wird. Es ist also im Interesse der Veranstalter, stringent die Einhaltung der Hygienevorschriften durchzusetzen und das contact tracing zu überwachen.


    Mit freundlichen Grüßen Tobias Zw.

    Es gibt nicht einmal die Pflicht, einen Personalausweis zu besitzen. Allerdings könnte man auch einen anderen amtlichen Lichtbildausweis akzeptieren, z.B. Führerschein.

    Mist, secluded war schneller als ich... :)


    Du muss keinen Personalausweis haben, wenn Du stattdessen einen Reisepass hast. Ein Führerschein hingegen ist *nicht* ausreichend, um der Ausweispflicht zu genügen - u. a., weil der Führerschein eingezogen werden kann...


    Und: Verwechselt mal bitte nicht öffentliches Recht mit privatem Vertragsrecht. Wenn ich nebenvertraglich durch AGB oder Hausordnung bestimme, dass Gäste nur mit BPA oder Reisepass reinkommen, dann gilt das. Wer sich nicht ausweisen will, will halt auch nicht dringend genug rein...


    Mit formalen Grüßen Tobias Zw.

    Eine Pflicht seinen Ausweis zu zeigen gibt es ja nicht und mit dem Hausrecht ist das dann auch so eine Sache.

    Doch, kann man über die Hausordnung ganz lässig darstellen. Haben wir im Rahmen von Hygienekonzepten jetzt schon bei einigen Häusern eingeführt. Niemand muss sich am Eingang ausweisen, dann wird man halt nur nicht reingelassen - dem Verfahren hat man aber bereits beim Kauf der Karte durch Akzeptieren der AGB zugestimmt, von daher gibt's dann auch keinen Schadenersatz für den Abgewiesenen.


    MfG Tobias Zw.

    Originalausgabe 1956.

    Macht riesen Spaß, den mal beiläufig einem mitfahrenden Kollegen oder Musiker in die Hand zu drücken. "Hier, kannst du mal eben schauen, wann die nächste Raste kommt und ob wir hier so ungefähr richtig sind?"

    „Such mir mal die Strecke zum Ku‘Damm raus, ja...?“


    die karte am lenkrad spare ich mir heutzutage wirklich komplett (keine ahnung, ob es diese karten im navi-zeitalter überhaupt noch gibt).

    aber bisher haben mich alle meine navis schlussendlich doch ans richtige ziel gebracht. ;-)

    Also, im PKW habe ich StArN-mäßig immer noch den aktuellen ADAC-Atlas mit Innenstadtplänen... der Teufel ist ein Eichhorn, wer weiß, wann wer aus welche Gründen demnächst mal GPS/GLONASS/GALILEO abschaltet...


    mit vorsorgenden Grüßen Tobias Zw.

    - hasst die Falk-Patentfaltung seit Anfang der 90er inniglich -

    wir sind schon so schön reguliert, echt fantastisch... und trozdem gibt's immer wieder Unfälle

    a) Nein, wir haben in unserer Branche auffällig wenige Unfälle und zwar

    b) meist, wenn nicht regelkonform gearbeitet wird!


    Auf dem Papier nützen die Regelungen herzlich wenig, anwenden muss man sie auch!


    So übrigens schon vor Jahren in der Bundeshauptstadt der unsicheren Veranstaltungen gesehen, es scheint also doch langsam üblich zu werden...

    Meine Entscheidung fiel damals auf den Honda, weil Wartung und Reparatur gesichert sind. Man sollte sich da mal nicht verschätzen, ein Stromerzeuger mit Benzinmotor ist im Vergleich zu einer Endstufe oder einem Lichtpult recht wartungsintensiv, und die Anforderungen an die Betriebssicherheit sind höher als bei einer Schleuderlampe... ;)


    Deswegen der Honda, an dem macht mein örtlicher Rasenmäherhändler und Landmaschinenmechaniker die jährliche Wartung, und ich selber die DGUV V3-Prüfung; bei Amazon- oder Baumarktgeräten hätte ich da erhebliche Bedenken.


    VG Tobias Zw.

    Dass es im Messebau derzeit Jobs gibt, wage ich zu bezweifeln. Zumal einige Messebauuntenehmen Klagen wegen Scheinbeschäftigung von ihren unterbeschäftigen Messebau-Freelancern hereinbekommen und dann wohl auch in die Insolvenz gehen müssen. Hab ein entspechendes Beispiel in meiner Nachbarschaft...

    Nee, ich meinte mehr im Sinne von: Wer normalerweise Messebau macht, hat die Kompetenz und auch die Maschinen / Anlagen, um andere Sachen zu bauen, die derzeit eher benötigt werden: PMMA-Schutzscheiben, Personenvereinzelungsanlagen, Fahrzeug-Innenausbau, allgemeiner Möbel- und Innenausbau... Die Baubranche läuft meiner Kenntnis nach derzeit.


    Beste Grüße Tobias Zw.

    Genau. Kalms Cases in Hannover hat damals auch die schönsten Vogelhäuschen gebaut, in allen Farben für alle Vögel... ;)


    Ich denke, hier kann man - so vom soziologischen Standpunkt aus - sehr schön beobachten, wie unterschiedliche Persönlichkeitstypen mit Hindernissen umgehen: Die einen gehen protestieren, schreien Mord und Brand und fordern externe Hilfe, die anderen setzen ihre Talente halt in Bereichen ein, in denen es Geschäft gibt. Wer Messebau, Elektronik, Casebau, Deko, Trucking,... kann, findet derzeit Aufträge!


    Aber, und das fand ich gestern in der Diskussion mit einem sehr, sehr hochwertigen Veranstalter spannend: Wir unterhielten uns über die knifflige Aufgabe des Produktionsleiters und wieviel Sozialkompetenz man haben muss, um auf Augenhöhe mit VA-Technikern, Messebauern, Künstler, Behördenvertretern, Locationbetreibern usw. konstruktiv kommunizieren zu können, und dieser Veranstalter von Mio.-€-Jobs sprach dann leicht entnervt den Satz: "Die Veranstaltungstechniker sind halt von allen echt die schlimmsten Diven. Die erwarten immer, dass man ihnen einen roten Teppich bis zu ihrem Pult legt..." -


    Ich habe gelacht, konnte aber dem nicht widersprechen.


    Mit besten Grüßen Tobias Zw.

    - nur Halbdiva -

    Das ist spannen zu beobachten, wie die cleveren Unternehmer am Markt die Krise überbrücken. Eine VA-Technik-Firma hat eine entsprechende Ausnahmegenehmigung erhalten und fährt jetzt Paketpost mit der eigenen Truckflotte... improvise, adapt, overcome.


    „Life, uh, finds a way“

    Mit freundlichen Grüßen Tobias Zw.

    - fährt notfalls Gabelstapler oder macht bewaffneten Objektschutz 😉 -

    Die Unternehmensberatung Jastrob GmbH & Co. KG ist ein führendes Unternehmen für Veranstaltungssicherheit, Besuchersicherheit und Arbeitsschutz für alle Orte, an denen viele Menschen zusammenkommen. Mit einem motivierten, dynamischen und interdisziplinär hervorragend ausgebildetem Team beraten wir kulturelle Einrichtungen, Großveranstalter, Versammlungs- und Veranstaltungsstätten, Museen, Messen, Aufsichts- und Genehmigungsbehörden, Regierungen und Konzerne zu allen Fragen der Sicherheit, Gefahrenabwehr und des Notfall- und Krisenmanagements.


    Für ein herausragendes Objekt suchen wir zeitnah im Bundesland Berlin oder im zentralen Brandenburg eine


    Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d)

    (Arbeitssicherheitsfachkraft / FaSi / SiFa nach ASiG)


    bevorzugt in den Bereichen Verwaltung und / oder Technik für die objektbezogene freie Mitarbeit.


    Zu den Aufgaben zählen u. a.:

    • Beratung und Unterstützung der Auftraggeberin bei der Gefährdungsermittlung, Gefährdungsanalyse, dem Festlegen der erforderlichen Maßnahmen und der rechtssicheren Dokumentation dieser Schritte.
    • Teilnahme an Begehungen und Besprechungen
    • Vorbereiten von Unterweisungen und Unterstützen bei der Durchführung von Unterweisungen.


    Ihr Profil:

    • Sie sind selbständige Fachkraft für Arbeitssicherheit
    • Sie haben bereits Erfahrung in der selbständigen Betreuung von anspruchsvollen und interessanten Kunden
    • Sie können auch in anspruchsvollen Zeitrahmen professionell, strukturiert und rechtskonform arbeiten
    • Sie sind bereit, sich die Besonderheiten für den Betrieb des Objektes – unterstützt durch die Kolleginnen und Kollegen der Unternehmensberatung Jastrob – zu erarbeiten.


    Bitte senden Sie Ihre kurze Selbstvorstellung, den Nachweis Ihrer Befähigung und ggfs. Referenzen sowie Ihre Honorarvorstellung (Abrechnung in Projektstunden) ausschließlich per Mail an


    Technische Unternehmensberatung Jastrob GmbH & Co. KG

    z. Hd. Tobias Zweckerl

    Blumenstraße 31

    52511 Geilenkirchen

    E-Mail: zweckerl@jastrob.de

    Honda EU20i. Industriestandard. Jahrelang damit meinen Kommandowagen im KatS angetrieben und jetzt im Keller für wenn mal der Strom ausfällt. Ausreichend leise, leistungsfähig, gut wartbar und sparsam im Verbrauch. Und wenn man mehr Strom braucht, lassen sich auch 2 miteinander koppeln ;)


    VG Tobias Zw.

    Es gibt zwei Mal Garching - einmal nördlich von München, und einmal an der Alz.


    Nur in einem davon haben wir gespielt.


    Mit 7,49to: fast 2 Stunden...


    MfG Tobias Zw.

    - fährt schon lange keine Touren mehr -

    LechnerTom Dein ernst?

    Für alle, die das Glück haben, außerhalb Bahlins leben zu können ;): Andreas Wild ist Hardcore-Fascho und in keiner Hinsicht irgendwie diskutabel. Wer aus der völkischen / rechtsextremen AfD ausgeschlossen wird, weil er selbst für diese untragbare Positionen vertritt, sollte hier nicht als Quelle für irgendetwas genannt werden...


    Wiki-Artikel über diesen Menschen


    Mit freundlichen Grüßen Tobias Zw.