Beiträge von AczEr

    Der Vapato ist durchaus schick - aber ist das hier dann nicht doch ne Nummer zu groß?


    https://www.voice-acoustic.de/produkte-de/pa-tower/info.html


    https://www.h-of.de/de/product…me-ground-support/vapato/


    Vermutlich schon, aber Karel sprach davon, dass ihm auch mal andere Schallwandler über den Weg laufen. Wie er in der Richtung aufgestellt ist, weiß ich natürlich nicht.

    Es wäre auf jeden Fall eine amtliche Lösung ohne Bastelei.

    Nun ja, wenn ein Wind up mit reichlich Kilos Tragkraft und Vorschlag für sinnvolles gegen Gewicht unerfahren ist... Dann Ist dem wohl so...

    Wenn ich eine frage, die man normal am Fragezeichen erkennen kann, stelle. Dann war das kein Tipp, sondern eine Frage , eine Frage die nicht anblaffen als Antwort erwartet.

    Das habe ich beneint. Richtig da bin ich unerfahren und hoffte auf eine Schilderung wie die denn so funktionieren tun.

    Bisher haben die mich allerdings nicht so wirklich interessiert, weil ich den Sound nicht besonders mag, für meinen (Betonung meinen) Geschmack gehen die, die ich gehört habe, in den tiefen mitten nicht weit genug runter.

    Nunja, ich mache den ganzen Spaß VT auch nur Nebenberuflich. Aber durch eine abgeschlossene Berufsausbildung und ein abgeschlossenes Hochschulstudium, beides im Bereich Mechatronik, ist mein Sicherheits und Techniksachverstand wohl nicht ganz bei 0.

    Deshalb bin ich zum Schluss gekommen, dass ein 10 Kilo 3-Bein Windup ohne irgendwelche verfügbaren Datenblätter, für eine PA mit einem nicht zu vernachlässigendem Hebel (Oder gar mit Gegengewichten), auf maximaler Höhe (die vermutlich grade so die Mindesthöhe ist), evtl. sogar noch Outdoor, wohl keine gute Wahl ist.

    Das soll kein persönlicher Angriff sein, denn etwas vorzuschlagen was nicht passt und wovon man nicht ganz so viel Ahnung hat ist ja nicht schlimm. Das aber über mehrere Beiträge zu verteidigen und rechtzufertigen ist wohl nicht ganz Zielführend.



    VA hat letztens doch einen neuen kleinen Tower zusammen mit HOF vorgestellt. Den habe ich zwar nur beiläufig gesehen, aber vielleicht wäre das ja was. Heißt glaube ich VAPATO oder so ähnlich.

    Ohne Gegengewicht geht da IMHO nichts. Also baumelt vorne das Stäbchen und hinten das Gegengewicht, Wahlweise auch unter Einbezug des Hebelgesetzes.

    Optisch würde ich es dann als GAU bezeichnen.


    Richtig und das og. Stativ ist ja allein schon wegen der Höhe raus. Zwei von den JBL untereinander sind ja schon über 2 Meter lang. Die Axiom sogar knappe 2,4 Meter. Wer will sowas denn nur knapp 1 Meter über dem Boden haben? Da könnte ich mir das zweite Stäbchen dann auch ganz sparen.

    Aber es ist natürlich einfacher sich nicht mit der Problemstik des Treaderstellers auseinanderzusetzen und einfach irgendwas zu empfehlen.

    Natürlich habe ich nach den Dingern geschaut. Sogar nach einer BDA, aber die möchte der Hersteller wohl nicht anfertigen, zumindest habe ich weder auf der Hersteller noch auf den Verkäuferseiten eine gefunden.

    Das wäre schon der erste Punkt diese Produkte nicht zu kaufen.


    Ich glaube nicht, dass das Stativ bei Hebel > 50cm noch stehen bleibt. Ich würde sowas definitiv nicht auf solche 3-Bein Lichtstative stellen!

    Und das die Unterkante der LS dann auf 1,1 Meter hängt ist wohl auch nicht so pralle. Es sei denn, Kniekehlenbeschallung ist gefordert.

    Nimm Licht Ständer

    Die von Herkules dürfen auch mehr Kilos als Standard. Montiere die LS auf die T Bar fest und zum Winkel verstellen gibt es verstellbare zwischen Stücke von z. B. K&M die du zwischen & Stange vom Stand und der Bar steckst.

    Wenig gebastelt und geprüfte Teile.


    Du willst also auf einem Dreibein Lichtstativ 25+ Kilo mit einem ordentlichen Hebel auf über 3 Meter kurbeln???

    Davon Abgesehen das die Unterkante der LS dann ca. 1,1m über dem Boden schwebt (bei deinem angesprochenen Hercules Stativ), falls das Stativ denn stehen bleibt.

    Ja, das sieht doch ganz gut aus- besten Dank :)

    Sogar noch etwas höher, dann passt noch eine Lage Traverse mehr rein g** - Perfekt

    Über 2 Meter zu stacken macht doch nicht ganz so viel Sinn, oder? Zelte, Hallen, Säle etc. haben ja meist nur 2m Türen.


    Tante Edith sagt :
    Hab erst hinterher gelesen das der Hänger "nur" 194cm Höhe hat.

    6x „Hier beliebigen Herstellernamen einfügen“ 18“ BR/Horn/„was auch immer“ Bass

    2x „Hier beliebigen Herstellernamen einfügen“ Doppel 10/12“ Direktstrahler/Horn/„was auch immer“ Topteil


    Fertig.

    Ich habe diese Mailing auch gesehen. Das System ist durchaus imposant :) - und da stellt sich für mich dann die Frage, wenn es denn anstatt 500 mal nur 150 Hochzeitsbesucher sind... Irgendwie krass, wenn dann das LS-System grösser ist als die ganze Bühne 8o

    Das reicht auf jeden Fall für die 500 Gäste.

    Und für 150 kauft man dann halt auf Dauer noch ein Paar 12" Mufus dazu.

    Vom Budget her, würde es zumindest passen.

    Wie du schon selbst sagst: Es ist eine Arbeits- und Lagerhalle und keine Lounge/Club/Tonstudio/Wohnzimmer. Schallschutz ja, direkt am Expositionsort aber wie stellst du dir eine Verbesserung der Raumakustik per se vor? Dämmmaterial, Absorber, Trennwände? Eher nice to have.

    Ich habe lange Zeit in der Industrie gearbeitet, bei einer recht großen Landmaschinenbude.

    Da wurden alle neuen Hallen deutlich unter dem Gesichtspunkt Schallschutz für Mitarbeiter geplant und gebaut. Und das bei weitem nicht nur mit schallgedämpften Trapezblech Dächern.

    Ist das bei so einem System kategorisch nicht möglich, einen "PC-Editor" zu basteln? Ich bin ja kein IT-Mensch, aber ich schätze mal, es bräuchte halt eine Software, die das von der einen in die andere Sprache übersetzen könnte.

    Ich werde mir das LS-1 vermutlich auch mal greifen. Allerdings ist die offline Programmierung für mich ein muss.

    Nunja, auch 2 nebeneinander ist ja ehrlich gesagt nicht grade das "gelbe vom Ei".

    Zur Frage zurück :
    Bässe mischen ist eher schlecht. Das funktioniert ohne messen/anpassen etc. in 95% der Fälle nicht und kann das Problem sogar verschlimmern.

    Ich würde entweder nochmal 2 Stück dazu kaufen, oder die 2 veräußern und nach etwas anderem Ausschau halten.


    Mit 4 Stück dann ein Monocluster oder Zahnlücke bauen. (Je nach Anwendungsfall)