Beiträge von AczEr

    Ja, das sieht doch ganz gut aus- besten Dank :)

    Sogar noch etwas höher, dann passt noch eine Lage Traverse mehr rein g** - Perfekt

    Über 2 Meter zu stacken macht doch nicht ganz so viel Sinn, oder? Zelte, Hallen, Säle etc. haben ja meist nur 2m Türen.


    Tante Edith sagt :
    Hab erst hinterher gelesen das der Hänger "nur" 194cm Höhe hat.

    6x „Hier beliebigen Herstellernamen einfügen“ 18“ BR/Horn/„was auch immer“ Bass

    2x „Hier beliebigen Herstellernamen einfügen“ Doppel 10/12“ Direktstrahler/Horn/„was auch immer“ Topteil


    Fertig.

    Ich habe diese Mailing auch gesehen. Das System ist durchaus imposant :) - und da stellt sich für mich dann die Frage, wenn es denn anstatt 500 mal nur 150 Hochzeitsbesucher sind... Irgendwie krass, wenn dann das LS-System grösser ist als die ganze Bühne 8o

    Das reicht auf jeden Fall für die 500 Gäste.

    Und für 150 kauft man dann halt auf Dauer noch ein Paar 12" Mufus dazu.

    Vom Budget her, würde es zumindest passen.

    Wie du schon selbst sagst: Es ist eine Arbeits- und Lagerhalle und keine Lounge/Club/Tonstudio/Wohnzimmer. Schallschutz ja, direkt am Expositionsort aber wie stellst du dir eine Verbesserung der Raumakustik per se vor? Dämmmaterial, Absorber, Trennwände? Eher nice to have.

    Ich habe lange Zeit in der Industrie gearbeitet, bei einer recht großen Landmaschinenbude.

    Da wurden alle neuen Hallen deutlich unter dem Gesichtspunkt Schallschutz für Mitarbeiter geplant und gebaut. Und das bei weitem nicht nur mit schallgedämpften Trapezblech Dächern.

    Ist das bei so einem System kategorisch nicht möglich, einen "PC-Editor" zu basteln? Ich bin ja kein IT-Mensch, aber ich schätze mal, es bräuchte halt eine Software, die das von der einen in die andere Sprache übersetzen könnte.

    Ich werde mir das LS-1 vermutlich auch mal greifen. Allerdings ist die offline Programmierung für mich ein muss.

    Nunja, auch 2 nebeneinander ist ja ehrlich gesagt nicht grade das "gelbe vom Ei".

    Zur Frage zurück :
    Bässe mischen ist eher schlecht. Das funktioniert ohne messen/anpassen etc. in 95% der Fälle nicht und kann das Problem sogar verschlimmern.

    Ich würde entweder nochmal 2 Stück dazu kaufen, oder die 2 veräußern und nach etwas anderem Ausschau halten.


    Mit 4 Stück dann ein Monocluster oder Zahnlücke bauen. (Je nach Anwendungsfall)

    Mittlerweile gibt es doch auch "Westen" als T-Shirt.

    Ich denke die werden wohl den höchsten Tragekomfort haben. Da sollte es bestimmt auch optisch ansprechende Shirts geben.

    VA ist erst am Montag, muss ja noch ein paar Tage aufgebaut werden. Und da ich weiß was die dafür bekommen... Wird aber seit 15 Jahren so gemacht, und in der Tat ist das Bier eh wichtiger.

    Die komische Konstruktion muss sich ja auch rentieren. :D Das bleibt die nächsten 15 Jahre so! :)


    also ich würde mir sehr wünschen, dass ich mal wieder einen computer vor die nase bekomme, der über jahre so sicher und stabil läuft wie damals mein Win2000 system.

    der lief wirklich 4 jahre ganz ohne stress!

    Genau das habe ich in meinem MacBook Pro Retina 2013 gefunden!

    Ich bin zwar kein Apple-Fan-Boy, aber man kann es nicht anders sagen :

    Das Ding rennt und rennt und rennt.. Noch nie auch nur ein einziges Software oder Hardware Problem gehabt. (Wäre bei dem stolzen Preis auch echt unschön!)

    Ich gehe davon aus, es wird mich noch einige Jahre treu begleiten!


    Dennoch läuft auch mein Heimrechner (Mit i7 6700k Skylake Prozesser, SSD, 32Gig Ram und allem möglichen Schnickschnack) seit ca. einem Jahr mit Windows 10 sehr sauber und ohne Probleme.

    nein, in diesem setup ist eindeutig der thomann topteil-amp der begrenzende faktor!

    so eine endstufe hab ich auch, damit betreibe ich 5" und 8" monitore. ein topteil mit 15" wird sie sicherlich nicht vollwertig befeuern können.

    Naja, die Stufe ist natürlich kein Highend, aber sofern gebrückt sollte die Kiste mit 500W @ 8Ohm eigentlich ausreichend Leistung für die 115X (Ich meine 400W RMS dürfen die HK's) haben. Natürlich wäre eine Stufe mit 2x 600W @ 8 Ohm besser, aber tun solle es die Thomann Kiste auch ausreichend.

    Jepp - so isses! Die Säcke haben sogar mein "Notfall-Snickers" aus der Armablage geklaut!

    Das ist zur Zeit eine Serie hier in der Gegend. Im Nachbardorf haben sie einem BMW gleich auch noch das Lenkrad und die Airbags ausgebaut...:cursing:

    Das mit dem Snickers ist natürlich wirklich schlimm, bei Essen hört der Spaß auf!

    Wäre dein lenkrand auch weg gewesen hättest du wenigstens das M-Lenkrad einbauen können, würde auch besser zum roten Leder passen. :-D

    am besten ist es, wenn man nur einen größensprung zwischen den treibern hat. im falle mit den 18"er bässen wäre die ideale kombi also ein top mit 15".

    Das würde ich so überhauptnicht unterschreiben. Ich denke mal (Grade bei den Brot&Butter 2.2 Systemen) ist ein 12" Top mit 18" Bass eigentlich Standard und funktioniert in 95% der Fälle doch super!

    Erstmal Herzlich Willkommen!

    Meine Vorredner haben ja schon einiges an Marken genannt.

    Ich würde an deiner Stelle jedoch eher mit etwas hochwertigerem aber dafür gut erweiterbarem anfangen.

    Zb. erstmal ein gutes 2.2 System anschaffen, bei dem die Bässe nachher auch zB. mit venünftigen Honrtops oÄ. eingesetzt werden können. Dann hat man die am Anfang angeschafften Topteile auch noch als zweite Anlage im Petto.

    Das ist mit den von dir genannten Kisten eher nicht ganz so gut möglich.


    Die üblichen Verdächtigen sind wie auch schon genannt zB :


    Pl-Audio :

    Start mit 2x F10 Pro oder 2x F121 + 2x B18 + Powerpac 4003 DSP

    Das kannst du dann später immernoch um beliebig viele B18 und evtl. Uniray erweitern.


    Voice Acoustics :

    2x Modular 10 + 2x Paveosub 18 + HDSP 3

    Auch erweiterbar um beliebig viele Pavesoubs und dann TS 212 oben drauf.


    Und noch viele weiter...