Beiträge von ThoSchu

    Die Waldbühne zum Beispiel verlangt das Absetzen über Nacht. Ich halte das für Unsinn, macht man dann halt trotzdem.


    Da kann man aber die Banane nach hinten ziehen und leicht auf der Front ablegen. In vielen Situationen ist das aber nicht machbar. Eigentlich ein Thema für sich.


    Wie hältst Du es?

    Ich kann bestätigen, dass eine Banane mit 16+ Modulen mit Pullback an 2 oder 3 Motoren auf Anschlag hochgezogen sich nicht mehr bewegt.


    Es treten aber schon andere Lasten auf als ohne Wind und die Verteilung auf die Motoren verändert sich auch.


    Es muss daher jeder Motor und Punkt mindestens das Gesamtgewicht des Arrays tragen können.


    Da eine Banane krumm ist, fällt Ablassen aus. Dazu würde man Personal an den Arrays benötigen. Einfach gebogen absetzen mag das Holz gar nicht.


    Just my 2 Cents

    Ich kann mich an kein Jahr erinnern, im dem es ähnliches Mikroklima gab.


    Wie Christian schon sagt, manchmal liegt zwischen 12 mit Hagel und Nieselregen bei nicht mal ein Kilometer.


    Wie ma so Planen und Vorhersagen soll ist mir völlig unklar.


    Da kann man echt eine Münze werfen, ob man evakuiert oder nicht.

    Diesmal hat es ein Festival im der Slowakei erwischt.


    Merke: Bei Sturm ist es eine dumme Idee in einem Zelt Schutz zu suchen. Besser sind feste Gebäude oder ein KFZ.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Leider hängt im Baumarkt die Maßhaltigkeit meiner Erfahrung nach vom Mitarbeiter ab


    Leider habe ich Skypers Erfahrungen auch machen müssen. Mich macht es schon stutzig, wenn in CM gemessen wird.


    2mm Toleranz sind da nicht selten und nerven gewaltig.


    Danke für den Tipp: Holz Keller, macht einen guten Eindruck und ist realistisch bei den Preisen.

    Die Sache mit dem Schäkel war dann aber auch nicht ohne...

    Nein, das war wirklich sehr ärgerlich und völlig unnötig.

    im Vergleich zur Mayday 2006 hat sich eine Menge bewegt.

    Ja und nein. Die Mayday 2006 war messtechnisch gut ausgestattet und bis auf die Entgleisung von Prodigy im Rahmen. Bei der Show wurde klar, dass 99 dB völlig ausreichend sind, wenn man gleichmäßig beschallt.


    Die Klage aus dem Vorjahr, in dem nicht gemessen wurde, ist eingestellt worden und würde es wahrscheinlich auch heute noch werden.

    Das "Schlimmste" was ich je persönlich erfahren durfte war sowohl von Licht als auch Beschallung nix für schwache Nerven, Epileptiker oder empfindliche Naturen.


    Dummer Weise war ich letztendlich dafür verantwortlich.


    prodigy mayday 2006 - Google Suche


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Das Vodafone Kabelnetz hat LTE Einsteuerung

    Bei mir war es keine LTE Einstreuung sondern ein gestörter Router, der auf dem Rückkanal "Feuer" verbreitet hat. Erst als ich den Vorfall der Bundesnetzagentur gemeldet habe, bekam ich ernsthaften Support. Der konnte mir auch auch nur mitteilen, das im meinem Kabelring rund 100 Router für den Fehler in Frage kämen und man dafür auch erst mal die Inhaber erreichen muss.


    So hatte ich fast 3 Monate nur ab und zu mal Internet, dafür kostenlos. Zusätzlich gab es einen 4G Router mit Sim. Nervte aber trotzdem.

    IWMO: Die in einem anderen Faden bemängelte Zuverlässigkeit von Fahrzeugen und deren Fehler in der Software sind durchaus Probleme, die auf fast alle Hersteller zutreffen.


    Bei meinem Neuerwerb vor 1 Jahre wurde was die Software betrifft auch viel Versprochen. Einiges konnte man halten und dank Android Auto und Apple Carplay konnte man mit allem sehr gut leben.


    Lediglich die App war wirklich Basic, wenn Sie überhaupt funktioniert hat.


    Nun haben sich ein paar Leute zusammengefunden, die privat anhand der API eine eigene App erstellt haben. Was soll ich sagen: Die funktioniert selbst in der absoluten Anfangsphase nicht nur fehlerfrei, sondern hat auch mehr Funktionen als die App vom Hersteller direkt.


    Hier hat also die Fanbase dank Foren an einem Strang gezogen und so das Produkt wesentlich verbessert.


    Es ist nicht alles schlechter als früher, nur anders. Hier wurde anstatt zu meckern an einer Lösung gearbeitet. Könnte man öfter machen.


    Das schöne an Software ist: Kann man sie schnell ändern und over the Air ein Fahrzeug sehr aufwerten. Das ging in den 80ern nicht.