Beiträge von Rebecca

    Ach darum...

    Nun, es geht aber auch anders, so ist jedenfalls meine Erfahrung.

    Ich habe viele Kunden gehabt, die eigentlich von Licht keine Ahnung haben. Wenn dann war das meistens eher farbwünsche, oder eher selten, wann sie gezielt den Einsatz eines Verfolgers wünschen.

    Im Gegenteil, oft konnte ich mit Vorschlägen dienen, die dann dankbar angenommen wurden.

    So 50% habe ich eine Liste die cue Punkte enthält, aber oft, natürlich mit Absprache, wird mir noch die Freiheit gegeben selbst creativ zu sein, solange ich mich an die wichtigen Dinge halte.

    Wenn dann eine Kamera mitlief, gab es später auch mal Änderungen in der Liste, weil sie es, so wie ich machte, dann woanders wollten.

    Aber das geilste war einer, der mit einem Musical von Turnhalle zu ähnlichen Räumlichkeiten zog. Der wollte nur noch das Licht von mir...

    !!! Und das ohne feste step by step Programmierung, es war nix mit moving lights, nur Kannen und ein einfaches Pult mit 48.. 96?Kanälen.

    Alles von Hand und intuitiv einfühlsam...

    Vielleicht nicht der übliche...

    Aber dort bekam ich den Beinamen :Lichtgöttin

    Uiii...

    DEIN 4TER BEITRAG in diesem Forum! Wow...


    ... Ehrlich gesagt motiviert mich das jetzt nicht so sehr, mir reichlich Zeit für dich zu nehmen... Mehr Kommentar verkneife ich mir erstmal... Schau dich doch mal um...


    Zur Frage Update /Upgrade :

    Keine Ahnung ob es die noch gibt, da musst du dann doch mal selber etwas suchen...

    Wenn es sie gibt und wenn das dann gemacht werden soll, ist es wirklich sehr sehr aufwendig. Das ist nicht nur e-prom tauschen, sondern auch noch den Prozessor auslöten und sinnvollerweise den neuen sockeln und einsetzen. 2-3stunden arbeitet und nur zu machen von Leuten die wirklich wissen was sie machen! In der Werkstatt kann das mal 200€kosten... ABER ES LOHNT SICH GEWALTIG!!!

    Ahhh...

    Wieder was gelernt...

    Das Lamp off habe ich in den Macros... Ohne "clear" Befehl gehen die auch nicht mehr an. Jetzt Weis ich endlich was das soll... Klar, logisch... Früher habe ich die Lampe nicht mehr benutzt🙄, so ist dann aber eine sperre drinn, geht übrigens auch mit dem masterpiece... 😎


    MH Positionen zum programmieren habe ich in den Palletten oder auf "ungenutzter" Seite für das Show fahren , das Pult hat da wirklich reichlich von (10x60plätze).


    Nun noch Fragen :

    Welche Werte habt ihr üblicherweise auf "Locate", bisher habe ich das noch nicht so gebraucht, das ist in den Fixturen speicherbar, wahrscheinlich ist es eher nötig bei ganz viel leuchte Zeug. Aber ihr sagt mir hoffentlich, das es da und da unverzichtbar ist und das kann man dafür und überhaupt... 🤪 Auf jeden Fall möchte ich diese Möglichkeit auch richtig verstehen...


    Bei den macros habe ich im Editor die Möglichkeiten:

    Lamp on

    Lamp off

    Reset


    Das wars... Da geht doch bestimmt noch mehr?

    Kommt euch das bekannt vor?

    LG Rebecca

    So... mal eine Rückmeldung:

    ...es hat sich für mich definitiv gelohnt diesen thread aufzumachen.

    Was ihr von den Grossen Pulten erzählt habt, habe ich versucht in meinem Showtec Creator1024Pro zu realisieren, was irgendwie auch meist klappte. Ich habe auch meine Arbeitsweisen wie z.B. das mit den Gruppentasten überdacht, (das klappte aber eigentlich erst, als ich das mit den Fixturen im Griff hatte). Manches wirkte nach und das muss doch auch... hmmmm Danke nochmal dafür.


    Das mit den Palletten in der Fixture und so habe ich jetzt auch im Griff, hier liegen grosse stärken und schwächen des Pultes. Es kann nur so gut sein, wie die Fixture es hergibt.

    Das mit der LeeFilter Farb Tabelle, es ging um: gib den Farbcode ein und die Lampen mischen die Farbe, hatte mich ja echt begeistert. Also habe ich gesucht gesucht und im I-Net eine Tabelle gefunden, die haut zwar nicht so genau hin, aber ist schon nicht so schlecht, so habe ich meine Lieblings Lee-Farben heraus gesucht und diese in die Fixturpallette eingebracht und etwas nach korrigiert und diese Einstellung dann in jedes RGB mixDing kopiert. Wenn ich also die Fixture habe, ist das Arbeiten diesbezüglich dann denke ich dicht an einer Grandma.

    Ebenso habe ich jetzt die Gruppentaster liebengelernt, tolle Sache : flexibel und schnell, da bin ich jetzt also auch dabei wie bei den teuren Pulten...




    Ich hoffe ihr habt noch mehr Tips zur Modernen LichtpultArbeit


    LG Rebecca

    Na das war ja bisher nicht so Hilfreich hier...


    Ich bin gerade mal wieder dabei, mir den Showtec Creeator 1024Pro weiter reinzupfeiffen.

    Die begriffenen Möglichkeiten werden immer mehr. Das schwierige aber gleichzeitig auch wichtigste um mit dem Pult zu arbeiten, ist uuuund bleibt: die Erstellung von den Fixturen, dieses wird aber nur in der Anleitung eher im Nebensatz angerissen. Viel Probieren und später merken: ach nee, das war nix oder war doch vorher besser etc.,


    Im Internet habe ich zum Thema Fixturen auch tolle Tips gefunden wie: Google doch mal danach. Wenn dann nur absolut grundlegendes, was man immer wieder findet:

    Dimmer >HTP, Gobo und Farbrad>LTP immerhin...

    Und viele, viele, viele ähnliche Anfragen, das ist ja wirklich soooo einfach, das man da wohl einfach nicht nach fragen muss, sollte, darf??!!!????

    Nun ja, es gibt da jedenfalls mehr was da angeht.



    Ich bin allerdings soweit, das ich jetzt Farben, Gobos, Rotation, die ich früher mit dem Masterpiece gesteuert habe, nur noch über den Creator wechsle, da gewinnt deutlich der komfort und die Möglichkeiten, gerade wenn man die Gruppenfunktionstasten benutzt.

    Das geht allerdings nur wirklich so gut, wenn man das vorher in den Fixturen bestimmt hat! Im Pult gibt es auch die Möglichkeit Palletten zu speichern, was auch sehr gut und toll und überhaupt ist, aber das beinhaltet andere Möglichkeiten, die ich auch nicht vermissen möchte. Dieses gleiche ich aus, indem ich die ersten 40PallettenPlätze intern und die Restlichen 40 Plätze über die Fixturen benutze.


    Also wie bestimmt man das in einer Fixture:

    >>>TIP: Grundlegendes immer mit dem Personality Builder, aber manches ist einfach einfacher in einem einfachem Text Editor wie Notepad zu bearbeiten, Die Pallettenbelegung lässt sich hier leicht Kopieren und anpassen!<<< (Toller Einfacher Satz, nichtwahr ;) )


    Mein Schlüssel:



    PAN / Tilt: L (LTP)

    Dimmer und Strobo: H (HTP)

    GOBORad, Farbrad: I (Instant LTP) oder L (LTP) ;Instant bedeutet das kein langsames wechseln(Fade), sondern Sprung zum Wert, also lieber I

    Farbmischungen H (HTP) ; z.B. RGB


    In der Fixture kann man Palletten Belegungen und die entsprechenden Abrufplätze definieren. Als Beispiel Goborad auf Pallettenplatz 61 -70 und Colorrad von41 -50


    PFTABLE "Gobo61-" -1 4

    "offen" 61 1

    "Spirale" 62 27

    "Dreieck" 63 37

    "Atom" 64 77

    "Kreis (Punkte)" 65 47

    "Stern" 66 57

    "Ring" 67 67

    "Glas Gobo" 68 17

    "Wheel Rotation" 69 E2

    "Wheel Rot.STOP" 70 DC

    PFEND


    PFTABLE "Color41-" -1 3

    "Offen / Weiß" 41 0

    "Rot" 42 F

    "Dunkel Blau" 43 6F

    "Grün" 44 24

    "Gelb" 45 3A

    "Orange" 46 44

    "Pink" 47 4F

    "Lila" 48 64

    "Neon" 49 5A

    "Türkis" 50 7A

    PFEND



    In den Macros gibt der Editor nur 3 Möglichkeiten

    Bisher konnte ich allerdings nur den Reset brauchen. Hier stellt man einfach den Kanal und den Wert den es brauch ein, Beispiel RESET:


    MACRO "RESET" 3 9

    "data" 0 AF

    "delay" 1 32

    "data" 0 0

    MEND




    >>>Hier meine frage dazu: Kann man da auch umfangreicher über mehrere Kanäle auf eine Macro Taste bringen?<<<



    LG Rebecca

    Komisch... Also meine Erfahrungen mit Laptop und Handy Soundkarten ist definitiv Richtung Schrott...

    Ist da mein anspruch zu hoch? Oder sind bei den zufriedenen einfach die Lautsprecher oder Kopfhörer zu schlecht das es da keinen unterschied macht??? Selbst dieses alte trust Teil bewirkt wunder...


    Den test mit den als Audio CD gebrannten finde ich gut.

    Mp3 auf Audio CD über Player und das selbe mp3 über Laptop miteinander zu vergleichen.

    Das Ergebnis wird denke ich deutlich sein...

    Nehme hierzu gute, aber auch schlechte Klang mp3...

    "... absolut nichts gemeinsames - außer das der Behringer ein bisschen so aussieht."

    Genau das wollte ich damit sagen...

    Mag sein das der 900 besser geworden ist, der djx 600 klingt jedenfalls nur im grünem Bereich...