Beiträge von Hoers

    Sorry habs falsch wiedergegeben. Ich meinte Marcoboy mit seinem Einwand, dass es passieren kann in dieser Preisklasse nur einen guten Lautsprecher oder Endstufenmodul zu bekommen.


    Ich hab über die Aussage eben viel gegrübelt und bemerkt dass ich auch einige Parallelen branchenübergreifend kenne wenn mach sich die komplette Produktpallette bezüglich ihrer Preisspanne anschaut. Der JBL ist bestimmt auch ein starkes Teil aber wieso können die soviel mehr in de Preiskategorie anbieten, wo ist der Haken haha


    Andere Sache, ich hab mich dann natürlich auf die Suche nach Hochtöner begeben

    welchen wären eurer Meinung nach besser geeignet? RCF TT 5-a oder NX 45-A


    Auch hier wieder in erste Linie Beständigkeit wo nicht geil der Tweeter fliegt


    Eine schöne Einheit :)

    Richtig. Das hat jetzt nichts mehr mit dem ursprünglichen Produkt zu tun. Ausschlaggebend war der Kommentar von nukular. Ich glaub auch dass der besagt JBL gut ist, ich werd ihn auch nochmal Probe hören. Aber JBL, das hat irgendwie so einen faden hypen Lifestylegeschmack. Ich trau dem nicht so recht ^^


    Ich will in erster Linie ein sehr langlebiges Produkt haben damit endlich Ruhe ist.

    Preislich sind die zwar doppelt so teuer (hab ein Angebot von T. knapp 5k). Dafür nehm ich halt nur zwei.

    Darunter leidet zwar die Skalierung sollte aber trotzdem meinen Wünschen entsprechen :)


    Haha keine Angst ich will hier nicht auf dikke Eier machen. Das Ding ist nur, ich bin jetzt zwei an meiner Sparsamkeit auf die Schnauze gefallen. Jetzt sind sämtliche Hemmschwellen gefallen.


    Selbstverständlich kommt ein schönen Foto wenn ich sie habe, dauert aber noch bis Anfang nächsten Jahres. Hab grad keinen Platz :)

    Ja schon... http://www.foeoen.de/ erwiesenermaßen bleibt da kein Auge trocken. Bisher hat er mich nie enttäuscht. Da musste keine 4KW rein pumpen damit überhaupt was raus kommt.

    das sieht mega geil aus danke für den tipp werd ich mir auf jedenfall genauer anschauen.



    guck mal hier, da findest du viele nette sachen: https://gebrauchte-veranstaltungstechnik.de/

    alles klar danke dir :)


    Ich hab ebay kleinanzeigen einen gefunden. sogar in meiner nähe.


    für

    4x L-A SB218

    6x dv-dosclinearray

    inkl kabel controller und enstufen --> 17,5 VB


    Ich denke mal das L-A beständig sind oder


    was ham die für chassis drin? sind das eigene?

    Wir haben nun seit ca 5 Jahren 6 von den A218 von Thomann bei uns im Einsatz, bei etwa 7 Konzerten und einer Technoparty pro Monat, und nun ist der erste Defekt aufgetreten, eine Vorstufe hat sich verabschiedet, wurde aber schnell und problemlos repariert. Tatsächlich würde ich sagen, dass die Bässe eines der sich lohnenden Produkte von Thomann sind. Das einzige was mich stört ist, dass man den Low Pass nicht über 100 HZ setzen kann.

    Meiner Meinung nach sind die überraschend gut und das hab ich nun auch schon von vielen Leuten gehört, die gemischt oder aufgelegt haben.

    Außerdem sind die Bässe ja auch kein Thomann Eigenbau, sondern kommen die von Proel/Axiom, hier mal der Link dahin https://www.axiomproaudio.com/…&path=59&product_id=11699


    Also ich würde die auch wieder kaufen, die einzige Bedingung ist, dass der Raum groß genug ist, da sonst die Wirkung nicht so gut ist

    Super genau sowas wollte ich mal hören.

    Ich finde die auch wirklich gut und gepaart mit dem Thomann Service :D

    Mich schrecken aber diese 100 Kg Kampfgewicht ein wenig ab. Wie ist das mit verladen, alleine bzw zu zweit?

    Das ist nur eine Vermutung, auch Markenhersteller haben ihre Probleme mit ihren Modulen.


    Bei RCF hätte ich mehr vertrauen das die wissen wie so etwas bauen muss. Siehst du ja auch kostet gleich das doppelte ;)


    Aktiv ist immer teuer, da du ja immer ein Amp mit kaufst und aus dem soll ordentlich Leistung kommen. Geh von 50% Gewinn aus und dann hast du ungefähr eine Ahnung was dir da verkauft wird. Das Zeug ist auf eine Zielgruppe hin ausgerichtet. Die immer alles ganz toll findet wenn nur etwas raus kommt. Zu einen chinesischen Amp Modul mit 2x 2Kw hätte ich kein Vertrauen wenn das überhaupt raus kommt ! Gute Leistungsbauelemente kosten nun einmal Geld.

    50% reicht meistens im resale nicht. halbe Liste ist meistens der Einkaufspreis für den Händler. Bei dem Thomann hat man alt den Vorteil dass es die Eigenmarke ist da kann man mit einer kleineren Spanne rechnen

    Aber ich versteh worauf du raus willst.

    welche Tops würdest du mit den RCF empfehlen?

    hab mir auch das selbe gedacht gerade mit den Ersatzteilen.. eilt ja zum glück nicht


    die einträge der technischen daten auf der thomann-homepage sind manchmal nicht ganz korrekt.

    man sollte sich hierauf also besser nicht verlassen, sondern bei kaufinteresse lieber nochmal die produktseiten der hersteller aufsuchen.

    bei thomann arbeiten ja auch nur menschen, die diese daten irgendwo abtippen... da kann es schonmal passieren, das da was durcheinander gerät :-)

    ja werde ich auf jedenfall tun. ggf. wollte ich auch bei JBL anrufen.


    Bei allen aktiv Modellen in dieser Preisklasse ist zu beachten das es nur eins gibt. A: eine gute Box oder ein gutes Amp Modul. Für beides ist Minimum der doppelte bis vierfache Preis anzusetzen.


    Mag sein das in den Thomann Teil 18Sound Treiber drin ist das Modul hat die übliche China Qualität. Das Gehäuse Übrigens sicherlich auch und nicht nur Mechanisch, sondern vor allem wie es mit dem Treiber arbeitet.


    Gerade das Modul ist problematisch. In solch einer Box ist mächtig was in Bewegung und ohne teure Maßnahmen lassen defekte nicht lange auf sich warten.

    ok das war mir so nicht bekannt. Wie würdest du einen solchen RCF SUB 8006-AS einordnen. "Lebt" der länger?