gründliches, effektives Reinigen von Spiegelkugeln - wie handhabt ihr das?

  • Moin,


    in einem Club mit 4 kleinen (40cm) und einer großen (120cm) Spiegelkugel nervt mich der ständige "Grauschleier":


    u7drdcc5.jpg


    Seit dem Rauchverbot 2007 ist es natürlich etwas besser geworden, aber Nebelrückstände gepaar tmit Feuchtigkeit und vor allem Staub lassen Kugeln doch schnell stumpf wirken.


    Wie reinigt man so eine hängende Kugel ohne Abnehmen am cleversten?


    ich entstaube sie zunächst mit einem trockenen Tuch und wische sie dann mit einem "nebelfeuchtem" Tuch mit Spüli oder Glasreiniger ab und versuche sie danach mit einem trockenen Mikrofasertuch zu "polieren". Aber so richtig zufrieden bin ich nicht mit dem Ergebenis, man sieht auf den Facetten doch immer noch so einen "Schleier".


    Klar, wenn man sich Mühe gibt kann man die Spiegel sauberrubbeln, aber das dauert.

    Wie geht es schnell und effektiv?


    skippa

  • Moin,


    ich habs mal so wie Julian angeraten hat: Entstauben, satt einseifen, abspülen (so richtig, mit Wasserauffangtonne drunter, um das wertvolle Parkett nicht zu schädigen) und dann nochmal mit Sidolin einwirken lassen und nochmal satt abspülen. Sieht gut aus :)

    Was man nicht alles macht für das 29jährige Clubbestehen ;-)


    skippa

  • Etwas ältere Kugeln, womöglich noch mit Styroporkern vertragen die Dusche aber nicht so gut. Der Kleber wird mit der Zeit hart und porös, Wasser dringt ein -> Spiegelregen...=O

    Die ollen Dinger am besten vorsichtig mit Druckluft entstauben, alle dabei abgefallenen Spiegel wieder ankleben und dann eng in eine Lage Küchenpapier einpacken. Selbiges mit Spiritus oder nicht schäumendem Glasreiniger tränken und einwirken lassen. Dann auspacken, noch mal einpacken, mit aqua dest. aus der Blumenspritze einweichen um die Reiniger-Reste zu entfernen und fertig.