Merhplatz netwerkfähige DJ Software

  • RDP und lokaler USB geht wunderbar. Ich weiß allerdings nicht ob auch das für Sound benötigte Streaming Protokoll unterstützt wird.

    Es ist so, dass die DJ Software immer auf Geschwindigkeit optimiert sind,

    Also das ein Controller schnell auf einen Tastendruck reagieren und vor allem, dass der Audio Stream von der Software so verzögerungsfrei wie möglich am Soundinterface ankommt.

    Das geht soweit, dass z.B. Traktor in einer VM nicht wirklich sauber läuft.

    Es geht zwar, aber man hat starke Latenzen und auch Aussetzter vom Audio Stream.


    Die USB Unterstützung von RDP ist sicher für einen Drucker oder ähnliches OK und auch für solche Anwendungen gemacht, Aber die Kollegen DJ Software sind da schon sehr speziell.

  • Ergänzend zu meinem letzten Post:

    Deshalb wäre es ja auch interessant zu wissen, was der TO eigentlich machen will.

    Soll es wirklich eine "richtige" DJ Software sein, oder eher ein Software-Musik-Player mit guter Playlist-Verwaltung bei dem die Musik dann eher der Reihe nach gespielt wird?

    Das ist meiner Meinung nach entscheidend für die weitere Hilfe.

  • RDP und lokaler USB geht wunderbar. Ich weiß allerdings nicht ob auch das für Sound benötigte Streaming Protokoll unterstützt wird.

    wenn der sound lokal am recher ausgegeben wird, dann muss er ja nicht über RDP gehen. wobei ein audio-stereo-stream nun wirklich keine herausforderung für ein modernes gigabit-netzwerk darstellt.

    in sofern bliebe noch die frage, ob die verzögerungszeit für die bedienung wirklich so dramatisch schlecht ist, dass die software auf dem lokalen rechner nicht mehr funktioniert. das kann ich mir bei einem gigabit-netzwerk jetzt nicht wirklich vorstellen. ok, es gibt eine einschränkung: zu viel netzwerktraffic auf dem backbone. aber dieses problem bestünde dann ja auch bei den anderen lösungen über netzwerk. fakt ist doch, dass eine reine RDP anbindung das netzwerk relativ wenig belastet.

  • Entspricht die Anforderung nicht in etwa der Netzwerkfunktion des alten BPM Studio?


    Inzwischen ist ja tatsächlich eine aktuelle Version 5 auf dem Markt

    ich habe das BMP Studio so geschätzt vor 20 Jahren das letzte mal benutzt.

    Deshalb tue ich mich schwer, dazu etwas zu sagen.


    Und der Begriff „DJ-Software“ ist ja etwas dehnbar.

    Für die einen ist das ein besserer Musikplayer.

    Für die anderen muss so eine Software Features haben wie Ton- und Pitchkorrektur, DVS, automatischer Beatsync, Effekte usw.

    Ich zähle mich von der Interpretation her auch zu letzteren.

  • Hier noch ein Vorschlag:

    Mixxx DJ Software die unter Linux auf einem Rechner lauft, der über ein beliebiges Interface an der PA hängt.

    Neue Musik wird über ein Netzwerklaufwerk oder per USB zugeschoben. Zugriff auf die Störung über SSH mit xserver. (Da gibt es kein merkbares Delay, das Netzwerk nicht gerade an der Kotzgrenze ist)

    -> alleine weil Linux drin steht wird das System bei keinem DJ geben ;)

  • Wie schon mehrfach erwähnt, ich setze noch keine ein, ich suche eine die Mehrplatzföhig ist, ich möchte nichts mit Batch machen sondern die soll das von Haus aus können, nein nicht jede SW ist netzwerkfähig, beim Angeben von Netzwerkpfaden oder Netzlaufwerken bekommst bei den meisten DJ SW den Finger gezeigt.

    die lösung könnte einfach per RDP gemacht werden.

    also einfach einen rechner aufsetzen, der so konfiguriert wird wie man möchte.

    und dann greife ich, über das netzwerk, einfach von irgend einem anderen rechner auf diesen rechner per RDP zu.


    und ja, deine überschrift solltest du dir nochmal genau durchlesen...

    RDP fällt aus wegen Soundkartentreiber etc...

  • Inzwischen ist ja tatsächlich eine aktuelle Version 5 auf dem Markt

    Ist die BPM Version 5 wirklich auf dem Markt, weis das jemand?


    Die Webseite sieht irgendwie tot aus. Da steht auch das Upgrade auf Version 6 kostet nichts, aber es gibt keine Version 6. Handbücher zur Version 5 gibt es auch nicht nur die zur Version 4.

    Läuft das BPM in der Version 5 gut und ist es Netzwerkfähig?

    Das steht alles nicht da.


    Entspricht die Anforderung nicht in etwa der Netzwerkfunktion des alten BPM Studio?

    Ja genau! Nur die Version 4 läuft nicht unter Win 7 und 10.

    Ich habe eine netzwerkfähige Dj SW gefunden, die das Look and Feel von BPM übernommen hat und auch sogar einen Import der BMP Daten anbietet.


    Ultramixer 6 in der Pro Version.

    https://www.ultramixer.com/?lang=de

  • Ich weiss nicht was ich als DJ davon halten würde, wenn ein anderer DJ auf meine Playlisten zurückgreifen kann. Hat auch was von Überwachung. Nach der 5. megaguten Party bin ich quasi überflüssig weil jeder Hinz und Kunz meinen Stil kopieren kann...

    Wenn er das könnte, dann gibt es auch noch die Sichtweise - Herr Lehrer Herr Lehrer ich weis was sage es aber keinem. Ein guter Dj braucht keine Geheimnisse und hat auch keine Playlisten ;)


    Bei einer profilorientierten Benutzerverwaltung kann er das nicht, da hätte jeder Dj sein eigenes Profil.


    Ich merke aber auch hier, das Problem ist wie bei jedem anderen Hersteller, auch bei diesem Thema hier, es gibt Themen wie Netzwerk und profilorientierte Benutzerverwaltung, das gehört nicht zum Kerngeschäft von DJ SW. Wenn die Hersteller sich daran versuchen taugt das meist nichts. Das gleiche ist wenn Schlosser versuchen eine Email zu schicken, die Rufen lieber ab oder Autohersteller versuchen Smartpone Apps für Ihre Fzg. zu bauen. Das kannste im ersten Wurf auch in die Tonne treten.

  • Ist die BPM Version 5 wirklich auf dem Markt, weis das jemand?


    Die Webseite sieht irgendwie tot aus.


    Dann vielleicht einfach mal die Demo Version runterladen oder das Kontaktformular der Webseite benutzen.

    Preise für die Lizenzen der Version 5 gibt es dort jedenfalls.


    Auf mich machen die Info's auf der neu gestalteten Web-Seite den Eindruck, das das Programm zunächst an das aktuelle Betriebssystem angepasst und der Dongle abgeschafft wurde.